Pfad/Grafik um Zylinder verzerren
  • Martin(IQ)Martin(IQ) Februar 2016
    Nach langer Zeit hätte ich wieder mal eine Frage, für die ich per Google keine rechte Hilfe bekomme. Wie der Titel schon versucht zu erklären, versuche ich in Inkscape einen Pfad so auf einer Papierrolle anzubringen, dass es perspektivisch glaubhaft aussieht.

    Leider finde ich keinen rechten Ansatz wie mir das gelingen soll. Ich habe mal einen Screenshot der Papierrolle und der "Aufkleber" erstellt und angehängt.

    Es geht darum, die schwarzen Kreise mit den weißen Sternen auf der Papprolle anzubringen, als ob sie aufgeklebt worden wären. Dazu müsste man sie irgendwie verformen, oder nicht? Hat einer der Experten unter euch vielleicht eine Idee, wie ich das bewerkstelligen kann, damit es gut aussieht? Oder einen Linktip zu einem Tutorial?

    887 x 833 - 127K
  • Frank Beckmann Februar 2016
    Moin Martin.
    Ich weiß nicht ob man per Vektorgrafik wirklich schnell zu einem überzeugenden Ergebnis kommt - ich mache so etwas grundsätzlich in 3d weil es dort nur ein paar Minuten braucht:
    Wenn es dennoch verlustfrei skalierbar sein muss würde ich anschließend vektorisieren.

    Gruß
    Frank

    imageimage
    338 x 480 - 121K
    241 x 178 - 20K
  • Martin(IQ)Martin(IQ) Februar 2016
    Vielen Dank für deine Antwort. Was genau meinst du mit "3D"? Sprechen wir hier von Blender? Falls ja, woher hast du die Klorolle und hast du evtl. ein Tutorial wie man das in "3D" hinbekommt?

    Ich habe das übrigens in meinem ersten Beitrag nicht ausführlich genug beschrieben. Ich will die Sterne genau in der anderen Ausrichtung aufkleben. Soll dann so aussehen wie unten, nur eben nicht so aufgepropft sondern der Rundung der Rolle folgend:

    image
    500 x 376 - 59K
  • Frank Beckmann Februar 2016
    Ich meinte schon 3d - die Rolle ist doch bloß ein Zylinder mit spezifischen Maßen (Durchmesser X Höhe). Hier kannst Du ja mal die minimale Verzerrung überprüfen. Man kann eine Verzerrungshülle bemühen - vielleicht reicht aber auch ein leichtes Skalieren+Stauchen:

    Gruß
    Frank
    imageimage
    480 x 378 - 161K
  • Martin(IQ)Martin(IQ) Februar 2016
    Mit Skalieren + Stauchen komme ich nicht hin. Allerdings scheint es mit der "Hüllen-Verformung" unter "Pfadeffekte…" zu funktionieren. Deswegen wollte ich fragen, ob du mir eventuell noch ein 3D-Rendering mit fünf Aufklebern statt nur drei machen könntest. Wenn es platzmäßig nicht aufgeht, kannst du die "Aufkleber" gerne etwas kleiner machen und näher zusammenrücken. Der Abstand zu den Außenseiten ist bereits optimal. :)

    Außerdem würde ich natürlich immer noch gerne wissen, in welchem Programm du diese Renderings machst. Heißt das Programm am Ende tatsächlich "3d"? Bezieht sich die "Verzerrungshülle" übrigens auf dein 3d-Programm, oder gibt es tatsächlich so eine Inkscape-Funktion und ich finde die nur einfach nicht?
  • Frank Beckmann Februar 2016
    Moin Martin.
    Die Inkscape-Erweiterung heißt Hüllen-Verformung; damit geht das ganz prima eigentlich.
    Ich habe mal das 3d-Rendering (ich benutzte Cheetah3d - gibt es nur für Mac) als Vorlage genommen und die Sterne daran verformt und das ganze als SVG nachgebaut in Deinem Stil:

    image

    Und hier die gerenderte Version:


    image

    Gruß
    Frank
    459 x 346 - 61K
    458 x 348 - 146K
  • Moini Februar 2016
    Oder der Umschlagdeformations-Pfadeffekt könnte hier auch gehen.
  • Martin(IQ)Martin(IQ) Februar 2016
    Vielen, vielen Dank Frank. :)

    Gibt es evtl. eine Chance, dass du die SVG-Datei noch mit anhängen könntest? Würde mir das Bearbeiten mit "Hüllen-Verformung" erleichtern, da Pixelgrafiken bei starkem Zoom nicht mehr genau genug sind. Oder macht da das Forum ein Strich durch die Rechnung?

    Selbst wenn nicht, abschließend nochmal vielen Dank für deinen Input und all die Mühe. =D> :D
  • Martin(IQ)Martin(IQ) Februar 2016
    @moini - "Umschlagdeformation" habe ich bei den Pfadeffekten nicht gefunden. Meinst du eventuell "Perspektive" unter Erweiterungen → Pfad modifizieren?

    Mit der hat es nämlich nicht geklappt, weil das Endprodukt trotzdem so aussieht, als wäre es auf eine Ebene statt auf den Zylinder projeziert.
  • Frank Beckmann Februar 2016
    @ Martin(IQ): Habs mal an Deine hinterlegte email-Adresse geschickt. Hoffe es hilft.
    @ Moini. Hatte ich auch schon versucht. Das Ergebnis überzeugt mich nicht so. Soweit ich weiß ist es auch abhängig von der Reihenfolge der Knoten der Umhüllung:

    image

    Gruß
    Frank
    591 x 269 - 23K
  • Moini Februar 2016
    @Frank: Mmmh. Für ein Osterei vielleicht zu gebrauchen... ;) Schade.

    Kann es sein, dass es in der Entwicklerversion jetzt auch einen Perspektive-Pfadeffekt gibt? Ich bin im Moment nicht an dem Gerät, wo die installiert ist...
  • Frank Beckmann Februar 2016
    Tja - Perspektive macht schon was es soll, aber eben nur flach:

    Gruß
    Frank
    image
    Ich finde hiermit kommt man noch am nächsten an die Vorlage:
    447 x 426 - 55K
  • Martin(IQ)Martin(IQ) Februar 2016
    Hallo Frank,

    es ist viel verlangt, aber ich könnte noch einmal deine 3D-Hilfe bei einer weiteren Klorrollengrafik gebrauchen. Ich bräuchte sozusagen noch eine Vorlage mit einem rechteckigen Aufkleber, damit ich das später per "Hüllen-Verformung" anpassen kann.

    Ich habe nochmal einen Screenshot der Rolle und des Aufklebers angehängt, der zeigen soll, wie das Endergebnis aussehen soll. Sofern du also noch deine Cheetah3D-Vorlage herumliegen hast, wäre ich für eine letztes Rendering dankbar. :)

    image
    500 x 436 - 61K
  • Frank Beckmann Februar 2016
    Guck mal ob das so geht:


    image

    Gruß
    Frank
    479 x 364 - 28K
  • Martin(IQ)Martin(IQ) Februar 2016
    Das ist perfekt. Vielen Dank. :D
  • Martin(IQ)Martin(IQ) März 2016
    Keine Ahnung, ob das noch wichtig ist, aber vielleicht interessiert euch ja schlussendlich noch der Blogbeitrag, für den ich die Bilder erstellt habe. Den habe ich nämlich heute veröffentlicht. :D

    https://iqatrophie.wordpress.com/2016/03/08/klorollenepiphanie/

    Das Verzerren des Aufklebers um die Rolle hat letztendlich nicht geklappt. Die "Hüllenverformung" hat da definitiv ihre Grenzen. Egal was ich versucht habe, ständig sind mir die Pfad davongelaufen, haben sich an den unmöglichsten Stellen gebrochen, ... war nicht schön. Deswegen und auch der Abwechslung wegen habe ich mir dann mit dem Duplo-Riegel beholfen.

    Alle Grafiken sind übrigens selbst in Inkscape erstellt. Einige Elemente – wie z.B. die Klorolle im goldenen Ticket – kommen von openclipart.org

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion