noch ne Uhr... ;)
  • webmichlwebmichl April 2007
    Ich glaube, ich hab ein Lieblingsthema entdeckt:

    image

    Eine "Regulateur"-Komplikation: jeder Zeiger hat sein eigenes Zentrum. Die Sekunde sitzt wie gewohnt in der Mitte, die Minutenanzeige liegt auf der 6-Uhr-Position und die Stunden auf der 12-Uhr-Position.

    PS: Irgendwie schaff ich's nicht mehr, was bei OC hochzuladen - der Upload nudelt ne ganze Weile und anschliessend gibts ne weisse Seite...
  • Coco April 2007
    Ja, cool ! Schön gemacht. Wie wärs noch mit nem Lichtreflex über dem Ziffernblatt?
    Leider kann ich bei ocal auch nix uppen. Hab noch fleissig auf meiner Festplatte gekramt. Mit PNG`s geht es aber anscheinend :confused:
  • webmichlwebmichl April 2007
    Lichtreflex wurde ergänzt ( danke für den Tip - hatte ich vergessen :) )
  • tobiastobias Mai 2007
    PS: Irgendwie schaff ich's nicht mehr, was bei OC hochzuladen - der Upload nudelt ne ganze Weile und anschliessend gibts ne weisse Seite...


    Es gibt manchmal Probleme mit großen SVG-Dateien. Schreib am besten einen Bugreport oer wende dich an die Mailingliste.
  • Artman Mai 2007
    Sieht ja echt klasse aus.
    Die erste gefiel mir auch sehr gut.

    Gruss mr.manders
  • @ webmichl: Deine Uhren sind echt erste Klasse. Hab mich mal anstecken lassen und auch eine gemacht :D
    315 x 431 - 97K
  • plitvicerplitvicer Mai 2007
    @ needcoffe: Wow, zwar nicht so detailgenau wie die Uhren von webmichl, aber ich find das "Linienmuster" im Hintergrund absolut genial. Wie hast du das gemacht? Einfach eine Uhr kopiert und die Füllfarbe weggenommen und eine einheitliche Umrandung?
  • Danke, die sind ohne Vorlage (ohne Foto) erstellt und ich hatte irgendwann keine Lust mehr, sieht man auch an den Armbändern :)

    Zum "Drahtgitter":

    Uhr kopiert, Füllungen entfernt, Linienfarbe auf Weiß, Pfade kombiniert, um 45° gedreht und dann radialen Farbverlauf auf die Konturlinien von Weiß deckend auf Weiß transparent

    Also im Grunde wie du schon gesagt hast, nur eben noch die Pfade kombiniert.
  • plitvicerplitvicer Mai 2007
    Gute Idee, muss man sich merken. Danke. :yes:
  • Gerne :)
  • flomarflomar Mai 2007
    Und ein weiteres Lob von meiner Seite ;)
  • flomarflomar Mai 2007
    Also um dem neuesten Trend zu folgen :) Vielleicht kann damit wer was anfangen, da ich nicht mehr weiterverfeinern wollte, hab ich mir die Arbeit ein bisschen mit Gimp erleichtert...
    524 x 524 - 194K
  • lelelele Mai 2007
    Wie ihr solch anspruchsvolle Grafiken erstellt, bleibt mir bis Heute schleierhaft.

    Respekt:!:
  • webmichlwebmichl Mai 2007
    Wäre ne StepByStep-Anleitung für solche Sachen am Beispiel einer Uhr interessant oder etwas zu komplex/speziell?
  • apblnapbln Mai 2007
    lele schrieb:
    Wie ihr solch anspruchsvolle Grafiken erstellt, bleibt mir bis Heute schleierhaft.

    Respekt:!:
    und ich versteh nicht warum das so oft uhren sind.
  • lelelele Mai 2007
    Würde mich interessieren. Es scheint ja auch andere Anwendungsfelder für die verwendete Technik zu geben. Das Fallbeispiel einer Uhr wäre wohl ideal, da es sehr komplexe Strukturen beinhaltet.
  • webmichl schrieb:
    Wäre ne StepByStep-Anleitung für solche Sachen am Beispiel einer Uhr interessant oder etwas zu komplex/speziell?

    Wenn du Lust dazu hast, mach es doch. Denke auch das es als Beispiel ganz gut ist, da ja beim erstellen einige "Kniffe" gezeigt werden können. :)
  • webmichlwebmichl Mai 2007
    apbln schrieb:
    ... und ich versteh nicht warum das so oft uhren sind.


    Zumindest bei mir lässt sich das durch einen Uhrentick erklären ( hab ein paar von den Dingern... ;) )
  • flomarflomar Mai 2007
    Also warum es z.b. Uhren sind ist leicht erklärt, bei webmichl scheint es seine Sammelung zu sein, aber ich suche mir zumindest immer möglichst planare Gegenstände aus die wenig in die Tiefe gehen, da dies das Zeichnen des Objekts wesentlich erschwert, alles muss z.b. perspektivisch verzerrt werden.
    Zum Tutorial, ein solches Tutorial ist eine heiden Arbeit, es ist zwar keine Uhr aber die Arbeitsschritte bleiben mehr oder minder die selben, wenn auch wesentlich häufiger und komplexer: "Vektorisieren eines Objekts":http://www.inkscape-forum.de/discussion/1003/tutorial-vektorisieren-eines-objekts-fuer-ein-iconlogohomepagedruck/
  • Coco Mai 2007
    Also, ich habe neuerdings auch einen Tick bei mir entdeckt. Die Ritterzeit. Eine unendliche Bandbreite an Motiven / Objekten und Materialien wie Metall, Stoffe,Holz...
    Nachdem das Feedback bei ocal so super ist hab ich gleich ne ganze Serie entwickelt. Gestern habe ich zB. einen Helm fertig bekommen. Da passt die Aussage von flomar sehr gut rein, wenn ich man gerade keine Vorlage hat ist es sehr schwer "in die Tiefe" zu zeichnen. Auch ein grund warum ich noch nach echten Verformungs-Extension suche.
    Wer mag kann sichs ja ansehen: http://openclipart.org/people/Chrisdesign/Chrisdesign_Knighthelmet_1.png
    Die Fotovorlage war eigentlich mit nem Kettenschutz (wie Kettenhemd) ab Ohrenhöhe, das war mir dann doch zu heftig.

    @webmichl: Du hast recht, ich baue die Sache tatsächlich noch aus....:D
  • webmichlwebmichl Mai 2007
    flomar schrieb:
    ...Zum Tutorial, ein solches Tutorial ist eine heiden Arbeit, es ist zwar keine Uhr aber die Arbeitsschritte bleiben mehr oder minder die selben, wenn auch wesentlich häufiger und komplexer:Vektorisieren eines Objekts

    Ich kann mich in der Beziehung ( Vektorisieren ) dann ja etwas kürzer fassen und das Thema "Farbverläufe und 3D" etwas ausgiebiger behandeln.
  • flomarflomar Mai 2007
    bq. Ich kann mich in der Beziehung ( Vektorisieren ) dann ja etwas kürzer fassen und das Thema "Farbverläufe und 3D" etwas ausgiebiger behandeln.

    das wäre bestimmt interessant, wäre gespannt auf die umsetzung:!:

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion