Inkscape Fenster füllt nicht gesamten Bildschirm am Mac
  • chris2000 Januar 2015
    Ich habe Inkscape in der Version 0.48.5 r10040 auf einem Mac mit dem Betriebssystem Yosemite installiert. Das Inkscape Fenster öffnet sich jedoch nur im unteren 2/3 Bereich des Bildschirmes und lässt sich nicht nach oben verschieben. 
  • Ich hatte gestern das Phänomen das sich neue und alte Dateien nur im oberen linken Drittel öffneten. Ein manuelles Aufziehen auf Bildschirmgröße hat letztendlich geholfen - hoffe ich. Kommst Du ans Menu "Ansicht->Vollbild/F11" ran?
    Deine Versionsnummer sagt mir jetzt nichts, vielleicht probierst Du mal eine 0.91 Entwicklerversion aus: https://inkscape.org/de/download/

    Gruß
    Frank

    PS: Version 0.48.5 r10040 musste ich wieder deinstallieren weil bei die Erweiterungen plötzlich nicht mehr funktionierten.
  • ~suv Januar 2015
    <off-topic>
    Frank Beckmann schrieb:
    PS: Version 0.48.5 r10040 musste ich wieder deinstallieren weil bei die Erweiterungen plötzlich nicht mehr funktionierten.
    Hast Du's mit dem zweiten Mac OS X Build von Inkscape 0.48.5 (Inkscape-0.48.5-2+X11.dmg) auch probiert? Falls Du immer noch Snow Leopard benutzt, könnte das ein bekanntes Problem mit dem ersten Build auf Snow Leopard sein ...
    </off-topic>
  • Ja - ich bin immer noch auf SL. So etwas stabiles wird es wohl nicht wieder geben.
    Ein anderer Effekt mit der r10040 war ein extrem verlangsamter Bildschirmaufbau - nicht brauchbar - leider.
    Aber ich fange an neue Entwicklungen und Software schmerzlich zu vermissen (Affinity Designer, das aktuelle LibriOffice zB).  :\">


    Gruß
    Frank
  • ~suv Januar 2015
    Nachbemerkung zum "zweiten Mac OS X Build": wir hatten nur eine einzige Meldung von einem Snow Leopard Benutzer bez. Erweiterungen die mit dem ersten Build nicht funktionieren (und das nur auf der 'inkscape-user' Mailing-Liste, nicht im bug tracker), aber leider keine Rückmeldung danach (nachdem Liam und ich die Fehlermeldung analysiert hatten, und daraufhin Liam basierend auf unseren Ergebnissen einen zweiten Build erstellt und hochgeladen hatte). Unsere eigenen Tests waren limitiert (da keiner SL zur Verfügung hat), aber konsistent (Zweiter Build ok mit SL's Python 2.6). Jedoch wissen wir nicht 100%, ob Build 2 das Problem mit der alten Python 2.6 Version auf SL tatsächlich löst oder nicht. Feedback wäre erwünscht (sonst tritt dasselbe Problem mit 0.91 auf, falls denn Liam's Versuch, Inkscape 0.91 in 32bit auf Leopard zu bauen erfoglreich ist).

    Frank Baumann schrieb:
    Ein anderer Effekt mit der r10040 war ein extrem verlangsamter Bildschirmaufbau
    Wir hatten keine diesbezüglichen bug reports von SL Benutzern, daher hat da auch niemand versucht herauszufinden, was die Ursache sein könnte.

    Frage: macht(e) es (mit 0.48.5) bei Dir einen Unterschied, wenn Du die ruler ('Lineale') ausblendest? Wann tritt der verzögerte Buildschirmaufbau auf - beim Zoomen/Scrollen/Pannen, oder beim Zeichnen (mit dem Pencil oder Pen Werkzeug)? Auch in ganz einfachen Zeichnungen (ohne jedwelche Filter, z.B. Unschärfe)?

    Falls das Ausblenden der Lineale hilft: was für eine Graphik-Karte hat Dein Mac eingebaut? (Ich such nur nach Hinweisen, da ähnliches mir auch von zwei Benutzern für aktuelle osxmenu devel builds (ohne X11) gemeldet wurde (allerdings nicht auf SL), und inzwischen aufgrund anderer Rückmeldungen ein Zusammenhang zwischen dem 'Lineal' widget, der Version der cairo graphics Bibliothek und der Hardware nicht mehr ganz auszuschliessen ist.)
  • Weiß nicht wer Frank Baumann ist.
    Ich kann imo nicht zurück/vor auf r10040 sondern bleibe bei  r9819 weil ich hunderte von pixelperfekt Icons machen muss und eine Datei mit vielleicht hundert simplen Pfadobjekten wovon 3 gefiltert (2.0 Unschärfe) sind, dort ca 5min nur zum laden braucht und jedes weitere Manöver minutenlanges Warten nach sich zieht. Lineale sind immer an. Die GraKa ist eine AMD Radeon HD 6970M mit 2GB Ram.
    Devel builds ohne X11? Da bin ich gespannt.

    Gruß
    Frank
  • ~suv Januar 2015
    Frank Beckmann schrieb:
    Weiß nicht wer Frank Baumann ist.
    Oops - tut mir leid (ich hoffe, Du nimmst es nicht persönlich) ;-)
  • ~suv Januar 2015
    Devel builds ohne X11? Da bin ich gespannt.
    Teaser (Quellcode (experimental devel branch) ist hier: osxmenu - allerdings ist das selberbauen nicht ganz einfach, und zur Zeit gibt's dazu weder eine Dokumentation noch Support).
  • chris2000 Februar 2015
    Hallo, auch mit der aktuellen Version 0.91.1 besteht das Problem noch. Es tritt aber nur dann auf, wenn ein externer Monitor angeschlossen wird und hierauf Inkscape gestartet wird. Ohne externen Monitor wird Inkscape im Vollbildmodus geöffnet.
  • ~suv Februar 2015
    chris2000 schrieb:
    Es tritt aber nur dann auf, wenn ein externer Monitor angeschlossen wird und hierauf Inkscape gestartet wird.
    Das ist ein XQuartz Problem, das seit Mavericks besteht (siehe auch unter 'Bekannte Probleme' in den Release Notes für Inkscape 0.91). Seit Mavericks ist die Standard-Einstellung in Mission Control anders bzw. neu ("Displays have separate spaces") - XQuartz (und dadurch Anwendungen, die unter X11 laufen) kommt damit nicht gut zurecht.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion