Übergabe an einen Laser Cutter per PNG?
  • rainer123 April 2016
    Moin Moin,

    nachdem das, mit Eurer Hilfe, mit dem Biegen der Pflastersteinen super klappt, möchte ich nun die Zeichnung zum Laser-Cutter übergeben. 
    Da die Pflasterstein graviert werden sollen, kann ich leider keine DXF nehmen, da die nur schneidet. 
    Also glaube ich, das PNG, oder so, das beste Format sein müsste.
    Bei >Kopie-speichern.....kann ich zwar eine Cairo PNG auswählen, aber da kommt am Maschinenprogramm eine sehr pixelige Zeichnung an :-(
    Per Bildschirmfoto wird das bei größeren Grafiken auch nichts Gutes.
    Oben links im Menü unter Datei ist auch der Punkt:  Png-Bild-Exportier ...ich habe nur keinerlei Ahnung, wo das Bild hingespeichert wird......das muss doch irgendwo bleiben...oder?
    Hat jemand eine Idee, wie ich mit dem Problem weiter komme?

    mit norddeutschen Grüßen

    Rainer


  • rainer123 April 2016
    Ich hab da mal ein Bild angehängt, welches Format die Lasersoftware gerne hätte :-)
  • Moin Rainer.
    Den Pfad zur Datei bestimmst Du selbst hier:
    Guck mal ob Dich das schlau macht.
    Ich wusste nicht, das ein Raster-Bild zum gravieren reicht - ich dachte bisher die Maschinen brauchen Pfade an denen sie sich entlang hangeln.

    Beste Grüße aus HH
    Frank
    image
    1059 x 433 - 136K
  • rainer123 April 2016
    Moin Frank

    schön von dir zu hören :-)

    Da genau ist mein Problem, in vielen Videos wurde diese Fenster schon beschrieben. 
    Bei mir geht das aber weder mit dem Tastenkürzel, noch mit der Menüauswahl PNG Bild....auf :-(

    muss ich das irgendwo Einstellen?...oder was kann das sein?

    Rainer 
  • Und diese Icon "funktschioniert" auch nicht? Das wäre ja sehr seltsam.

    Gruß
    Frank
    image
    503 x 262 - 34K
  • rainer123 April 2016
    ENTWARNUNG :-)

    der Menüpunkt war rechts senkrecht da....war nur zu doof, den zu sehen :-(

    Nun probiere ich das mal aus :-)


  • Nun bin ich aber gespannt wie Flitzebogen. ;-)

  • rainer123 April 2016
    Moin Frank,

    So.......mit 60 und mit 300 dpi versucht.....

    beides Mist..........in der Cuttersoftware erschein nur eine schwarze Fläche :-(

    Hab die BNP mal mit Vorschau aufgemacht und dabei ist die Fläche gesamt hellgrau und nicht weiß. Kann das daran liegen, und wie bekomme ich diesen hellgrauen Ton weg?

    Jetzt aber erst mal Feierabend.....morgen ist auch noch ein Tag :-)

    schönen Feierabend

    Rainer


  • Wo kommt das Grau denn her? Hast Du irgendwelche Füllungen benutzt? Ich kann leider nix zum Thema "Lasern von Dateien" betragen.

    Gruß
    Frank
  • Moini April 2016
    Und als eps funktioniert es nicht? Das wäre ein Vektorformat, in das Inkscape eigentlich ganz gut exportieren kann. Wäre meine erste Wahl gewesen zum Ausprobieren. Danach dxf und plt.
  • rainer123 April 2016
    Moin Moin,

    so........neue Woche, neues Glück :-)

    @ Frank: in Inkscape musste ich den Blatthintergrund in den Einstellungen auf weiß stellen:
    https://www.inkscape-forum.de/index.php?p=/discussion/comment/34939#Comment_34939
    jetzt geht die Übergabe :-)....aber: das Ergebniss ist ganz schön "verpixelt"....liegt wohl an dem PNG Format :-(

    @ Moini: Ich kann zwar eine eps exportieren, aber beim Import sagt das Programm: No Data ...woran kann das liegen?
    dxd und plt übergeben nur feine Linien, mit Denen ich nur schneiden, aber nicht ordentlich gravieren kann.  
    Dann mal weiterer :-)

    Euch eine schöne Woche

    Rainer
  • Welche Dimensionen hat denn das PNG in Pixel+dpi?

    Gruß
    Frank
  • rainer123 April 2016
    Moin Moin Frank,

    laut Fenster ist die Bildgröße 1104 x 411 Pixel bei 500 dpi. Was sagen die Zahlen aus? kann man das verstellen, damit die PNG besser rüber geht?


    einen schönen Arbeitstag

    Rainer


  • Hallo Rainer.
    Das sind ja nicht mal 0,5 Megapixel. Die zahlen kannst Du nacht Gutdünken erhöhen, Versuche das mal. Die Dateigröße nimmt natürlich auch zu - ich weiß nicht ob Dein Laser da irgendwelche Standards erwartet und wenn welche.

    Gruß
    Frank
  • rainer123 April 2016
    Moin Frank,

    wie weit kann ich die DPI max. sinnvoll aufdrehen? 

    Gruß
    Rainer
  • tobiastobias April 2016
    Das hängt natürlich davon ab was dein Laser kann. Hast du eine Dokumentation wie viel DPI der Laser beim Gravieren kann? Und wie groß soll es denn ausgedruckt werden? Aber dann nicht den Fehler machen und die DPI auf den Wert des Druckers stellen, sondern einfach die richtige Pixelanzahl ausrechnen.

    Wenn dir das zu kompliziert ist versuch doch einfach mal das 10fache von dem was du jetzt hast. ;)
  • Bis Dein RAM aus dem Sockel fliegt. Ich habe es mal mit 2400dpi versucht was eine 117Megapixel-schwere Datei bedeutet. In GIMP erzeugt die einen 1,3GB hohen Speicherdruck. Hat Dein System genug Reserven?
    Ich würde vermutlich erstmal nicht höher als 1200dpi gehen und das Ergebnis mal unter die Lupe nehmen.
    Bin gespannt.

    Gruß
    Frank

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion