Corel-Draw-Vektorgrafikclipart - wie kann ich die mit Inkscape benutzen?
  • caine September 2005
    Hallo,

    zunächst nmal kurz zu mir: bin der Carl Caine und arbeite gerne grafisch, habe mich jedoch aus diversen Gründen, vor allem aber auch der Philosophie wegen von Windows getrennt und arbeite seit nunmehr 3 Monaten mit MandrivaLinux LE 2005.

    Inkscape benutze ich seit der 0.42 und war erstaunt, wie einfach das Programm zu bedienen ist, wenn man Vorerfahrung mit anderen grafischen Programmen hat - die Leute von TheGimp sollten sich von der einfachen Inkscape-Benutzerführung mal gewaltig ne Scheibe abschneiden.

    Gerne ziehe ich respektvoll den Hut vor den Leuten um Inkscape und danke ihnen sehr herzlich für die Arbeit, die sie sich mit diesem wirklich tollen Programm machen!!!

    Mir geht es um folgendes: Corel Draw gibts von Version 2.0 bis derzeit 12. ich habe Corel Draw seit Version 3.0 bis zur 9 benutzt und verfüge natürlich über die umfangreichen Vektorgrafik-Clip-Art-Sammlungen von Corel Draw 6,7,8,9. Da ich kein Windows mehr habe, kann ich Corel Draw nicht mehr laden, um dessen Clipart ggf. in EPS oder WMV zu exportieren.

    Gibt es also eine Möglichkeit, die Corel-Draw-Cliparts unter Inkscape zu importieren, um sie dann weiterbearbeiten zu können?

    Freue mich über jeden Hinweis,
    schöne Grüße
    Carl
  • tobiastobias September 2005
    Skencil kann Corel CMX Dateien öffnen und SVG speichern, vielleicht hilft dir das ja weiter.
  • caine September 2005
    Danke für den Hinweis, aber die Cliparts auf den CDs sind allesamt im Format .cdr

    Wie krieg ich die unter Linux zunächst geöffnet und dann eben als SVG gespeichert?

    Wäre auch für selbst erstellte Corel-.cdr-Files interessant.

    Danke vorab,
    Carl

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion