Performance-Problem mit großer SVG-Datei
  • Stefano Oktober 2015

    Hi,

    ich habe eine SVG-Datei erstellt und möchte diese nun in Inkscape öffnen und bearbeiten. Die SVG-Datei ist sehr groß (mind. 14MB) und beinhaltet somit viele Pfade und Attribute. Mein Computer besitzt Windows 8 64-Bit, 3,3 GHz und 8GB RAM.

    Beim Öffnen dauert es mind. 10min bis die Datei aufgebaut ist und auch danach läuft es nicht reibungslos. Ich hatte zuerst gedacht, dass es ein Performance-Problem meines Computers ist. Aber nachdem nur 24% CPU-Auslastung und ca. 3GB RAM verbraucht werden, hat wohl eher Inkscape ein Problem (Meine Nachforschungen haben ergeben, dass Illustrator auch erst seit CS6 mehr als 3GB RAM verarbeitet).

    Ich möchte diese SVG-Datei nicht komprimieren oder vereinfachen, da mir Informationen verloren gehen.

    Gibt es die Möglichkeit dem Inkscape mehr Arbeitsspeicher zu zuweisen oder habt Ihr eine andere Lösung?

    Ich würde mich sehr auf eine Antwort von euch freuen, da meine Recherche bisher nicht viel gebracht hat.

  • tobiastobias Oktober 2015
    Hast du eine CPU mit 4 Cores? Dann würden 24% CPU-Auslastung bedeuten, dass eine Core zu fast 100% ausgelastet ist und Inkscape hier nicht Pralelisiert.

    3GB RAM könnte darauf hindeuten, ds du die 32 Bit-Version von Incscape hast. Ich habe aber selber noch keine Tests mit so großen Dateien gemacht.

    Hast du mal eine Beispieldatei, mit der wir testen hier könnten.
  • Stefano Oktober 2015
    Hallo Tobias,

    ich habe die Version 0.91 mit 64bit und einen Intel i5 Prozessor mit 4 Kernen. An die Datei komme ich momentan leider nicht dran. Die müsste ich dir nachschicken.

    Gibt es die Möglichkeit solche Einstellungen wie Parallelisierung vorzunehmen?
  • tobiastobias Oktober 2015
    > Gibt es die Möglichkeit solche Einstellungen wie Parallelisierung vorzunehmen?

    Nein, nicht das ich wüsste, dass muss man schon beim Programmieren berücksichtigen. Allerdings sind auch nicht alle aufgaben parallelisierbar.
  • Moini Oktober 2015
    Ja, gibt es. Bearbeiten -> Einstellungen -> Rendern erlaubt zumindest für das Rendern mehr CPUs zu verwenden, und die Cachegröße einzustellen.

    Außerdem kannst Du die Render-Qualität einstellen, und wenn Du im Menü 'Ansicht' -> Anzeigemodus -> Keine Filter auswählst, geht es (falls Filter drin sind), dann auch zügiger.

    Falls Du den Bug mit den Linealen hast, probier mal aus, ob es schneller wird, wenn Du diese über Ansicht -> Anzeigen/Ausblenden -> Lineale ausblendest.
  • Stefano Oktober 2015

    Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

    Die Threads habe ich geändert und auch der Cache für das Rendern. Allerdings verändert sich die CPU-Auslastung und auch die Geschwindigkeit nur sehr gering. Der verwendete Arbeitsspeicher geht auch nur ein wenig hoch.

    Da ich keine Filter und Lineale benutzt habe, hatte es ebenfalls keine Auswirkungen. Trotzdem danke :-) Das hätte es sein können.

    Es bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als die Zeilenanzahl der SVG zu verringern (ca. 220.000) oder zu warten bis Inkscape mehr Zeilen auf einmal verarbeiten kann.

    P.S. meine SVG-Datei besitzt keine Einbettungen von großen Grafiken, sondern sie besitzt nur Pfade.

     

     

  • Moini November 2015
    Jetzt hat sich rausgestellt, dass das mit dem Einstellen der Renderqualität in der 0.91er-Version nicht geht... Kein Wunder, dass das bei Dir nicht funktioniert hat, Stefano...

    Falls Dich interessiert, wie es da weitergeht, kannst Du hier:
    https://bugs.launchpad.net/inkscape/+bug/1512729
    ab und zu mal vorbeischauen - und vielleicht mit einem https://bugs.launchpad.net/inkscape/+bug/1512729/+affectsmetoo Bescheid geben, dass es für Dich wichtig wäre.
  • Stefano November 2015

    Vielen Dank :-)

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion