• jo_y November 2008
    Wird Inkscape jemals ohne X11 windows-system entwickelt werden ? Ideal wäre eine Aqua-version (ich besitze eine Mac osx) mit ner neuen Interface, sowie es bereits bei NeoOffice geschehen ist (eine Java-basierende Version von OpenOffice auf MacOsx)
    Ich nutze Inkscape erst seit kurzem, und ab und zu (und nicht nur durch Bugs von Inkscape) stürzt dies X11 window-system ab, und das wird recht frustrierend da bereits gemachte Arbeit vernichtet wird. Gibt es kein Plugin, welches die Daten in regelmäßigen Abständen abspeichert?
    Eigentlich finde ich die Speicher-dialoge an sich bereits veraltert, das müßte der Mac oder Pc automatisch machen (ohne die Fehlerliste zu löschen, welche ein Undo und Redo möglich macht) da man ja sowieso abspeichern muss, und immer wieder. Auf meinen alten Mac hat man die Buchstaben gar nicht mehr gelesen..:neutral:
  • ahoaho November 2008
    >Gibt es kein Plugin, welches die Daten in regelmäßigen Abständen abspeichert?

    Aktuelle Snapshots ham AutoSave. File -> Inkscape Preferences -> Autosave.
  • tobiastobias November 2008
    jo_y schrieb:
    Wird Inkscape jemals ohne X11 windows-system entwickelt werden?

    Um genau zu sein wird Inkscape ohne X11 entwickelt. Allerdings benutzt Inkscape gtk, was wiederum unter Mac OS und Linux X11 benutzt. Unter Windows allerdings nicht. Gtk wird allerdings z.Z. auch auf Aqua portiert [1], es kann aber noch ein bisschen dauern bis es fertig ist. Es gibt nämlich leider unter MacOS nicht so viele OpenSource Programmierer wie unter Linux oder Windows.

    [1] http://developer.imendio.com/projects/gtk-macosx/

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion