Umbenennen von Gradienten / Löschen unbenutzter Elemente
  • Liquid März 2009
    Hallo,

    bei meinen ersten Gehversuchen mit Inkscape habe ich mein komplettes WebLayout mit Inkscape erstellt.
    Ergebnis: www.visionproject.de

    Dabei fiel mir auf, dass Inkscape jeden Verlauf mitspeichert und aufführt, obwohl diese größtenteils nicht verwendet werden. Nun kann man sich ja die Mühe machen und alles artig im Quelltext umbennen und neu referenzieren. Find ich aber umständlich und fehleranfällig. Andererseits bläht sowas die Datei ziemlich auf. Und was natürlich schlimmer ist: sollten in zwei verschiedenen SVG-Dateien die Verläufe nicht umbenannt sein und man diese ineinanderimportiert hat man mitunter fehlerhafte Darstellungen. Fällt besonders dann auf, wenn man heruntergeladene SVG's in sein bestehendes Dokument einfügt.

    Das ist bestimmt nicht so gewollt, oder mein Workflow ist nicht optimal. Hat jemand eine Idee? Oder bin ich gezwungen von Anfang an Verläufe eindeutig zu benennen (z.B. meineDatei_lineargradient0815)?

    Gruß
    Liquid
  • tobiastobias März 2009
    Um nicht gebrauchte Farbverläufe und Muster weg zu bekommen kannst du unter "Datei -> Leere Devs aufräumen" die löschen. Das umbenennen von Farbverläufen geht glaube ich wirklich nur im (XML-)Editor und für das Problem mit dem Importieren gibt es glaube ich schon einen Bugreport, ich kenn da aber auch keine schöne Lösung.
  • tobiastobias März 2009
    P.S. Ich mag übrigens deine Ninjas. :thumbsup:

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion