Inkscape startet nicht mehr - Emergency save.
  • PollyPolly August 2009
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Mit Inkscape verbindet mich eine Hassliebe. Wenn es funktioniert ist es ein tolles Programm und ich mach viel Vektorgraphik. Allerdings brauch ich auch Latex funktionen dafür und ich hab das alles auf einem Mac. Das Textext habe ich mal installiert und als es natürlich nicht funktioniert hat, hab ich mir pdf2svg und pstodeit aus Macports geholt. Das hat ewig gedauert aber das coole an Macports ist, dass man sich überhaupt nicht um compilieren und configurieren dieser Programme kümmern muss. Naja wie auch immer ich wollte danach Inkscape wieder öffnen und dann ging es plötzlich nicht mehr :cry: Neu installiert. Ging trotzdem nicht. Meine Konsole sagt mir:

    [0x0-0x169169].org.inkscape.Inkscape[9259] Emergency save activated!
    [0x0-0x169169].org.inkscape.Inkscape[9259] Emergency save completed. Inkscape will close now.
    [0x0-0x169169].org.inkscape.Inkscape[9259] If you can reproduce this crash, please file a bug at www.inkscape.org

    Biiiiite kann mir jemand helfen? Ich brauch das Programm!!!
    Danke

    Nora
  • tobiastobias August 2009
    Versuch mal das ".inkscape" Verzeichnis mit den Einstellungen um zu benennen. Versuch danach nochmal es zu starten.
  • PollyPolly August 2009
    Danke aber ich denke es lag an der zu alten X11 Version. Hier der neue Stand:

    Ich hab Inkscape wieder zum laufen bekommen durch update. Dann wieder textext runtergeladen und versucht es anzuwenden. Bekomme ich diese Fehlermeldung:

    The fantastic lxml wrapper for libxml2 is required by inkex.py and therefore this extension. Please download and install the latest version from , or install it through your package manager by a command like: sudo apt-get install python-lxml

    Dabei HAT inkscape lxml schon drauf UND ich hab es nochmal per Macport und per Hand installiert. Nichts! Der findet das einfach nicht. Und das seltsame. Das ist ja ein Pythonskript also hab ich es einfach mal in der Konsole aufgerufen. Dort wurde mir keine Fehlermeldung geliefert... Ich bin noch ein Python - Anfänger deswegen kann ich darüber nicht viel sagen aber kann es sein das es daran liegt wo oder wie Inkscape dieses Skript aufruft? Wie ruft es das eigentlich auf? Ich versteh einfach nicht warum er das nicht findet ich hab auch versucht die adresse in den Pythonpath zu legen aber das klappt auch nicht :-(

    Irgendwelche Ideen?
    Danke
    Nora
  • spktkpkt August 2009
    Polly schrieb:
    ...aber kann es sein das es daran liegt wo oder wie Inkscape dieses Skript aufruft?
    Wäre gut möglich. Hier schwirrt ja noch ein Thema mit der gleichen Fehlermeldung unter Windows XP rum. Wie dort schon gesagt, sollte ab 0.46 alles "out of the box" laufen. Evtl. hilft Dir das Inkscape Wiki oder die Beiträge auf launchpad und nochmal launchpad.
  • PollyPolly August 2009
    Danke für die ganzen nützlichen Links ich werd mich da mal durchwühlen. Leider brauch ich Python auch noch für andere Dinge auf dem Computer, deswegen kann ich nicht wie in dem anderen Beitrag vorgeschlagen das ganze Python Zeug einfach runterschmeißen...obwohl ich das liebend gerne täte ^^
  • PollyPolly August 2009
    :mad::mad::mad:
    Ich werd verrück! Also dieser (https://bugs.launchpad.net/inkscape/+bug/345176) Tipp. (hmm wie mach ich denn hier einen vernünftigen Link?) Hat zumindest das lxml Problem gelöst (zumindest glaub ich das) Denn jetzt kommt wieder eine neue Fehlermeldung:

    Traceback (most recent call last):
    File "Contents/Resources/extensions/textext.py", line 933, in
    e.affect()
    File "/Applications/Inkscape.app/Contents/Resources/extensions/inkex.py", line 154, in affect
    self.effect()
    File "Contents/Resources/extensions/textext.py", line 348, in effect
    % ';\n'.join(converter_errors))
    RuntimeError: No Latex -> SVG converter available:
    Pdf2Svg: Command pdf2svg failed (code -5): dyld: Library not loaded: /opt/local/lib/libcairo.2.dylib
    Referenced from: /opt/local/bin/pdf2svg
    Reason: Incompatible library version: pdf2svg requires version 10803.0.0 or later, but libcairo.2.dylib provides version 19.0.0
    ;
    PstoeditPlotSvg: Pstoedit not compiled with plot-svg support;
    SkConvert: Command skconvert failed: [Errno 2] No such file or directory

    Juchu! Ich flipp echt bald aus wie viel Zeit ich in dieses blöde Addon schon gesteckt habe. Weiß jemand was jetzt das Problem ist?
    Nora
  • lupussilvae August 2009
    hmm wie mach ich denn hier einen vernünftigen Link?


    Formatiere Deinen Kommentar als BBCode. Dann sind ein paar Schaltflächen über Kommentar eingeben.Das zweite Symbol links nebwen dem Briefumschlag mußt Du anklicken. Es poppt ein Fenster auf.
    Oder Du machst es zu Fuß:
    eckige Klammer auf url= eckige Klammer zu. Jetzt kommt: http:// ... Dann ein letztes mal eckige Klammer auf, ein Schrägstrich und url und die eckige Klammer schließen.

    :)
    Lupussilvae
  • ~suv August 2009
    Vielleicht findest Du hier <<a rel="nofollow" target="_blank" href="http://www.inkscapeforum.com/viewtopic.php?f=29&t=1499">http://www.inkscapeforum.com/viewtopic.php?f=29&t=1499> eine Lösung?

    Hast Du es schon mit der neuesten prerelease version 0.47pre1-2 Leopard versucht? Zumindest der 'dylib'-Konflikt sollte nicht mehr auftreten, da im Bundle neuere Versionen gepackt sind.

    Noch ein bug zu LaTex und Inkscape / OS X:
    Bug #267053 “Issue with libpng12.0.dylib when using LateX Formula Effect”
  • ~suv August 2009
    Noch was - Du bist leider ziemlich sparsam mit Informationen über Deine Installation:
    - OS X, X11/XQuartz Version
    - Inkscape Version
    - Python: benutzt Du die installierte OS X version, MacPython oder MacPorts python25/python26?
    - installierte Konverter in MacPorts?

    Test für pstoedit: im Terminal schreib: 'pstoedit -help | grep plot-svg', bzw. 'pstoedit --version

    Ein Problem ist, dass Inkscape mit einer minimalen 'shell'-Umgebung startet, erst im launcher-script 'Contents/Resources/bin/inkscape' werden dann die notwendigen Variablen gesetzt.

    Für die Python Unterstützung gilt bei einer Standard-Installation: verwendet wird die in '/System/Library/Frameworks/Python.framework/' installierte Python-Version, der Pfad für Python ($PYTHONPATH) wird um die im Inkscape-package mitinstallierten 'site-packages' erweitert.

    Wenn Du die mit MacPorts installierte Python-Version benutzen musst (weil dort z.B. wichtige Python-Module für LaTex installiert sind), musst Du das - meiner Erfahrung nach - im launcher-script durch das Setzen von $PYTHONHOME erzwingen.

    Mit LaTex selbst habe ich keine Erfahrung - da kann ich nicht sagen, ob was fehlt. Aber bei mir läuft Inkscape 0.46+devel r22115 mit Python 2.6.2 aus MacPorts für alle mitgelieferten Erweiterungen ohne Probleme, wenn ich $PYTHONHOME in 'Contents/Resources/bin/inkscape' neu setze und auf die installierte MacPorts Version verweise.

    Die 'Tex Text' Erweiterung scheint auch eigene Suchpfade in 'textext.py' zu verwenden, vielleicht solltest Du überprüfen, ob der Pfad zu den MacPorts binaries (für den Konverter 'pstoedit') im Pythonskript auch enthalten ist.

    Alternativ könntest Du mal versuchen, Inkscape von der Kommandozeile aufzurufen mit
    /Applications/Inkscape.app/Contents/MacOS/Inkscape
    dann wird nämlich die aktuelle Shell-Umgebung an Inkscape weitervererbt - einschliesslich MacPorts und Python Pfade.

    hth, ~suv
  • PollyPolly August 2009
    Danke euch beiden: Ich hab mal die 0.47pre1-2 versucht und mir gefällt sie ganz gut außerdem hat sie eine Latex Funktion schon drin. Wäre aber zu schön wenn die funktionieren würde. Hier die nächste Fehlermeldung

    Problem during opening /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.0.0.so:dlopen(/opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.0.0.so, 1): Library not loaded: /opt/local/lib/libpng12.0.dylib

    Referenced from: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.0.0.so

    Reason: Incompatible library version: libp2edrvlplot.0.0.0.so requires version 39.0.0 or later, but libpng12.0.dylib provides version 38.0.0

    Problem during opening of pstoedit driver plugin: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.0.0.so. This is no problem as long the driver in this library is not needed. Possibly you need to install further libraries and/or extend the LD_LIBRARY_PATH (*nix) or PATH (Windows) environment variables.

    Problem during opening /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.so:dlopen(/opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.so, 1): Library not loaded: /opt/local/lib/libpng12.0.dylib

    Referenced from: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.so

    Reason: Incompatible library version: libp2edrvlplot.0.so requires version 39.0.0 or later, but libpng12.0.dylib provides version 38.0.0

    Problem during opening of pstoedit driver plugin: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.so. This is no problem as long the driver in this library is not needed. Possibly you need to install further libraries and/or extend the LD_LIBRARY_PATH (*nix) or PATH (Windows) environment variables.

    Problem during opening /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.so:dlopen(/opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.so, 1): Library not loaded: /opt/local/lib/libpng12.0.dylib

    Referenced from: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.so

    Reason: Incompatible library version: libp2edrvlplot.so requires version 39.0.0 or later, but libpng12.0.dylib provides version 38.0.0

    Problem during opening of pstoedit driver plugin: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.so. This is no problem as long the driver in this library is not needed. Possibly you need to install further libraries and/or extend the LD_LIBRARY_PATH (*nix) or PATH (Windows) environment variables.

    Problem during opening /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.0.0.so:dlopen(/opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.0.0.so, 1): Library not loaded: /opt/local/lib/libfontconfig.1.dylib

    Referenced from: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.0.0.so

    Reason: Incompatible library version: libp2edrvmagick++.0.0.0.so requires version 6.0.0 or later, but libfontconfig.1.dylib provides version 5.0.0

    Problem during opening of pstoedit driver plugin: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.0.0.so. This is no problem as long the driver in this library is not needed. Possibly you need to install further libraries and/or extend the LD_LIBRARY_PATH (*nix) or PATH (Windows) environment variables.

    Problem during opening /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.so:dlopen(/opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.so, 1): Library not loaded: /opt/local/lib/libfontconfig.1.dylib

    Referenced from: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.so

    Reason: Incompatible library version: libp2edrvmagick++.0.so requires version 6.0.0 or later, but libfontconfig.1.dylib provides version 5.0.0

    Problem during opening of pstoedit driver plugin: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.0.so. This is no problem as long the driver in this library is not needed. Possibly you need to install further libraries and/or extend the LD_LIBRARY_PATH (*nix) or PATH (Windows) environment variables.

    Problem during opening /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.so:dlopen(/opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.so, 1): Library not loaded: /opt/local/lib/libfontconfig.1.dylib

    Referenced from: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.so

    Reason: Incompatible library version: libp2edrvmagick++.so requires version 6.0.0 or later, but libfontconfig.1.dylib provides version 5.0.0

    Problem during opening of pstoedit driver plugin: /opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvmagick++.so. This is no problem as long the driver in this library is not needed. Possibly you need to install further libraries and/or extend the LD_LIBRARY_PATH (*nix) or PATH (Windows) environment variables.

    Traceback (most recent call last):
    File "Contents/Resources/extensions/eqtexsvg.py", line 139, in
    e.affect()
    File "/Applications/Inkscape.app/Contents/Resources/extensions/inkex.py", line 198, in affect
    self.effect()
    File "Contents/Resources/extensions/eqtexsvg.py", line 133, in effect
    svg_open(self, svg_file)
    File "Contents/Resources/extensions/eqtexsvg.py", line 69, in svg_open
    doc = inkex.etree.parse(filename)
    File "etree.pyx", line 2045, in etree.parse
    File "parser.pxi", line 970, in etree._parseDocument
    File "parser.pxi", line 974, in etree._parseDocumentFromURL
    File "parser.pxi", line 891, in etree._parseDocFromFile
    File "parser.pxi", line 582, in etree._BaseParser._parseDocFromFile
    File "parser.pxi", line 656, in etree._handleParseResult
    File "parser.pxi", line 622, in etree._raiseParseError
    IOError: Error reading file '/var/folders/mK/mK1l96agGVaK4YOB8xX-W++++TI/-Tmp-/inkscape-8VD1cX/eq.svg': failed to load external entity "/var/folders/mK/mK1l96agGVaK4YOB8xX-W++++TI/-Tmp-/inkscape-8VD1cX/eq.svg"

    die Versionen sind anscheinend zu alt. Ich blick da langsam nicht mehr durch welche dieser libs mit inkscape kommen und welche aus meinen Macports. Ich weiß auch gerade nicht wie ich nachschauen kann ob ich über die Macports vieleicht die aktuellere Version schon habe.
    Ich versteh das nicht warum liefert man die packets mit dem Programm mit und nimmt dann die falsche Version? Und was will der da mit dem Path? Arghhh :confused:
  • PollyPolly August 2009
    Oh deinen Eintrag hab ich erst jetzt gesehen: Zur Version von pstoedit:

    pstoedit: version 3.45 / DLL interface 108 (build Aug 20 2009 - release build - g++ 4.0.1 (Apple Inc. build 5493)) : Copyright (C) 1993 - 2007 Wolfgang Glunz
    No output format specified (-f option) and format could not be deduced from suffix of output file since no output file name was given
    Usage: "pstoedit -f format inputfile outputfile" or run "pstoedit -help" to get a complete list available options.

    OX Version: 1.5.8 Leopard

    X11 Version: 2.4.0

    Python Version: Puuh keine Ahnung ich hab Python schon vorher drauf gehabt ich brauch es für ein Programm namens Pyraf. Python 2.5.4 kommt wenn ich nach der Version frage.

    ...ähm was ist ein Konverter? :confused:

    Ja und das von der Shell aus zu starten hab ich schon versucht aber das ändert nichts.
  • PollyPolly August 2009
    Oh und falls das hilft ich hab nochmal versucht Textext zum laufen zu bringen. Und *surprise* da ist wieder eine Fehlermeldung^^

    Xlib: extension "RANDR" missing on display "/tmp/launch-53RRpP/:0".
    Traceback (most recent call last):
    File "Contents/Resources/extensions/textext.py", line 933, in
    e.affect()
    File "/Applications/Inkscape.app/Contents/Resources/extensions/inkex.py", line 198, in affect
    self.effect()
    File "Contents/Resources/extensions/textext.py", line 348, in effect
    % ';\n'.join(converter_errors))
    RuntimeError: No Latex -> SVG converter available:
    Pdf2Svg: Command pdf2svg failed (code -5): dyld: Library not loaded: /opt/local/lib/libfontconfig.1.dylib
    Referenced from: /opt/local/bin/pdf2svg
    Reason: Incompatible library version: pdf2svg requires version 6.0.0 or later, but libfontconfig.1.dylib provides version 5.0.0
    ;
    PstoeditPlotSvg: Pstoedit not compiled with plot-svg support;
    SkConvert: Command skconvert failed: [Errno 2] No such file or directory
  • ~suv August 2009
    1) OS X Version?
    2) wie hast Du Inkscape gestartet?
    3) was sagt (in Terminal.app)
    which pstoedit
    pstoedit --version
    pstoedit -help | grep plot-svg

    4) was sagt (in Terminal.app)
    which python
    python --version

    5) Inhalt von '~/.config/inkscape/extension-errors.log'?
    6) Funktionieren andere (Python-basierte) Erweiterungen einwandfrei?

    Es muss was an deinem System sein, denn in Bug #267053 “Issue with libpng12.0.dylib when using LateX Formula Effect” wird ja bestätigt, dass die mitgelieferte LaTex Erweiterung out-of-the-box funktioniert.

    Ich kann Deinen Frust verstehen - andererseits ist es halt schwierig, grad bei den Erweiterungen, dass das auf allen verschiedenen Platformen auf Anhieb klappt...

    MacPorts: um installierte Versionen abzufragen:
    sudo port installed
    um verfügbare bzw. veraltete Versionen abzufragen, für die es ein Update gibt:
    sudo port selfupdate
    sudo port outdated
  • ~suv August 2009
    Hast Du Python für PyRAF via 'fink' installiert?
    Was sagt
    echo $SHELL
    und
    which python
  • PollyPolly August 2009
    Die Versionen hab ich doch schon gepostet^^ aber ich machs gerne nochmal.

    1) OS X: 10.5.8 Leopard

    2) Inkscape starte ich normalerweise einfach aus dem Finder aber ich kann es auch über die Shell starten

    3) which pstoedit: /opt/local/bin/pstoedit

    pstoedit --version: pstoedit: version 3.45 / DLL interface 108 (build Aug 20 2009 - release build - g++ 4.0.1 (Apple Inc. build 5493))

    pstoedit -help | grep plot-svg: pstoedit:
    version 3.45 / DLL interface 108 (build Aug 20 2009 - release build - g++ 4.0.1 (Apple Inc. build 5493)) : Copyright (C) 1993 - 2007 Wolfgang Glunz
    plot-svg: .svg: svg via GNU libplot (/opt/local/lib/pstoedit/libp2edrvlplot.0.0.0.so)

    4) which python: /opt/local/bin/python

    python --version : Python 2.5.4

    5) Inhalt von '~/.config/inkscape/extension-errors.log'

    Erweiterung »AI 8.0 Output«: Laden fehlgeschlagen, da eine Abhängigkeit nicht aufgelöst werden konnte.
    Abhängigkeit:
    Typ: extension
    Speicherort: Pfad
    Zeichenkette: org.inkscape.output.ps

    Erweiterung »Dia Input«: Laden fehlgeschlagen, da eine Abhängigkeit nicht aufgelöst werden konnte.
    Abhängigkeit:
    Typ: executable
    Speicherort: Pfad
    Zeichenkette: dia
    Beschreibung: Um Dia-Dateien zu importieren, muss Dia selbst installiert sein. Sie können Dia von http://live.gnome.org/Dia herunterladen.

    Erweiterung »DXF Output«: Laden fehlgeschlagen, da eine Abhängigkeit nicht aufgelöst werden konnte.
    Abhängigkeit:
    Typ: extension
    Speicherort: Pfad
    Zeichenkette: org.inkscape.output.ps

    Erweiterung »EPSI Output«: Laden fehlgeschlagen, da eine Abhängigkeit nicht aufgelöst werden konnte.
    Abhängigkeit:
    Typ: extension
    Speicherort: Pfad
    Zeichenkette: org.inkscape.output.ps

    Erweiterung »XFIG Input«: Laden fehlgeschlagen, da eine Abhängigkeit nicht aufgelöst werden konnte.
    Abhängigkeit:
    Typ: executable
    Speicherort: Pfad
    Zeichenkette: fig2dev

    Erweiterung »GIMP XCF«: Laden fehlgeschlagen, da eine Abhängigkeit nicht aufgelöst werden konnte.
    Abhängigkeit:
    Typ: executable
    Speicherort: Pfad
    Zeichenkette: gimp

    Erweiterung »Sketch Input«: Laden fehlgeschlagen, da eine Abhängigkeit nicht aufgelöst werden konnte.
    Abhängigkeit:
    Typ: executable
    Speicherort: Pfad
    Zeichenkette: skconvert

    6) hab ich noch nicht ausprobiert. Welche wären denn das zum beispiel?

    Ja frustriert bin ich aber fest entschlossen das zu beheben ^^ es wurmt mich einfach so, dass es bei meinem Freund auf einem Linux Rechner schon ewig funktioniert und ich solche Schwierigkeiten hab.
  • PollyPolly August 2009
    Ich glaub das Python für Pyraf kam mit dem Paket Iraf (so hieß das Programm früher) oder es ist mit dem Scisoft schon mitgeliefert worden.
  • ~suv August 2009
    Wegen der doppelten Versions-Nachfragen - da überschneiden sich unsere Kommentare zeitlich, ich hatte doppelt nachgefragt, weil ich Deinen neueren Kommentar noch nicht gesehen hatte ;-)

    6) hab ich noch nicht ausprobiert. Welche wären denn das zum beispiel?
    zum Beispiel 'Extensions > Render > Gear' (ich benutze die englische Version und weiss grad nicht, wie das auf Deutsch übersetzt wurde) oder das meiste, das sich unter 'Erweiterungen' tummelt (ausser die Raster Funktionen, die Bitmaps bearbeiten) zb. auch 'Text > Lorem Ipsum…'

    Zu dem Versionen-Konflikt (deine MacPorts-Installation hat neuere Versionen als in Inkscape.app gebundelt sind) muss ich erst selbst recherchieren - bei mir klappt es vermutlich u.a. weil ich Inkscape selbst kompliert habe (und daher kein Versionskonflikt auftaucht).
  • ~suv August 2009
    Ich habe jetzt folgendes getestet:

    [ Mangels LaTex Installation verwende ich 'AutoCAD R12' als Export-Format - diese 'output extension' basiert ebenso auf pstoedit (svg > Inkscape Cairo export > ps > pstoedit > dxf) wie die beiden LaTex Erweiterungen. ]
    [ mein System: OS X 10.5.8, XQuartz 2.3.3.2, MacPorts 1.710 ]

    1) Inkscape 0.47pre1-2 von sf.net, pstoedit v3.45 von MacPorts:
    pstoedit crashed mit derselben Fehlermeldung über incompatible libfontconfig versionen: "Reason: Incompatible library version: pstoedit requires version 6.0.0 or later, but libfontconfig.1.dylib provides version 5.0.0"

    2) Inkscape 046+devel SVN selbst kompiliert, pstoedit v3.45 von MacPorts:
    klappt reibungslos (Inkscape libfontconfig = pstoedit libfontconfig Version: (compatibility version 6.0.0, current version 6.1.0))

    d.h. das ist genau das Problem das Michael Wybrow in bug #345176 beschreibt, und das wird sich immer wieder wiederholen, solange Inkscape die ge'bundelten' Bibiliotheken mit $DYLD_LIBRARY_PATH einbindet, sich auf dem lokalen System unter MacPorts oder im System selbst (Snow Leopard lässt grüssen) jedoch neuere Versionen befinden.

    Die einzigen Möglichkeiten, die ich zur Zeit sehe:
    a) Inkscape selber kompilieren, entweder mit MacPorts 'port install Inkscape' oder gemäss der Anleitung im Inkscape Wiki
    b) unter MacPorts ältere Versionen dieser Bibliotheken zu installieren (port deactivate , port install <ältere Version> oder so ähnlich -> im MacPorts Guide nachlesen) oder in der mailing list macports-users nachfragen. (nicht selbst getestet!)
    c) hoffen, dass die nächste Prerelease Version, die vermutlich Michael bereitstellen wird, bereits mit den aktuellsten Bibliotheken kompiliert wurde und so kein Versionskonflikt zu Deiner 'pstoedit' Version besteht.

    Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen - d.h. das sind alles Vermutungen meinerseits, die sich auf meinen geringen Wissensstand abstützen, was sich durch Webrecherche und Selbstversuche nicht ausreichend kompensieren lässt ;-)

    hth nevertheless, ~suv
  • PollyPolly August 2009
    Hi ~suv

    Vielen Dank für deine schnelle und nette Hilfe. Ich werd es mal versuchen über die Macports zu installieren. Was ist wenn man an dem $DYLD_LIBRARY_PATH was ändert? Ich hab das file gefunden wo der definiert wird und hab auch versucht ihn in das Verzeichnis zu leiten wo die Dinger von den Macports drauf sind aber da hat Inkscape dann garnichts mehr machen wollen :oops: und da hab ich draus geschlossen das es wohl doch nicht so einfach geht^^

    lg Nora
  • ~suv August 2009
    Da stosse ich auch an meine Grenzen -
    man ld
    man dyld
    man otool
    wären erste Ansatzpunkte um mehr darüber herauszufinden, und dann vielleicht bei ADC in den Guides schnuppern. Aber solange die Bibliotheken, die Inkscape.app mitbringt, nicht ohne 'DYLIB_LIBRARY_PATH geladen werden, klappt das nicht, wenn parallel verschiedene Versionen referenziert werden, soweit ich das verstehe.

    Ansonsten vielleicht im Launchpad Bug Tracker das Problem bestätigen und damit die Priorität etwas verstärken - obwohl, das Problem ist ja bekannt, und ich vermute, mit dem bevorstehenden Release von Snow Leopard wird es auch dringender, eine saubere Lösung zu finden, damit Inkscape 'universal' und 'relocatable' bleibt.

    "As an aside, Inkscape's libraries all have install-names of /opt/local/lib, and Inkscape uses DYLD_LIBRARY_PATH to find them, which is probably not a good idea--- for bundled libraries, it's much less trouble-prone to use the @executable_path or (on 10.5 and up) @loader_path and @rpath features of dyld." aus dem bug report zeigt ja schon einen Weg auf. Das muss erst noch im macosx-packaging umgesetzt werden... damit es für Tiger und die beiden Leopards klappt.
  • ~suv August 2009
    Übrigens - 0.47pre2 sollte eigentlich bald auf den fs.net servern auftauchen - vor einer Woche war Feature Freeze! für 0.47.

    Vielen Dank für deine schnelle und nette Hilfe
    versuch's jederzeit gerne wieder, auch wenn ich Dir bei Deinem Problem hier nicht wirklich helfen konnte ;-)

    ~suv
  • PollyPolly August 2009
    So habs jetzt nochmal mit Macports installiert. Leider is jetzt wieder der fehler mit dem lxml da...
    Ich hab auf dem einen Link den du da gepostet hast das hier gefunden:

    lib> ln -s /usr/lib/libexslt.0.dylib .
    lib> ln -s /usr/lib/libexslt.dylib .
    lib> ln -s /usr/lib/libexslt.la .

    Würde mir das helfen? Da die installation über macports so lange gedauert hat will ich jetzt nichts "kaputt" machen aber ich hab da auch zu wenig Ahnung von...
  • ~suv August 2009
    Welche Version hast Du installiert: 'port install inkscape' oder 'port install inkscape-devel'? Oder bist Du der Anleitung auf der Inkscape Wiki Seite gefolgt? Ist das Resultat ein 'Inkscape.app' oder startest Du mit 'inkscape &' direkt im Terminal?

    Ich bin mir nicht sicher, was genau die Ursache ist, dass Inkscape die Python-Module nicht findet: Das launcher-script 'Contents/Resources/bin/inkscape' setzt ja normalerweise den PYTHONPATH auf site-packages (numpy, lxml), die im Inkscape-Bundle drin sind (bei den offiziellen Versionen).

    Theoretisch sehe ich drei Möglichkeiten, wie die Inkscape-Version von MacPorts die Python-Module einbinden könnte:
    a) analog zu dem auf der Wiki Seite beschriebenen Vorgehen die Python-Module auch ins Bundle stecken
    b) den PYTHONPATH resp. PYTHONHOME in 'Contents/Resources/bin/inkscape' auf die MacPorts Python-Installation umbiegen
    c) den Quellcode entsprechend 'patch'en

    Wie Du merkst, habe ich selbst nicht das Inkscape-portfile von MacPorts benutzt, sondern bin in etwa der Anleitung im Wiki gefolgt, allerdings nicht mit der Standard-MacPorts-Installation (nicht in '/opt/local'). Daher meine Unsicherheit...

    Du könntest also überprüfen, ob in 'Contents/Resources/python' des frisch erstellten Inkscape.app die Python-Module mitgepackt wurden. Wenn dort nichts ist, könntest Du entweder
    A) den Ordner 'Contents/Resources/python/site-packages' von Inkscape 0.47pre1-2 ins neue 'Inkscape.app/Contents/Resources/python' kopieren (da kann nichts kaputt gehen, und den Ordner wieder löschen oder 'rausziehen' geht ja einfach)
    oder
    B) versuchen, im launcher-script die Variable $PYTHONPATH zu ändern:
    port contents py25-numpy | head
    sollte Dir zeigen, in welches Verzeichnis MacPorts die Python-Module installiert hat, z.B. setzt Du dann
    #export PYTHONPATH=\"$TOP/python/site-packages/$ARCH/$PYTHON_VERS\"
    export PYTHONPATH=\"/opt/local/lib/python2.5/site-packages\"
    …und die Backup-Kopie des Skripts nicht vergessen vor dem Ändern ;-)
    Beobachtest Du in 'Console.app' (All messages), ob da potentiell aufschlussreiche Meldungen von Inkscape landen?

    ~suv (hat irgendwas jetzt sicher wieder übersehen, aber vielleicht gibt's Dir ja doch einen brauchbaren Hinweis?)
  • PollyPolly August 2009
    Also ich hab einfach 'port install Inkscape' gemacht. Und ich hab keine Inkscape.app sondern ruf es dirtekt aus dem Terminal auf. Das Problem ist jetzt ich finde gerade diese Datei nicht mehr wo man den Pythonpath verändern kann ^^ die war ja immer unter '/Applications/Inkscape/Contents/Resources/bin/inkscape' und jetzt find ich es nicht mehr. :(
  • ~suv August 2009
    was sagt (immer im terminal)
    file `which inkscape`
    und
    env
  • PollyPolly August 2009
    Also zu file 'which inkscape' sagt er:

    /opt/local/bin/inkscape: Mach-O executable i386

    Und zu env sagt er unglaublich viel. Gibt es da was bestimmtes was ich raussuchen sollte?
  • ~suv August 2009
    dachte an
    env | grep PATH
    env | grep -i python
    env | grep -i inkscape
    aber das überrascht mich doch, dass MacPorts Inkscape 0.46 nicht out-of-the-box funktioniert. Das Python-Skript direkt in der Shell aufgerufen findet die Module lxml und numpy nachwievor?
    Versuch mal noch, etwaige alte 0.46er Konfigurationsdateien/Ordner umzubenennen (~/.inkscape, ~/.inkscape-etc).

    Hast Du spezielle Einträge in '~/.bash_profile', '~/.bashrc' oder '~/.profile' (PATH, Python oder Inkscape betreffend?)
  • PollyPolly August 2009
    env | grep PATH
    MANPATH=/opt/local/share/man:/usr/share/man:/usr/local/share/man:/usr/local/man:/Library/TeX/Distributions/.DefaultTeX/Contents/Man:/usr/X11/share/man
    DYLD_FALLBACK_LIBRARY_PATH=/System/Library/Frameworks/ApplicationServices.framework/Versions/A/Frameworks/ImageIO.framework/Versions/A/Resources:/Applications/scisoft//i386/lib:/Applications/scisoft//i386/lib
    PATH=/opt/local/bin:/opt/local/sbin:/Applications/scisoft//i386/bin:/Applications/scisoft//all/bin:/usr/bin:/bin:/usr/sbin:/sbin:/usr/local/bin:/usr/texbin:/usr/X11/bin:/Users/noralutzgendorf/pipeline/bin:/Users/noralutzgendorf/gasgano/bin:/Applications/scisoft//i386/bin:/Applications/scisoft//all/bin
    DYLD_FALLBACK_FRAMEWORK_PATH=/Applications/scisoft//i386/library/Frameworks
    DYLD_FRAMEWORK_PATH=/Applications/scisoft//i386/library/Frameworks
    DYLD_LIBRARY_PATH=/Users/noralutzgendorf/pipeline/lib:/usr/local/cuda/lib
    PKG_CONFIG_PATH=/Applications/scisoft//i386/lib/pkgconfig/

    env | grep -i python
    Nichts^^

    env | grep -i inkscape:
    PWD=/Users/noralutzgendorf/.inkscape

    Das Problem ich hab immernoch nicht die Konfigurationsdateien/Ordner oder was auch immer gefunden. Argh ich blick wie gesagt langsam nicht mehr durch ich würd am liebsten den gesamten Computer formatieren aber das geht nicht, da ich so viele wichtge Programme drauf habe die ich nicht nochmal alle compellieren möchte das war schon Stress genug. OK: Nochmal von vorne: Ich muss die Datei finden wo ich den PATH umändern kann. ODER ich muss die /.inkscapes umbenennen von denen ich aber auch nicht weiß wo sie sind. ^^

    Zu /.bashrc und /.profile also /.profile wurde von dem Macports selbst neu erstellt und /.bashrc hab ich was geschrieben, weil ich mit eine Java Version mal Probleme hatte aber speiziell zu Python oder Inkscape steht da nichts.

    Ein weiteres Problem ist das ich dafür eigentlich überhaupt keine Zeit habe ^^ da ich auf meine Diplomsprüfungen lernen muss, aber ich kann einfach nicht anders.

    Wenn das jetzt auch nicht funktioniert dann werd ich nochmal versuchen das ganze mit der Wiki- Anleitung zu installieren. So hast du es doch auch gemacht oder?
  • PollyPolly August 2009
    Ähhm ich hab mal den Pytthonpath einfach so in der Shell verändert und dan Inkscape daraus gestartet und jetzt bekomme ich zwar nicht mehr eine Fehlermeldung aber funktionieren tut es immer noch nicht. Es gibt mir nur zurück:

    pstoedit: version 3.45 / DLL interface 108 (build Aug 20 2009 - release build - g++ 4.0.1 (Apple Inc. build 5493)) : Copyright (C) 1993 - 2007 Wolfgang Glun

    ^^ keine Ahnung was der Künstler mir damit sagen will
  • ~suv August 2009
    Wenn das jetzt auch nicht funktioniert dann werd ich nochmal versuchen das ganze mit der Wiki- Anleitung zu installieren
    langsam und kühlen Kopf bewahren! Inkscape selbst funktioniert so wie Du es kennst, ja? Nur die eine Erweiterung für LaTex funktioniert nicht. Da ist es (noch) zu früh, um gleich alles zu verwerfen!

    Konfogurationsdateien: gibt's nicht explizit wenn Inkscape ala linux installiert ist, wichtige Umgebungsvariablen werden in '~/.profile' oder ähnliche Shell Startup Dateien geschrieben.

    Dass der Pythonpfad einen Einfluss hat, wissen wir ja jetzt. Also gilt es herauszufinden, wohin er zeigen muss, und ob es mit der richtigen Kombination von $PYTHONHOME und $PYTHONPATH (die Du später dann in z.B. '~/.profile' schreiben kannst) klappt.

    Was hast Du denn als $PYTHONPATH gesetzt vorhin? Funktionieren damit andere Erweiterungen wie z.B. 'Text > Lorem ipsum...'?

    Die Inkscape Meldung über pstoedit - das heisst a) Inkscape hat die Python-Erweiterung für LaTex (ahemm, welche denn nun hast Du benützt - die von Inkscape mitgelieferte oder TextExt?) aufgerufen und b) diese wiederum hat das notwendige Hilfsprogramm 'pstoedit' als solches gefunden und erkannt ausser c) in 'Console.app' steht was von einem crash-report über pstoedit.

    Nur so als Nebenbemerkung -
    Ähhm ich hab mal den Pytthonpath einfach so in der Shell verändert und dan Inkscape daraus gestartet und jetzt bekomme ich zwar nicht mehr eine Fehlermeldung aber funktionieren tut es immer noch nicht.
    ist halt schon eine sehr vage Beschreibung ;-) und ich muss viel erraten, was Du wohl wirklich für Schritte/Befehle/Klicks gemacht hast.
  • ~suv August 2009
    Hilft diese Zusammenstellung?

    Shell Konfigurationsdateien: Hier setzt Du Pfade und andere Umgebungsvaraibalen, die dann in allen Shells (aka Terminal oder xterm) gelten, in denen Du auf der Kommandozeile inkscape startest. Inkscape erbt diese Umgebung dann sozusagen.
    /Users/your_name/.profile (geeignet für $PATH und ähnliches)
    /Users/your_name/.bashrc (geeignet für shell aliases und functions())

    Ordner mit den Benutzer Inkscape Konfigurationsdateien (alle Einstellungen, die Du in Inkscape selbst machst)
    Inkscape 0.46: /Users/your_name/.inkscape
    Inkscape 0.47pre: /Users/your_name/.config/inkscape

    Ordner mit den globalen Inkscape Resourcen und Erweiterungen: sollten innerhalb des MacPorts Zweiges liegen
    /opt/local/share/inkscape
    allenfalls sonst in /usr/share/inkscape, das kann ich bei mir leider nicht überprüfen.
  • PollyPolly August 2009
    Tut mir leid wegen der spärlichen Information manchmal bin iich einfach zu überdreht wenn ich was neues entdeckt habe ^^ also ich hab den Pythonpath gesetzt mit:+

    "/opt/local/lib/python2.5/site-packages"

    Und dann Inkscape gestartet. Wie gesagt das gemecker das er lxml nicht findet hat aufgehört aber dafür erzählt er mir jetzt was über die pstoedit version. Mir ist schon klar das ich den Pythonpath in ein logfile schreiben muss damit er dauerhauft dort bleibt aber es war ja auch nur ein Versuch. Und ich versuch es zur Zeit nur mit der mitgelieferten Latex Funktion.

    Zu den configurationsdateien: Ich finde beides '/Users/noralutzgendorf/.inkscape' und '/Users/noralutzgendorf/.config/inkscape' und beide haben nur zwei Dateien drin: 'preferences.xml' und 'extensions-errors.log'

    Und Konsole liefert keinen Fehler über pstoedit... das heißt es funktioniert nicht gibt mir aber auch keinen Fehler sondern immer wieder nur diese Info über pstoedit...

    Edit: Die anderen Funktionen mit Text und auch mit Rendern funktionieren.
  • ~suv August 2009
    Die anderen Funktionen mit Text und auch mit Rendern funktionieren
    also schon ein Schritt näher am Ziel - die Python-Module werden gefunden und geladen! Jetzt lässt sich das Problem wohl konkret auf die LaTex Einbindung einschränken?

    jedenfalls würde ich in /Users/your_name/.profile hinzufügen:
    export PYTHONPATH=\"/opt/local/lib/python2.5/site-packages\"
    das gilt dann nach dem nächsten login oder in der laufenden session in jedem neu geöffneten Terminal-Fenster.
  • ~suv August 2009
    Siehst Du so einen Dialog, wenn Du die Erweiterung aufrufst? Der stammt zwar von 0.46+devel mit einer 'fake-'LaTeX-Installation, und ich hab noch nicht nachgeforscht, ob sich diese Erweiterung seit 0.46 massgeblich verändert hat ;-)
    301 x 186 - 22K
  • ~suv August 2009
    Ein Hinweis in diesem Bug: ein kleiner 'Fehler' im Python-Skript - versuche, die aktuelle Version von eqtexsvg.py herunterzuladen und speichere sie als

    /Users/your_name/.inkscape/extensions/eqtexsvg.py

    inkscape neu starten und berichten ;-)
  • PollyPolly August 2009
    JUCHUUUUU
    :dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance::dance:

    Es hat ENDLICH funktioniert. Danke danke danke. MIt dem PYTHONPATH und dem neuen Skript ging es jetzt endlich :-) ohman was für ein Theater echt. Wenn ich das ganze jetzt noch als eine .app haben will damit ich nicht immer den Terminal zum öffnen nehmen muss geht das so wie die das im Wiki beschrieben haben oder bestünde da die Gefahr das ich mir das alles wieder zerschieße?

    Danke nochmal für deine Geduld und deine Hilfe! Das hätt ich nie ohne dich geschafft. :-)
  • ~suv August 2009
    Um eine Inkscape.app zu erstellen, müsstest Du teils neu kompilieren, soweit ich das richtig verstehe, da das 'configure' Skript für Inkscape dann andere Flags verwenden muss (u.a. --enable-osxapp).

    Ich würde Dir empfehlen, jetzt mal mit der Version vom Terminal aus zu arbeiten und dann die neue 0.47er Version frisch zu installieren (sei es als vorkompilierte Version von sourceforge.net, oder selber nach der Anleitung vom Wiki).

    Kann sein, dass dann auch bald ein neues Portfile in MacPorts zur Verfügung steht, das automatisch ein Anwendungspacket erstellt (zumindest hat der Maintainer David Evans das letzthin angedeutet: "As I mentioned on the list my current goal is to be able to build Inkscape both as an X11 app and natively including .app launcher at the 0.47 release of Inkscape")

    Ich bin auch erfreut (und erleichtert), dass es schlussendlich geklappt hat ;-) und wünsch Dir jetzt ein verdient entspanntes Wochenende!

    ~suv
  • PollyPolly August 2009
    Hi Suv

    Ja vielen dank das war nett. :-) Macht aber auch nichts weil ich hab ihn ja auch sebst hier rein geschrieben ^^

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion