bei Nahem betrachtet...
  • webmichlwebmichl Mai 2007
    Bei den "Glas"-Objekten, die hier gezeigt werden ( wie zuletzt flomars Brille ), denk ich immer: "Hmm - eigentlich gehört etwas Lichtbrechung dazu..."

    Also hab ich mal was ausprobiert...
  • flomarflomar Mai 2007
    Interessanter Ansatz webmichl, aber wie setzt man das mit vertretbarem Aufwand auf eine komplexeres Gebilde als eine Spline um?
    Hatte da z.b. den Wunsch etwas mit einem Wassertropfen als Eyecatcher umzusetzen, da wäre eine Lichtbrechung natürlich unumgänglich...nur leider kann ich mir keinen Weg vorstellen, als die Pfade vorrausschauend zu manipulieren, was eine MENGE Arbeit bedeuten würde.
    343 x 257 - 22K
  • webmichlwebmichl Mai 2007
    Gute Frage... ;)

    Ich denke mal, daß man da um ein Bildbearbeitungsprogramm ( Gimp ) nicht drumherum kommt. Selbst bei den Linien Deines Brillenhintergrundes wären es schon ein Riesenaufwand, es händisch zu realisieren...

    Deswegen hab ich mich auch zurückgehalten und nen einfachen Pfad vergrössert. :)

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion