[WIP] Visitenkarten-Design
  • ill66ill66 Juni 2007
    ok leute, ihr müsst mir helfen!^^

    ich bin grad dabei, visitenkarten für mich zu entwerfen (Muddi drängelt immer *gg*) und hab in einem kreativen brainstorm mal nen haufen variationen zusammengebastelt, die zum HP-design passen und gleichzeitig schlicht und einfach sind, da ich die selber drucken werd. ;)

    jetzt hab ich die entwürfe zum einen im gimpforum gepostet (obwohls mit Inkscape gemacht ist, pssst!) und einigen anderen leuten gezeigt.

    und irgendwie teilt sich da die meinung in zwei lager (sagt man so?): die einen (das gimpforum ;) ) finden die entwürfe zu langweilig, altbacken, standardmäßig, wie mit DATA Becker software zusammengeklickt und eher passend zu einer sanitärfirma als zu mir.
    die anderen finden die genau richtig, klar und schlicht, ohne überflüssigen schnickschnack, sachlich-seriös. genau so, wies auch mein ansinnen war.^^

    was sagt ihr nun? :\
    und welches wäre euer favourite?
  • needcoffee Juni 2007
    Mir pers. gefällt die 12 am besten, dann aber mit den Aufzählungszeichen von der 6, also den kleinen Quadraten. :)

    Zum Design im Allgemeinen: Die Karten sind schon recht schlicht, es kommt natürlich darauf an auf welche Zielgruppe du hauptsächlich aus bist. Willst du eher Kunden haben, wo du schon weißt das es mehr auf eine "gerade" Linie ankommt, sind die Karten gut. Solltest du lieber für "ausgefallene" Firmen arbeiten wollen, sind die Karten evtl. nicht so ganz das richtige. Auf jeden Fall hast du keine "Standard" Cliparts verwendet, was schon mal positiv ist. :D Wie gesagt, kommt halt ein wenig auf die Kundschaft an.
  • ill66ill66 Juni 2007
    oh, doch noch eine antwort :)

    tja, bisher geht meine kundschaft schon so in eine bestimmte richtung -- so frauen/mädchem öko, ""eso-wellnes""... aber gerade weil meine referenzen überwiegend pink und orange-gelb sind, wollt ich eben mit meinem "firmendesign" in die andere richtung. um auch nciht so auf pink+blümchen festgelegt zu werden, yaknow?
    das doofe ist halt, dass man nicht allen/allem gerecht werden kann :( und wenn man das versucht, kommt am ende nix halbes udn nix ganzes bei raus....

    danke für dein voting auf jeden fall! :)
  • needcoffee Juni 2007
    Kein Thema, yaknow ;) Ich denke mal auch für deine genannten Bereiche (Wellness etc.) sind die Entwürfe ok. Mit
    "ausgefallene" Firmen
    meinte ich halt sowas wo es wirklich um ausgefallene Designs geht oder eben Firmen die ein ganz "hippes" Image haben wollen. :)
  • tobiastobias Juni 2007
    Ich finde die Karten auch langweilig. Man kann auch schlichte Karten mit mehr Pep machen, ein Logo würde schon viel helfen. Persönlich gefällt mir das Türkis am Ende des Farbverlaufes überhaubtnicht, aber das ist mein persönlicher Geschmack. Nimm doch ruhig dein Pink im Grafik bereich erwartet man etwas ausgefallenes und es ist doch deine Farbe. Was mir aber auf jeden Fall fehlt ist dein Name und die Postanschrift, denn dafür braucht man doch gerade die Karte. Also kurz gesagt, ich hab schon bessere Sachen von dir gesehen.

    [Update]
    Hier noch mal für alle die es interessiert der Link um passendem Beitrag im Gimpforum:
    http://www.gimpforum.de/showthread.php?t=7591
  • flomarflomar Juni 2007
    Hallo Ill,

    ich stimmt in vielen Punkten mit Tobias überein. Schicke vorraus, dass ich dich für eine fähige Grafikerin halte, aber ich finde deine Entwürde allesamt verfehlt. Schicht ist für mich etwas anderes, das ist wie schon gesagt "DATA Becker". Dieses erzwungene unschöne Designelement (grober blauer Farbverlauf) steht lieblos im Raum und lenkt nur vom Wesentlichen, nämlich deinem Namen ab ohne auf ihn aufmerksam zu machen!
    Ist alles geschmackssache, aber darum gehts ja gerade, also; wenn wir von wirklich schlicht ausgehen als S/W, übliches Vkarten-Format, Querformat, Times/Serifen-Schrift - fände ich es schon peppig, und ich glaube genau das fehlt noch, das ganze nur ein *bisschen* aufzurütteln. Z.b.: Druck im Hochformat (Schrift natürlich auch im HF), Schrift in grellem Pink (man muss es lesen können), wie Tobias vorschlug ein Logo (z.b. könnte mir eine schlichte rosa Vektorisierung deines Portraits mit dreads gut vorstellen) oder sei es nur ein einziger rosa Streifen an dem die Daten aufgeschlüsselt sind.
    Visitenkarten dürfen einen nicht erschlagen, aber beeindrucken können sie alle mal! Hoffe ich könnte dir ein paar konstruktive Kritik schenken!
  • ahoaho Juni 2007
    >[...]das ist wie schon gesagt “DATA Becker”.

    Hart. :staun:

    Ok, ma n bissel C+C von mir. Lass den Farbverlauf weg (bissel Farbe is natürlich ok). Und versuch die Sachen ein bisschen zu gruppieren. Wenns geht sollten da 3 Gruppen sein. Pack die Elemente ein bisschen stärker zusammen und geh (ein bisschen) verschwenderisch mit dem Platz um (whitespace).

    Hm. Hatte mal n supi Artikel zu dem Thema. Aber ich find n nimmer. :(
  • fZapfZap Juni 2007
    Ja, whitepspace ist genau der Stichpunkt. Die Karten sehen unharmonisch aus, weil der whitespace nicht beachtet wird. Das dachte ich schon heute morgen als ich den Eintrag las. Die Farbgebung ist auch nicht mein Geschmack. Wenn für Dich Pink eher passt, dann würde ich diese Farbe auch nehmen, das ist zumindest dann authentisch.
  • Stellaris Juni 2007
    Meine 0.02 €,

    Farbe: wie einige andere auch, finde ich das Türkis unpassend; das impliziert für mich farblich "billig", ähnlich wie die Farbgebungen einiger Waschcenterketten oder einer Frittenbude. Das ist nicht bös' gemeint, nur ehrlich und subjektiv. Vorsicht bei der Farbwahl.

    Designs: die 12 gefällt mir, wie needcoffee, mit am besten, *wenn* der Verlauf da rausfliegt. Die restlichen Entwürfe sind teils unruhig und wirken echt ein bisschen wie Visitenkartenautomat.
  • apblnapbln Juni 2007
    hallo ill, ,mir ist die version 13 gleich ins auge gefallen. dieser balken in der mitte gefällt mir.. was das für ne farbe, grad an einem fremdrechner und kann den verläufe nicht ohne stufen darstellen. was ist das für eine schrift die du benutzt?
  • ill66ill66 Juni 2007
    hui, soviel feedback^^

    @tobias:
    ja, auf ein logo KANN ich mich irgendwie einfach nicht einigen :(:confused:
    der name steht ja auf jeden fall drauf (diese verschwommenen grauen pixel sind kein designelement ;) ). anschrift ist etwas problematisch, tja weil da, wo das gewerbe gemeldet ist, nicht da ist, wo ich meistens anzutreffen bin, sozusagen^^° da weiß ich jetzt nicht, ob ich da letzteres als adresse drauf setzen darf?!
    telefonnummern sind aber auf jeden fall auch drauf.

    wgen pink: meine "firmen-hp" ist ja nun in weiß + blau/türkistöne (was AUCH 'meine farbe' ist). da dachte ich wegs CI/CD und so, dass die VK ja auf jeden fall die gleichen farben haben müsste? oder wie seht ihr das?! also dass ich das HP-design in weiterer zukunft nochmal komplett über den haufen schmeiß und neu mach, ist nicht unwahrscheinlich (vielen gefällt die ja nicht -.-), aber wenn ich jetzt nicht erstmal die oben verlinkte nehm, dauert das NOCHmal ewig, bis ich endlich was online hab. :(

    @flomar:
    *räusper* also ich glaub in deinem posting ist einiges wichtiges drin, aber ich hab etwas probleme, das zu verstehen^^°
    was meinst du zb mit dem rosa streifen und aufgeschlüsselten daten? klingt interessant, aber ich kanns mir grad nicht vorstellen, was gemeint ist?!
    dieser "eckige" farbverlauf ist wie gesagt von der HP übernommen...
    mich selbst als logo zu nehmen, find ich für so ein gewerbe unpassend -- schließlich geht es ja nicht um mich als person, sondern um meine arbeit.

    @aho:
    ja, voll gemein, ne?^^
    wie würdest du denn farbe einbringen, wenn nicht mit diesem farbeverlauf (was ihr bloß alle dagegen habt... :P )? oder meinst du nur die schrift?
    wenn du den artikel nochmal finden solltest --> unbedingt link posten, bitte! :)

    @stellaris:
    hm, meinst du die 12 dann ganz ohne design-elemente (außer den listen-punkten)?

    @farben-kritiker:
    würde es denn eurer meinung helfen, den verlauf zumindest nicht ganz bis türkis gehen zu lassen?^^

    ansonsten auf jeden fall vielen lieben dank euch sechsen :!::)
  • ill66ill66 Juni 2007
    @basti:
    ah danke :)
    der farbverlauf gehört so, mit stufen^^
    der font ist Century Gothic, da hat meine chefin mich drauf gebracht, seit dem benutz ich außer Bitstream Vera Sans kaum noch nen anderen ;)
  • flomarflomar Juni 2007
    Hallo Ill,

    ich wollte nicht gemein sein, denke du weißt das ;)

    Den Rosa Streifen stellte ich mir in etwas so vor, ein Bild sagt mehr als tausend Worte (siehe Anhang). Wenn du dir die Streifen wegdenkst, das verstehe _ich_ unter schlicht!
    214 x 354 - 10K
  • ill66ill66 Juni 2007
    ah ok. ja, das IST schlicht^^

    ich werde nochmal in mich gehen und die sache überdenken.
  • Stellaris Juni 2007
    Ill,

    nö, da können ruhig Designelemente rein, nur vielleicht halt andere als bisher. Was die Schlichtheit angeht: bist Du das wirklich? Auch durch die gewählten Namen mit "z" und die Rapperatmo und was ich sonst so von Dir bisher sah, hab' ich einen anderen Eindruck, der girliehafter (Farbwahl), indiemäßiger und kritischer ist.
  • tobiastobias Juni 2007
    ILL66 schrieb:
    ja, auf ein logo KANN ich mich irgendwie einfach nicht einigen:(:confused:

    Wie ein ehemaliger Lehrer von mir immer sagte: "Sie müssen sich zwingen meine Herren." ;)
    ILL66 schrieb:
    anschrift ist etwas problematisch, tja weil da, wo das gewerbe gemeldet ist, nicht da ist, wo ich meistens anzutreffen bin, sozusagen^^° da weiß ich jetzt nicht, ob ich da letzteres als adresse drauf setzen darf?!

    Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun. Es gibt ja viele die von zuhause aus arbeiten und der Firmensitz ist woanders. Aber eine Visitenkarte ohne Adresse geht ja mal gar nicht.
    ILL66 schrieb:
    wgen pink: meine "firmen-hp" ist ja nun in weiß + blau/türkistöne (was AUCH 'meine farbe' ist). da dachte ich wegs CI/CD und so, dass die VK ja auf jeden fall die gleichen farben haben müsste?

    CD ist schon wichtig, aber es sollte schon auch zu dir passen.
    ILL66 schrieb:
    was meinst du zb mit dem rosa streifen und aufgeschlüsselten daten? klingt interessant, aber ich kanns mir grad nicht vorstellen, was gemeint ist?!

    Ich fand die Idee mit dem rosa Streifen gut und hab auch mal eine Karte gebastelt (s.u.).
    ILL66 schrieb:
    mich selbst als logo zu nehmen, find ich für so ein gewerbe unpassend -- schließlich geht es ja nicht um mich als person, sondern um meine arbeit.

    Einspruch, die Leute wollen dich. Sie wollen mit dir zusammenarbeiten weil sie glauben das du sie verstehst und ihre Ideen umsetzen kannst. Allerdings finde ich Fotos auf Visitenkarten nicht so toll.
    283 x 157 - 16K
  • ahoaho Juni 2007
    Sehr schön, tobias.

    3 Gruppen, 1 Farbe, Wiederholung ('&' und '@') und Rechtshänder-Layout. Als Rechtshänder hält man die Karte eher mit der linken Hand... dh der linke Daumen verdeckt unter Umständen die linke Seite teilweise und dort befinden sich keine Informationen, die in der Regel wichtig wären, wenn man die Karte hält.
  • flomarflomar Juni 2007
    Mhm, sowas hätte ich gerne gesehen, da hätte ich wohl bald zugestimmt :!: :D
  • apblnapbln Juni 2007
    ILL66 schrieb:
    der font ist Century Gothic, da hat meine chefin mich drauf gebracht, seit dem benutz ich außer Bitstream Vera Sans kaum noch nen anderen
    brauchst du ein paar gute schriften (nich nur die aus der A...e Schriftsammlung)? kannst du unter linux etwas mit otf dateien anfangen und mit postscript typ1 ?
  • ill66ill66 Juni 2007
    @stellaris:
    ja, das bin schon auch ich. es ist das zwei-seelen-ach-prinzip bei mir ;) das mit dem pink und blümchen und chaotisch, was ich viel nach außen trage, ist eben die eine seite von mir, aber auf der anderen seite bin ich halt auch ein ordnungs-|klarheits-|strukturfreak, von der ich dachte, dass das mal eine gute gelengeheit wäre, die 'rauszulassen'. hrmpf. nicht einfach. :confused:

    @tobsen:
    das mit dem logo is aber so schweeeeeer! und vor allem ist das ja sone hochwichtige angelegenheit, da man logos ja auch möglichst nicht jedes quartal ändern sollte. dieser druck! dieser druck!
    ^^°

    ok, das mit der firmen- vs. arbeitsadresse macht sinn. danke!

    der entwurf sieht an sich ziemlich cool aus. das mit dem & im HG gefällt mir irgendwie (wär ich nie draufgekommen^^).
    ach menno. ihr machts mir aber auch nicht leicht! :cry::no:;)

    @aho:
    du bist irgendwie vom fach, oder?^^

    @flomar:
    also -- irgendwie versteh ich dich schon wieder nicht! :oops::lol:

    @basti:
    öh, da müsst ich mich mal informieren, wegen den formaten.

    insgesamt nochmal danke für eure rege anteilnahme! :love:
  • flomarflomar Juni 2007
    bq. @flomar:
    also -- irgendwie versteh ich dich schon wieder nicht!

    Hm, schade aber auch nicht so wichtig, tobias' entwurf bringt das besser herüber als ich es je beschreiben hätte können!
  • ill66ill66 Juni 2007
    *g* ok^^
  • ahoaho Juni 2007
    ILL66 schrieb:
    [...]
    @aho:
    du bist irgendwie vom fach, oder?^^
    [...]


    Nicht wirklich. Ich bin lediglich n Usability-Fanboy. Ich mag generell so win/win Sachen und das Entfernen klitzekleiner Ärgernisse. :)
  • ill66ill66 Juni 2007
    na das is mir sehr sympathisch! (speziell deine selbstbezeichnung :D )
  • apblnapbln Juni 2007
    ILL66 schrieb:
    @basti:
    öh, da müsst ich mich mal informieren, wegen den formaten.
    ? echt ? was machst du denn dann mit scribus laufend?
  • ill66ill66 Juni 2007
    die fonts nehmen, die da sind? (überwiegend TTF)^^

    hab grad nochmal nachgekuckt: ich hab schon ein paar Postscript 1 fonts, die laufen auf jeden fall utner Scribus (unter OpenOffice anscheinend nicht).
  • Nachtfalke Juni 2007
    Hi Leutz!

    ...nach dem Motto "Weniger ist mehr" habe ich meine eigenen Visitenkarten erstellt.

    Hier sind sie zu finden: http://ranseier1.dyndns.org/spezial.htm
    (Bitte ganz nach unten scrollen, denn oben sind Bilder für eine andere Angelegenheit.)

    Es ist leider kein Rahmen drum herum, aber sie sind 5x8 cm und die laminiere ich selbst ein. Es existiert eine Variante mit Rückseite und eine andere ohne Rückseite. Die Version mit Rückseite bekommt jeder, der mit mir auch in Kontakt treten soll. Die "Nervtüten" kriegen die mit "ohne Rückseite"...
  • ahoaho Juni 2007
    @Nachtfalke

    Also... mal das technische offtopic-Zeugs vorweg. Du solltest die Bilder in passender Grösse exportieren und nicht über HTML/CSS skalieren. Zum einen ist es Bandbreiten-Verschwendung (wenns runterskaliert wird) und zum anderen siehts hässlich aus (Browser benutzen in der Regel "nearest neighbor" was für Aliasing sorgt).

    Ok. Zu den Visitenkarten... nur weil du die Möglichkeiten hast, musst du sie nicht nutzen. In diesem Fall die Gradienten, gebogenen Text und das unproportionale Skalieren von Text. Wenn man Text ein bisschen strecken oder zusammenstauchen will kann man das auch über das Kerning machen (Alt+< bzw Alt+>). Nunja. Diese Überschriften haben eh keinen richtigen Zweck, da sie nur das wiederholen, was man sich in weniger Zeit selber zusammenreimen könnte.

    Das grössere Problem ist aber vermutlich, dass die wirklich wichtigen Informationen komplett fehlen. Ich hab nicht den Hauch einer Ahnung was du für mich tun könntest. Ich hab also die Möglichkeit dich zu kontaktieren aber der Grund wird immer fehlen. Klar, ich könnte dich anrufen und fragen... und das dann auf der Visitenkarte selber notieren. Naja... kannst dir ja vorstellen, dass das wohl eher nicht passieren wird.

    Fang am Besten noch mal von vorne an. Schreib dir auf was alles auf der Karte stehn soll. Sieh es nochmal durch und entferne unwichtiges und füge ggf fehlende Sachen hinzu. Anschliessend überlegst du dir wie du das Ganze gruppieren willst. So, das wäre schonmal die halbe Miete.

    Wenn du schon ne CI zur Hand hast, ist der Rest eigentlich relativ einfach, da ja alles quasi schon vorgegeben ist. Diese Schrift... und die 2-3 Farben da maximal... evtl n Logo... die ganzen Entscheidungen hat man also schon getroffen (bzw wurden von jemand anders getroffen). Wenns keine CI o.ä. gibt, dann fängste quasi bei Null an. Naja. Entscheide dich für eine Schrift, 1-2-3 Farben und ggf nen Kontrast-Element. Mehr braucht man nicht und mehr passt ohnehin nicht auf so eine Karte.

    Weiss ja nicht ob das jetzt so nützlich war. Naja... probiers halt mal aus.

    ---

    Von wegen austeilen kann ja jeder... hier mal zur allgemeinen Belustigung 2 Karten von mir:

    img src="http://kaioa.com/k/design.kaioa.com_business_card1_small_ds.png" border="0" />

    Passend zur CI. Die Baseline der Headline liegt auf der unteren Kante vom roten Rechteck. Margins links und rechts entsprechen der Breite des gespiegelten/rotierten Headers. Manuelles Kerning für Headline und Skills. Die Adresse sitzt ein bisschen tiefer als die perfekte Mitte, die der Platz da bieten würde... bin mir nicht sicher wieso ich das getan habe. Ich empfand es jedenfalls als "richtig". :lol:

    img src="http://kaioa.com/k/tp.kaioa.com_business_card1_small_ds.png" border="0" />

    Ebenfalls passend zur CI (die Seite ist aber noch nicht oben, wegen fehlendem Content... aber vertraut mir... es passt wie die Faust aufs Auge). Gibt nichts besonderes über das Layout zu sagen. Naja die Headline ist über Kerning gestaucht. Genauso wie bei der anderen Karte.

    ---

    Der Dropshadow ist übrigens ein bisschen geschummelt bzw unlogisch. Jede Karte hat 2 Schatten: einen versetzten mit viel Blur und einen genau drunter mit sehr wenig Blur. Der zweite Schatten sorgt dafür, dass die Kanten besser hervorgehoben werden. Macht zwar rein logisch keinen Sinn, da es so eine Lichtquelle nicht geben kann. Es sieht aber besser aus. Abgesehn davon wurde die Deckkraft auf 25% reduziert, das sieht idr ein bisschen hübscher aus. Probierts mal aus. ;)
  • Nachtfalke Juni 2007
    @ aho:

    Das war eine Menge Inhalt, was du mir geschrieben hast, das durfte ich erstmal sortieren. Und lehrreich war es auch! Damit hast du direkt nämlich ein Problem, was ich öfter habe, erkannt und mir gesagt wie ich es künftig auch besser machen werde. Sämtliche Bilder, waren so "komisch" irgendwie... Danke schonmal für den technischen Tip!

    Und das andere: eigentlich hast du Recht. Bei den meisten Sachen kann man ja sehen, was das Element sein soll. Nur bei der Skype-ID und ICQ-ID wäre ich mir da nicht sicher.

    Du scheinst vom Fach zu sein, wie ich denke? Ich habe für mich keine CI kreiert. Noch nicht. Aber das wäre für mich als Privatmensch wohl a bisserl zu weit gegriffen... glaube ich.

    Von deinen Visitenkarten finde ich die zweite eindeutig schöner. Sie ist echt gut aufgeteilt, die Adresse ist "absolut" gesehen falsch positioniert, "relativ" (fürs Auge) goldrichtig! Die Karte ist echt schön.

    Viele Grüße und Danke!

    Nachtfalke
  • BerndD Juni 2007
    Wir leben in einer Zeit wo fast jeder eine Digitalkamera und ein Tintenstrahl Zuhause stehen hat.
    Möchte man im künstlerischen Bereich Geld verdienen, sollte man deshalb tunlichst vermeiden selbst gedruckte Visitenkarten zu verteilen.

    Man sagt den potentiellen Kunden nur damit:
    1.Von mir bekommst du das, was du auch selber machen könntest. Nur das bei mir das Billige teuer werden wird. Schließlich will ICH ja davon Leben.
    2.Ich gebe dir meine selbst gedruckten Visitenkarten, weil ich mir noch nicht mal die 30 Euro für ordentliche Karten leisten kann oder leisten will.
    3.Selbst Gebasteltes ist gut genug für dich!

    Das eine Digitalkamera und ein Tintenstrahldrucker nicht reicht um gute Arbeiten zu erhalten, wird dabei verständlicher Weise nicht in Betracht gezogen. Warum sollte man das tun?

    Möchte man als Dienstleister sehr sachliches Auftreten, dann ist der Stil von Aho seinen Visitenkarten genau in die richtige Richtung. Für ein Übersetzerbüro ist das meines erachten durchaus angebracht. Für einen Künstler – und dazu zähle ich im weitesten Sinne auch ein Webdesigner – hat es aber einen Nachteil: Sie sprechen nur das rationale Denken aber nicht die Gefühle des Umworbenen an. Solange dieser glaubt die Adresse brauchen zu können, wird die Visitenkarten vielleicht aufgehoben. Könnte aber auch sein, das bei der nächsten Aufräumaktion die Visitenkarte - zusammen mit alten Kassenzettel vom letzten Supermarkteinkauf - in den Müll wandert. Außer den Adressdaten haben solche Karten nämlich keinen Wert. Anders ist das bei interessant gestalteten Karten. Man nimmt sie in die Hand, will sie wegschmeißen, bringt es dann aber doch nicht übers Herz.

    Visitenkarten lohnen sich nur in tauender Stückzahlen und nur dann, wenn man lange genug durchhält diese Stückzahlen auch verteilen zu können.
  • ill66ill66 Juni 2007
    ich würde nicht alles direkt bestätigen, was du schreibst, Bernd, aber das hier:
    Solange dieser glaubt die Adresse brauchen zu können, wird die Visitenkarten vielleicht aufgehoben. Könnte aber auch sein, das bei der nächsten Aufräumaktion die Visitenkarte - zusammen mit alten Kassenzettel vom letzten Supermarkteinkauf - in den Müll wandert. Außer den Adressdaten haben solche Karten nämlich keinen Wert. Anders ist das bei interessant gestalteten Karten. Man nimmt sie in die Hand, will sie wegschmeißen, bringt es dann aber doch nicht übers Herz.

    ist echt ein wichtiger gedanke, zumal das zumindest auf mich absolut zutrifft!^^

    danke für den denkanstoß :)
  • ahoaho Juni 2007
    BerndD schrieb:
    [...]
    Möchte man als Dienstleister sehr sachliches Auftreten, dann ist der Stil von Aho seinen Visitenkarten genau in die richtige Richtung. Für ein Übersetzerbüro ist das meines erachten durchaus angebracht. Für einen Künstler – und dazu zähle ich im weitesten Sinne auch ein Webdesigner – hat es aber einen Nachteil: Sie sprechen nur das rationale Denken aber nicht die Gefühle des Umworbenen an.[...]


    Vielen Dank für die Blumen! :)

    Die Wirkung ist schon eiskalt durchkalkuliert. Ich kümmer mich eher um technische Sachen und ich steh auf den emotionslosen (aber sehr augenfreundlichen) "corporate" Look bzw das ist das worin ich gut bin. Ich kümmer mich um Standards, Kompression, Kompatibilität und die nakte Performance. Ich bin ein qualifizierter austauschbarer drop-in Web-Ninja. :D

    Ach... bei interessant fällt mir ein... so ne Visitenkarte von nem Scheidungsanwalt. Links und rechts steht dasselbe und in der Mitte war so ne perforierte Trennliene zum Abreissen. Bittersüss und irgendwie makaber.

    Mit dem selber Drucken haste natürlich recht. Sowas macht man einfach nicht. Aber man sollte sich schon mal ein Exemplar zu Hause ausdrucken, um ein Gefühl für die Grösse bzw die Lesbarkeit zu bekommen. Was die Preise angeht... naja da muss man sich mal n bissel umsehn. Gibt hier und da mal Sonderaktionen oder auch kostenlos mit Werbung hinten drauf (so kann man günstig die Qualität überprüfen ;)).
  • Nachtfalke Juni 2007
    Hi Leute!

    @BerndD
    Da schreibst du direkt schon Gedanken, die sehr tiefgründig sind. Demnach dürfte ich als Privatmensch erst gar keine Visitenkarten verteilen? Weil der andere dann denkt, dass ich sie "an jeden" verteile?

    Meine Karten sind eigentlich nur dazu gedacht, dass ich meine Nummer übergeben kann, wenn mir mein Gegenüber sympatisch ist. Denn im entscheidenden Moment hat man ja nie Zettel/Stift parat, wenn man es brauchen könnte...

    @aho
    Habe meine Karten noch mal überarbeitet. Von den Farbverläufen würde ich mich sehr ungern trennen, da sie sehr schlicht, einfach sind und trotzdem dem Ganzen Farbe geben... Wie gesagt, die Karten sind nur dafür da, meinem Gegenüber die Nummer geben zu können.
    Bei einem Hintergrundbild wüsste ich nicht, was ich nehmen sollte, dafür bin ich einfach zu unkreativ. Geschweige denn könnte ich eines erstellen.

    @all
    Für Vorschläge/Ideen/Tips usw. bin ich offen... Dass ich auf 80gr. Papier drucke und einlaminiere sehe ich für meinen kleinen privaten Bereich nicht kritisch. Beruflich muss man natürlich drauf achten was man herausgibt. Da fällt mir die Szene aus American Psycho (KEIN Wink mit dem Zaunpfahl!) ein, wo fünf Manager ihre Karten miteinander vergleichen, und jeder eine besser hat als der andere... bis zum Papyrusdruck ging das Ganze.

    So, genug geschwafelt!

    Nächtliche Grüße!

    Nachtfalke
  • adrianom Januar 2008
    Hi. Hab nur eine Frage. Wie groß macht ihr die Bilder für die HP?? Also ich meine, welche Breite/Höhe verwendet ihr in Inkscape?? Danke, mfg
  • matze73matze73 Januar 2008
    erm ....
    wie wäre es mit einem logo? ..... wegen mir eines der 12 oder 14 mädels ... (vil verschwommen als grauer schatten)
    die gesposteten sind im grunde sind die alle sehr unruhig die karten.

    Bei den diversen visitenkarten die ich so in die finger bekomme (oder auch selber habe und hatte) kommt es eogentlich eher auf das papier an .... also wenn du öko haben wllst dann nimmst du so nen graues nich ganz gebleichtes papier ... für edel biz entweder superarschglattglänzend (was ich persöhnlich hasse, 2 wochen in der lapitasche und die sehen aus wie sau ...) ich persöhmlich steh auf dickes papier mit leichten muster..... (komisch ich hab grad die scene von amerikan psycho im kopf bei der der hauptdarsteller die visitenkarten gezeigt bekommt - wegen denen er ihn später umbringt)

    also kurz: schlicht, wenig text, dickes papier, ein logo (!!), max 3 farben (keine farbverläufe oder so schnickes) und für nen designer kanns ruhig auch etwas ausgefallen sein (was weis ich die anfasser noch drann oder nen bemaßungspfeil wie des in so CI broschüren der grossen firmen immer is)

    (und druck nich zu viel .... ich hab noch nie nen vollen satz verbraucht, vorher wurde job gewechselt, umfirmiert, geheiratet oder sonst was)
  • triple-btriple-b Januar 2008
    Hallo zusammen,

    ich gehöre hier mittlerweile eher zu der lesenden Kundschaft - melde mich un aber doch einmal zu Wort.

    An alle:
    Hier eine schöne Sammlung wirklich außergewöhnlicher Visitenkarten - ich glaube auf den Link dazu bin ich sogar hier im Forum gestoßen.
    Neu hinzu kommt eine Flickr-Visitenkarten Galerie - wer viel Zeit hat kann da ja mal durchblättern.

    An adrianom:
    Ein bisschen weit entfernt vom Thema, oder?

    an ill:
    Puh das tu' ich jetzt echt nicht gerne, aber ich muss sagen, dass mir deine Visitenkartenkreationen leider gar nicht gefallen, gleich aus mehreren Gründen:
    • Wie schon gesagt worden ist, wirken alle Kreationen irgendwie lustlos und als fehle die entscheidende Idee.
    • Das/Die angestrebte CD/CI ist an sich ja schon naja .. wie soll ich es sagen ... deine Homepage, die Basis deiner CI, wirkt einerseits (zu?) sehr verspielt (die eingesetzte Schriftart, das Bubble-Aussehen) zum anderen irgendwie unprofessionell (ein Anglizismus jagt den anderen) - Das mit den Anglizismen setzt sich munter in den Vistitenkarten fort - nur das verspielte ist auf einmal weg und wird ersetzt durch ein bisschen Typografie-Geschubse
    • Deine alte CI (falls es eine gab) hat mir viel besser gefallen, also das Rosa-Weiß-Dread-Girlie. Vielleicht wäre es einen Versuch wert dieser Idee einen Hauch Professionalität zu verleihen und mit ein bisschen mehr von dir selbst zu krönen - das wäre toll.


    Das ist meine offene und ehrliche Meinung, ich will niemanden kränken - ich will mich nur nicht hinter Floskeln verstecken, seid genauso ehrlich zu mir.

    euer Kevin
    aka triple-b
  • adrianom Januar 2008
    triple-b schrieb:
    Hallo zusammen,



    An adrianom:
    Ein bisschen weit entfernt vom Thema, oder?


    euer Kevin
    aka triple-b


    Sorry, hast natürlich recht. Hab beim falschen Fred geschrieben.
  • ill66ill66 Januar 2008
    @kevin:
    ich kann dich beruhigen, das feedback in diesem thread hat mich derart zerschmettert, dass keine dieser visitenkarten je das licht der welt erblickten -.-

    ;)

    neulich kam mir mal inspiration für eine GANZ andere richtung (auch für die HP), aber bisher hatte ich noch keine zeit, dem näher nachzugehen. das hanze würde dann aber wieder etwas bunter werden.
  • daswaldhorndaswaldhorn Januar 2008
    Hallo,
    ill66 schrieb so ca. 4:00...
    du stehst aber zeitig auf. :eek: ;)

    Grüße, Carsten
  • ahoaho Januar 2008
    triple-b schrieb:
    [...]
    An alle:
    Hier eine schöne Sammlung wirklichaußergewöhnlicher Visitenkarten- ich glaube auf den Link dazu bin ich sogar hier im Forum gestoßen.
    Neu hinzu kommt eineFlickr-Visitenkarten Galerie- wer viel Zeit hat kann da ja mal durchblättern.
    [...]


    Also die sind mal echt sehr ungewöhnlich und wohl auch nicht grade billig. So Karten sind aber natürlich viel zu schade um sie wegzuwerfen und das ist wohl auch Sinn der Sache.
  • Marvin April 2009
    Hier http://www.freewarenetz.de/visitenkarten/ findet ihr einige Programme, die euch beim Erstellen von eigenen Visitenkarten helfen. Da kann man seiner Kreativität wirklich freien Lauf lassen.
  • ManniOber Dezember 2009
    aho schrieb:
    [quote]
    triple-b schrieb:
    [...]
    An alle:
    Hier eine schöne Sammlung wirklichaußergewöhnlicher Visitenkarten- ich glaube auf den Link dazu bin ich sogar hier im Forum gestoßen.
    Neu hinzu kommt eineFlickr-Visitenkarten Galerie- wer viel Zeit hat kann da ja mal durchblättern.
    [...]


    Also die sind mal echt sehr ungewöhnlich und wohl auch nicht grade billig. So Karten sind aber natürlich viel zu schade um sie wegzuwerfen und das ist wohl auch Sinn der Sache. [/quote]

    Aber für den normalo Businessmenschen der viele VKarten verteilen muss wohl viel zu teuer.
    Habt Ihr schonmal die gratis Visitenkarten Angebote getestet? Es gibt darunter ja www.Vistaprint.de die man recht häufig im Netz sieht.
    Soweit ich das gelesen habe steht auf der Rückseite Werbung von denen ist das korrekt? So ganz gratis soll das auch nicht sein, die Visitenkarten ansich schon, aber Versand muss man zahlen.
    Mir ist aber aufgefallen das es auf manchen Seiten Vistaprint Banner gibt wo es zusätzlich zu den Karten auch noch ein kostenloses Etui obendrauf gibt. Hier zum Beispiel www.gratisfuchser.de

    Hat jemand hier erfahrung mit diesem Angebot?

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion