Stolperfalle V 2.0
  • fuerudo November 2015
    Bild DPI; Bildgeometrie; Bildparameter; Erfahrungsbericht;

    Verwandter Beitrag:
        fuerudo
        November 26
        V 0.91.0.0 Bildimport Bildgeometrie !Achtung Stolperfalle!
        https://www.inkscape-forum.de/index.php?p=/discussion/4523/v-0-91-0-0-bildimport-bildgeometrie-achtung-stolperfalle
        
    Dies ist ein Erfahrungsbericht und beinhaltet Hinweise für Benutzer die massstabsgetreue, deckungsgleiche Grafiken erzeugen möchten, speziell auch für die Weiterverarbeitung mit anderen Programmen.
    Nach meinem letztem Beitrag in ähnlichem Zusammenhang und entsprechend eigener Vorgehensweise, offenbarte sich mir die nächste "Falle".
    Nach Import einer Pixelgrafik, mit der von mir empfohlenen Importeinstellung
        "Bild DPI: Standart - Importauflösung"
    und späterem Export ins PNG-Format fielen mir seltsame Bildparameter auf.

    Ich möchte vorab darauf hinweisen, das die Reproduktion des von mir beschriebenen InkScape-Verhaltens selber auch einen besonderen Aufwand bedeutet!
    Den Grund dafür vermute ich in einer besonderen Hierarchie der Paramaterspeicherung, InkScape - Intern!
    Kurzum: Um meine Beschreibung sicher nachvollziehen zu können ist es notwendig mit einem frisch gestartetem InkScape zu arbeiten!
    Offenbar gibt es Programmeinstellungen, die temporär, für die Dauer einer "Session", von InkScape intern gespeichert werden.

    Was einem "blühen" kann wenn man bei einigen Dingen nicht höllisch aufpasst verdeutlicht das folgende Bild:
             
     image

    Ursache ist eine falsche Parametervorgabe für die Bildgrösse des zu exportierenden Objekts:

    Falsch :   

    image

    Richtig:
               
    image


    In meinen Beispielen ist der Fehler sehr auffällig, schliesslich habe ich auch ein Testbild mit handlichem Format "800 × 800 px" gewählt!
    Bei Formaten wie "1357 × 1721 px", oder beim Export selektierter Objekte, siehts schon anders aus.
    Schnell fühlt man sich von der Parametervielfalt im Exportfenster erschlagen und denkt sich:
    "Bloss nix dran ändern - InkScape wirds schon richten!"
    Weit gefehlt!
    Mein Tipp deshalb bei anspruchsvollen Arbeiten:
                "Wichtige Parameter extern sichern!"
    um diese komfortabel und sicher, bei Bedarf, rekonstruieren zu können.
    Immerhin gestattet es InkScape, die allermeisten Parameterfelder per "Copy & Paste" zu verändern.
    Allerdings meist nicht per Mausklick, da die rechte Maustaste oftmals für andere Kontextmenüs reserviert ist!
    Per Tastaturkommandos ( [Strg]+[C] (kopieren) oder [Strg]+[V] (einfügen) ) gehts aber zumeist.

    Ich mache jetzt erstmal eine Pause ...

    Bis dann,
    viele Grüsse,
    Udo

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!