Interpolieren zum Vergrößern (Verkleinern) und nicht Zwischengrößen
  • Akelei August 2016
    Hallo,
    bisher nutze ich das Interpolieren um z. B. zwischen einem großen Quadrat und einem kleinen Quadrat Zwischenquadrate herzustellen.
    Also, großes Quadrat mit Seitenlänge 6 cm und kleines Quadrat mit Seitenlänge 1 cm - dann haben 4 interpolierte Quadrate die Seitenlänge 5, 4, 3 und 2 cm.
    Nun möchte ich aber ein Quadrat mit Seitenlänge 7 cm erstellen. Wie kann ich das machen, dass ich in Inkscape eine Funktion dem Interpolieren gleich auswähle, die mir von einem Quadrat mit 6 cm und einem mit 5 cm, das nächst größere ausgibt mit 7 cm.
    (Natürlich will ich nicht nur ein Quadrat interpolieren, das habe ich schneller selbst gemacht, es geht um komplexere Formen, hier habe ich als Beispiel das Quadrat verwendet, um die Frage klar darzustellen ;)).
    Danke!
  • Mmmh. Ich glaube das geht nicht. Weder mit Interpolation noch mit gekachelte Klone, da sich der der Vergößerungsfaktor ja ändern muss pro Stufe. Am besten geht es noch mit min&max via Interpolation und der richtigen Anzahl von Generationen.
    Wenn Du in zB 1cm Stufen etwas vergrößern möchtest würde ich ein 1x1cm Raster einrichten - Gruppe selektieren/Duplizieren und per einrasten am Raster manuell vergrößern.

    Gruß
    Frank
  • Akelei August 2016
    Das ginge, wenn sich die Form in alle Richtungen gleich viel vergrößern soll.
    Mir geht es um ein Schnittmuster und da soll z. B. das Bein am Oberschenkel mehr an Breite zulegen, als am Unterschenkel. Jetzt habe ich Größe 2, 3, 4 und 5, will aber noch Größe 1 im gleichen Verhältnis kleiner wie die anderen Größen zueinander stehen. Zwischen 2 und 5 kann ich interpolieren - aber kann ich eben auch zu Größe 1 kleininterpolieren?
  • Moini August 2016
    Hast Du schonmal geguckt, ob Du mit 'verbundener Versatz' was wirst?

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion