Inkscape beendet sich nach Programmstart wieder
  • robroi2000 November 2008
    Nach dem Programmstart von Inkscape erscheint kurz ein Fenster, das sich aber ohne Fehlermeldung gleich wieder von selbst schließt.
    Woran kann das liegen?

    Die Installation (Version 0.46) verlief ohne Probleme.
    Mein Betriebssystem ist Windows XP SP3.

    liebe Grüße
    robroi2000
  • ahoaho November 2008
    Zieh mal inkscapec.exe, pack das da ins Verzeichnis, starte es über die Konsole und gib uns dann die Fehlermeldung.
  • robroi2000 November 2008
    Inkscapec.exe bewirkt den gleichen Effekt. Das Inkscape-Fenster erscheint für den Bruchteil einer Sekunde und verschwindet wieder ohne jede Fehlermeldung.
  • Frank Beckmann November 2008
    Das ist jetzt mal ins Blaue geraten, weil ich nicht weiß, was die "inkscapec.exe" mitbringt; aber kann es sein dass Du kein Python installiert hast? Wenn sich das Prog gleich wieder verabschiedet sieht es für mich so aus, als würde Dein System den Anforderungen nicht genügen.

    Gruß
    Frank
  • fZapfZap November 2008
    nein, eine python-Umgebung wird mit der Inkscape-Windows-Version ausgeliefert, das kann es also nicht sein.
  • SpectreSpectre November 2008
    robroi2000 schrieb:
    Inkscapec.exe bewirkt den gleichen Effekt. Das Inkscape-Fenster erscheint für den Bruchteil einer Sekunde und verschwindet wieder ohne jede Fehlermeldung.


    Kann es sein, dass Du es nicht "über die Konsole" gestartet hast wie aho es beschrieben hat?
    Damit ist gemeint, dass Du zuerst die Windows Kommandozeile öffnest (START > Run... > Tippe dann: "CMD.EXE ") dann dort in das Inkscape Programmverzeichnis wechselst (z.B.: Tippe dann: "cd C:\Programme\Inkscape\ ") und dann dort die runtergeladene "inkscapec.exe" startest (Tippe: "inkscapec.exe ").

    Ich vermute mal, dass diese Inkscapec.exe von aho bestimmte debug Informationen auf der Konsole ausgibt, die den Fehler möglicherweise eingrenzen helfen.

    Wenn Du einfach nur einen Doppelklick auf die .EXE machst, wird das Programm gestartet, gleich wieder beendet und das Fenster wird geschlossen bevor Du etwas lesen (oder rauskopieren) kannst.

    Wenn Du die oben beschriebene Methode verwendest, bleibt die Fehlermeldung bestehen und Du kannst sie per Copy&Paste rauskopieren.
  • robroi2000 November 2008
    Ich habe die inkscapec.exe aus der Konsole gestartet.
    Es kommen definitiv keine Meldungen irgendeiner Art.

    Die für Inkscape angegebenen Systemvoraussetzungen sind bei mir gegeben.
    Ich habe auch keinen Hinweis gesehen, dass zusätzlich noch etwas wie z.B. Python installiert werden muss.

    Aus einigen Kommentaren zu Inkscape und dem bei mir auftretendem Problem scheint mir der Verdacht nahezuliegen, dass das Produkt noch nicht sehr ausgereift ist.

    Ich verwende jetzt den Greenfish Icon Editor Pro, der für meine Bedürfnisse momentan ausreichend ist.

    Trotzdem vielen Dank für die Tipps.
    Falls noch irgend jemand eine Idee hat, dem Rätsel auf die Spur zu kommen, bin ich für jeden Hinweis dankbar.
  • jo_y November 2008
    Hallo,
    am mac osx startet Inkscape auf di gleiche Weise, gibt einen kurzen Dialog aus wie "Fontcache muss erst noch erstellt werden, das kann einige Minuten dauern" in kurz, dann schliesst das Programm definitiv. Diese Prozedur kann man wiederholen bis man müde ist..
    Um dieses "Problem" zu loesen, startete ich einfach eine aeltere version, welche mir den Ordner mit der Fontcache installierte. Dann startete ich wiederum die neue version von Inkscape, 046. Jetzt laeuft alles wie am Schnuerchen!
    Am Mac osx kann man folgenden Terminal-befehl ausfueren: (schliesse Inkscape bevor!)
    mkdir ~/.fontconfig
    Es ist ein simpler Befehl, aber fuere ihn nur aus wenn Du sicher bist, das Du damit keinen Schaden anrichtest, ich will nicht fuer etwaige Schaeden verantwortlich gemacht werden!!!:opa:
  • needcoffee November 2008
    Mit
    mkdir ~/.fontconfig
    kannst du keinen Schaden anrichten. Der Befehl erstellt lediglich ein "verstecktes" Verzeichnis unter
    /home/BENUTZER/
    mit dem Namen .fontconfig, also keine Angst. :)
  • robroi2000 November 2008
    Mein Betriebssystem ist aber Windows XP.
  • jo_y November 2008
    Wie gesagt, lass doch eine ältere version von Inkscape laufen, welche besagten Fontcache-Ordner installiert, wenn es DAS Problem sein sollte.
    Sonst geh doch auf:

    http://www.inkscape.org/report_bugs.php?lang=de

    und finde die Lösung.;)
  • jo_y November 2008
    Wenn Du keine ältere version von Inkscape mehr hast, dann schau doch mal hier rein:

    http://www.inkscapeforum.com/viewtopic.php?f=29&t=884&p=7706

    Mist, hatte vergessen das Du Win XP installiert hast. (info ist für Mac Osx nutzer.)
  • robroi2000 März 2011
    Ich habe jetzt die Lösung gefunden.
    Nachdem ich das Phänomen inzwischen auch bei einigen anderen Programmen festgestellt habe, war es naheliegend, dass hier irgendein Stör-Programm schuld sein muss.
    Der Übeltäter war: "XP optimal einstellen" von DATA BECKER :mad:

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion