Meine zweite Arbeit mit Inkscape mit kleinem Tutorial
  • Artman April 2007
    Hallo,
    habe heute mein Wacom Grafiktablett bekommen, und musste gleich ein wenig außprobieren.
    Ich möchte euch schrittweise an mein neuem Werk teilhaben lassen.
    Als erstes zeige ich euch die Umrisse, freihand mit dem Stift von Vorlage abgezeichnet.
    Weitere Bilder werden folgen.

    mfg. mr.manders


    Inky: Bild wg. Größe entfernt. Führte zu horizontaler Scrollleiste
  • fZapfZap April 2007
    Hallo mr.manders,

    kannst Du bitte darauf achten, dass das Bild nicht das Layout der Internetseite sprengt? Das Bild ist 1052px Breit, das muss doch nicht sein.
    Eine Breite von zwischen 300-500px würde völlig ausreichen um einen Eindruck zu gewinnen.
  • Artman April 2007
    Sorry,

    mit dem PC ist das noch alles sehr neu.
    Stell ich die größe vor dem Speichen ein, oder vor dem Hochladen, oder...?
  • matze73matze73 April 2007
    unter "bitmap exportieren" kannst du angeben wie groß das exportierte file sein soll (in px)
  • Artman April 2007
    So richtig?


    image
  • matze73matze73 April 2007
    besser so jetzt nimmste aus deinem orginal post noch des img raus....
  • webmichlwebmichl April 2007
    jup - besser. ;)
  • Coco April 2007
    Uuups beim kleinermachen hat das Mädel mit den spitzen Ohren aber ein blaues Auge bekommen...:lol: :rofl:
  • Artman April 2007
    Fertig,

    10 Stunden durchgezeichnet und ich glaube, für die
    erste Arbeit mit einem Grafiktablett, ganz nett.

    image

    mfg. mr.manders

    PS. würde mich über feedback freuen.
  • matze73matze73 April 2007
    schön echt sehr schön ....
    was für nen grafik tablett haste dir denn gekauft ???
  • Artman April 2007
    Hallo matze 73,

    habe das Intuos3 A4 gekauft.
    Übers Netz, super Günstig + 3 Jahre Garantie


    mfg. mr.manders
  • Coco April 2007
    Kollege, Du hast es echt drauf !!! Respekt ! Dieser Art/Fantasy Stil ist echt klasse.
    Ich hätte mal Intresse daran wie Du so ein Bild aufbaust. Grundform, Farben, Glanzpunkte, Effekte usw.
    Ein kleines Howto sozusagen...:)

    Nebenbei...schläfts Du auch mal ? :giggle:
  • Tobsl April 2007
    Heftig! Richtig gut!
    Ich muss sagen, dass man da nich viel mehr zu sagen kann :giggle:
    Außer, dass du evtl ein Tutorial schreibst? :dance:
    LG
  • Artman April 2007
    Hallo,

    ich hatte vorhin ein Tutorial geschrieben, und musste feststellen, als ich den
    Beitrag hinzufügen wollte, das ich nicht eingeloggt war.
    Und denne war alles geschriebene weg :confused:
    Hatte danach ein neues geschrieben, und...das Forum bzw. die Seite war futsch und ließ
    sich darauf auch nicht mehr aufrufen!
    Werde nachher ein neues schreiben.

    P.S. hattet Ihr das selbe Problem? (antwort erwünscht)

    Gruss mr.manders
  • Coco April 2007
    Kleiner Tip, weil mir das auch oft passiert ist:
    Bereite das Tutorial doch in Openoffice oder Word vor. Hast dann genug Zeit um das zu optimieren.
    Dann im Forum nur über copy and paste (Bilder natürlich extra verlinken). Hat auch den Vorteil, das Du sofort ein PDF-File erzeugen kannst und dann, wie wir, bei dread (www.inkscape-turorials.de) hochladen kannst wenn Du möchtest. ;)
  • Artman April 2007
    So, nun geit dat los........
    -Motiv ausgesucht
    -Bei dieser Vorlage habe ich als erstes in Ebenen gedacht. D.h. sich zu überlegen mit welcher Fläche man als erstes beginnt.
    In diesen Fall fing ich mit dem Haar an, zeichnete danach den Körper bis zum Halsansatz, über den Körper das Kleidungsstück und den Armreif.
    Zu guter letzt kam der Kopf (ohne Gesicht)
    - Der nächste Schritt ist die Flächen ( Körper, Kopf, Kleidungsstück, Armreif) mit der jeweiligen Farbe zu füllen.
    Hätte man hier die Reihenfolge anders gewählt, hätte man ein Problem beim Ausfüllen mit der Farbe, dass z. B der Körper das Kleidungsstück
    überlagert. Das kann später zu noch größeren Problemen führen.
    - Nun zeichnen wir die Augen, Mund und die Nase. Dort wird ebenfalls wieder in Ebenen gearbeitet. ( Z.B bei den Augen erst die Wimpern, darüber die Augenform,
    dann die Pupille und zu guter letzt die Spiegelung und Lichtreflexe
    - Jetzt werden die Hautschattierungen über die Hautfarbe gelegt. Genauso wird beim Kleidungsstück und den harren weiterverfahren.
    - Nun zeigt der Stift seine Vorteile gegenüber einer Maus: Ich habe wie mit einen Artmaker die Umrandung, Schravierungen gezeichnet wodurch der Comic-Look entsteht.
    - Die letzte Ebene die gezeichnet wird, sind die beiden Harrsträhnen die man jetzt einfach über ds fertige und colourierte Gesicht legen kann.
    Hier sind wir mit Incscape fertig.
    - Jetzt habe ich mit Photoshop 4.0 den Hintergung ( eigenes Urlaubsfoto) als Ebene hinter das Bild gelegt.
    - Zu guter letzt habe ich die Lichtreflexe und Glanzpunkte mit dem Gimp in das Bild eingefügt.

    Zeichnen und Malen ist schon immer mein Hobby gewesen. Anbei zeige ich euch zwei ältere Arbeiten ( Acryl auf Leinwand)

    image

    image

    Gruss mr.manders
  • InkoneInkone April 2007
    Ach du sch**** ... das ist richtig geil geworden , um das mal so zu formulieren . Respekt !!! Mir gefällt vorallem das erste (sieht aus wie schlafzimmer) mit dem Kind und der Mutter ... !!! Das andere auch . :rofl: Unser zweiter Picasso ist zu Hause :D :lol::rofl:
  • Artman April 2007
    Hallo,

    erst mal Danke, für euer Feedback!!!
    Bin gerade dabei ein Comic mit Inkscape zu zeichnen.
    Sobald ich die erste Seite fertig habe, veröffentliche ich sie in einen neuen Beitrag.

    Gruss mr.manders

    P.S. es macht Spaß, hier dabei zu sein :yes:
  • Schöne Gemälde, bin schon auf das Comic gespannt :)
  • InkoneInkone Mai 2007
    Und ich erstmal .... sagmal ... wer kommt denn im Comic alles vor ?
  • Artman Mai 2007
    Hallo Ikone,

    kann ich nicht veraten.
    Aber schau doch selbst, den Comic Beitrag habe ich gerade hinzugefügt.

    Viel Spass :D

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion