Einrasten und Strg
  • grosdode November 2015
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier habe aber schon das ein oder andere mit Inkscape gemacht. Ein Problem das ich immer wieder habe tritt auf wenn ich Blockschaltbilder zeichne mit vielen Rechtwinkligen Strichen.
    Ich würde gern einen Strich verlängern (indem ich den Pfad verlängere) und in die Mittellinie des nächsten Pfades einrasten das funktioniert auch.
    Außerdem möchte ich das sich der Winkel nicht ändert beim verlänger des Pfades (strg gedrückt halten) das funktioniert auch. Wenn ich aber beides gleichzeitig will ignoriert er den Strg Befehl beim Einrasten und ich bin entweder nicht rechtwinklig oder raste nicht ein. Kennt jemand diese Problem? 
  • Frank BeckmannFrank Beckmann November 2015
    Ich verstehe es nicht.
    Wenn es klappt die gewinkelte Linie zu verlängern (geht bei mir nur mit ctrl+alt - mit ctrl wird nur rechtwinkelig verlängert, also entlang X- oder Y-Achse) dann müsste sich der Mittelpunkt der Linie an der beim Verlängern eingerastet werden soll, schon an einer "mathematisch" vorgegebenen Position befinden - oder nicht? Kannst Du nicht mal ein Beispielbild zugänglich machen in dem gezeigt wird wo Du bist und wo Du hin möchtest?

    Gruß
    Frank
  • Moini November 2015
    Ich bin mir auch nicht ganz sicher, was Du meinst.
    Welche Option in der Einrastwerkzeugleiste entspricht denn 'in die Mittellinie des nächsten Pfades einrasten'? Meinst Du vielleicht 'Einrasten an Mittelpunkten von Liniensegmenten'?

    Dabei wird nicht in der Mittellinie des Pfades eingerastet, sondern an einem Punkt in der Mitte zwischen zwei Knoten, die durch eine gerade Linie verbunden sind. Die andere Option gibt es leider nicht, Du müsstest Dir dafür aus dem Pfad eine Führungsline generieren (duplizieren mit Strg+D, danach 'Objekt' -> 'Objekte zu Hilfslinien'.

    Moment - Du hast Recht, ich konnte kurzzeitig ein ähnliches Verhalten reproduzieren - Strg wirkte nicht mehr richtig, als ich direkt an einem anderen Pfad dran war... Jetzt geht es allerdings wieder normal.

    Wenn Du das irgendwie anhand einer Beispieldatei mit exakten Schritten für andere reproduzierbar machen könntest, wäre das schon mal ein erster Schritt zu einem geeigneten Fehlerbericht.

    Edit:

    War der Knoten, den Du verschoben hast, direkt vorher an der Stelle schonmal eingerastet?
    Dann ist eine vertikale Beweglichkeit an der Stelle - genauso wie eine horizontale - auch mit Strg möglich, weil es ja die Stelle ist, von der ausgehend die Bewegung eingeschränkt wurde, also der 'Startpunkt'.

    Falls es das ist:
    Lege den Knoten zunächst irgendwo anders ab, damit Du einen neuen 'Startpunkt' bekommst, der nicht beim gewünschten Einrastpunkt liegt (und benutze eine Führungslinie am gewünschten Ziel).
  • grosdode November 2015
    So ich habe mal ein "minimal Beispiel" erstellt die beiden Bilder (*.jpg) zeigen welches Werkzeug gewählt wurde und welche Einrast-Funktionen aktiv sind. Ich würde nun gern den senkrechten Balken soweit verlängern bis er in die Mitte (Pfad) des oberen horizontalen Balkens einrastet und dabei senkrecht zum unteren bleibt. Senkrecht verlängert geht wenn man die strg Taste gedrückt hält aber beim Einrasten ignoriert der die wie man an der gestrichelten Umrahmung sehen kann.
  • grosdode November 2015
    Irgendwie dauert der Upload seeeehhhrrrrrr lange
  • Frank BeckmannFrank Beckmann November 2015
    Mit diesen Einstellungen (plus ctrl für den Winkelerhalt) rastet das Linienende am Pfad ein:

    Gruß
    Frank
    image
    223 x 170 - 10K
  • grosdode November 2015
    Hallo Frak 
    leider kann ich an "Pfadüberscheidungen" einrasten nur nutzen wenn ich auch an "Objektpfaden" aktiviert habe ansonsten wird es ausgegraut und dann habe ich wieder das Problem das nicht senkrecht eingerastet wird sondern beliebig

    image
  • Frank BeckmannFrank Beckmann November 2015
    Du meinst jetzt im Fall einer "schrägen" Linie?
  • grosdode November 2015
    Nein im selben Fall wie in dem Beispielbild. Inkscape erlaubt mir nicht die drei Einrastoptionen zu nutzen wie auf deinem Bild ohne das ich auch das zweite von oben (auf deinem Bild) aktiviert habe. Wenn ich alle vier (auf deinem Bild) aktiviert habe verspringt er mir beim einrasten wie oben beschrieben.
  • grosdode November 2015
    Hier ein kurzes Video des Problems das es vielleicht deutlicher macht als viele Worte.

  • Frank BeckmannFrank Beckmann November 2015
    Merkwürdig. So sieht die gesamte Leiste aus:


    image
    37 x 593 - 9K
  • grosdode November 2015
    Ich hab gerade mal die neuste Version runtergeladen und siehe da es funktioniert 
    Danke für deine Hilfe ohne dich hätte ich mich wohl noch lange damit rum geärgert
  • Frank BeckmannFrank Beckmann November 2015
    Da bin ich aber froh, dass es doch noch zu einer Lösung geführt hat.  :)
    Die Einrast-Funktion ist auch in v0.91 sehr zickig; wenn man viel aus- und anschaltet funktioniert mal gar nichts mehr und erst ein erneutes Öffnen von Inkscape stellt die Funktion wieder her.

    Gruß
    Frank

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion