Führungs- und Rasterlinien Snap
  • skre August 2005
    In den Einstellungen von Inkscape kann man für Raster und Gitter ein "einrasten" konfigurieren. Leider merke ich nichts davon. Es rastet nichts!

    Habe ich eine Konfiguration übersehen oder wie ist es bei euch?
  • eRin August 2005
    Hi Skre,

    hab jetzt etwas rumprobiert und konnte einige Ergebnisse rausfinden.

    Zuerst. Diese Option wirkt sich nur auf Knoten aus, von Bezierkurven zum Beispiel. Objekte im Allgemeinen werden von dieser Option nicht beeinflusst.

    Wenn du einmal ganz nah ranzoomst, bei mir grad 12800%, und dann versuchst von einer Bezierkurve den Knoten zu verschieben wirst du merken, dass der Knoten entweder immer an einer Ecke des Rasters, auf der Linie zwischen zwei Ecken oder in der Mitte des Quadrat hängen bleibt. Das ist das Geheimnis. Damit sich das ganze in einer normalen Ansicht auswirkt kannst entweder den Abstand zwischen den Raster vergrössern oder den Einrastabstand höher setzen.

    Wenn bsp. der Abstand des Rasters und der Einrastabstand gleich ist, wird der Knoten immer auf einer Ecke einrasten.

    Hoffe das hilft weiter.
  • ill66ill66 September 2005
    gibt es denn keine möglichkeit, auch objekte und text-blöcke an hilfslinien (oder sonstwie) auszurichten??
  • TintenklecksTintenklecks September 2005
    Na klar gibts die Möglichkeit. Einfach auf ein Lineal klicken, gedrückt halten und Führungslinie auf das Canvas ziehen. Du kannst so beliebig viele Führungslinien in deine Zeichnung einfügen. Wenn du eine Führunglinie nicht mehr brauchst kannst du sie wieder auf das entsprechende Lineal ziehen oder alle Linien mit ALT Gr + | ausblenden und wieder einblenden. Den Einrastabstand kann man unter Datei>Dokumenteinstellungen>Führungen einstellen.

    MfG Tintenklecks
  • ill66ill66 September 2005
    hm --sind das jetzt diese nomralen hilfslinien, die du da meinst? also die, die ich kenn dienen nur zur visuellen orientierung (oder ich mach was falsch) --da rastet nix ein oder dockt magnetisch an oder so.....
  • TintenklecksTintenklecks September 2005
    Es sind diese blauen Linien die rot werden, wenn man sie verschiebt.

    Stell mal den Einrastabstand sehr hoch ein, z.B. 20 px, oder zoom ganz nah ran. Der Standardeinrastabstand ist auch sehr gering (0.4px).
  • ill66ill66 September 2005
    ja, die mein ich auch.
    aber erin schrieb oben doch;
    "Diese Option wirkt sich nur auf Knoten aus, von Bezierkurven zum Beispiel. Objekte im Allgemeinen werden von dieser Option nicht beeinflusst."
  • TintenklecksTintenklecks September 2005
    Tjoar bei mir funktioniert es auch mit Objekten. Ich hoffe du hast den Fangabstand im Führungslienereiter eingestellt und nicht im Rasterreiter. Bei mir rastet es sowohl bei den Linien als auch beim Raster ein. Wieder mal sehr merkwürdig. :-/
  • ill66ill66 September 2005
    he, cool! es klappt ja DOCH! :D
    aber wo stell ich diesen fangabstand denn ein, bzw. wo ist dieser führunglinienreiter??

    und:
    wie stell ich es denn an, wenn ich text oder objekte ZENTRIERT auf der arbeitsfläche haben will?
  • TintenklecksTintenklecks September 2005
    Auch, wenn ich mich wiederhole: Datei>Dokumenteinstellungen>Führungen. ;)

    Da kannst du afaik nur eins machen die Führungslinien zur Hilfe nehmen. :D
    Auf der Arbeitsfläche mit den Linien ein Kreuz machen das sie horizontal und vertikal halbiert . Dann klickst du dein Objekt zwei Mal an, sodass du ein Kreuzchen in dessen Mitte siehst und veschiebst es so, dass das Kreuz des Objekts über dem Linienkreuz liegt. Nicht gerade die saubere Art, aber was anderes ist derzeit wahrscheinlich nicht möglich.
  • ill66ill66 September 2005
    oh hoppla, du sagtest ja schon, wo die zu finden sind^^

    was ist "afaik"??

    ok, diese zentrierungsmethode hab ich auch ptraktiziert bisher; naja, wie du schon sagtest, halt nicht so das nonplusultra...
  • InkyInky September 2005
    afaik = As far as I know

    Für später, wenn du mal wieder auf sowas triffst
    http://www.acronymfinder.com/

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion