Langsam für beschränkte Nutzer in WIN8.1
  • bmoebis August 2016
    Wenn ich Inkscape als Admin starte, ist relativ flott. Startet ich es als beschränkter User, ist es sehr langsam und ziemlich instabil.
    Ist das Problem bekannt und gibt es eine Lösung außer immer mit Adminrechten zu starten?
    Version: 0.91
    WIN8.1
  • Moini August 2016
    Hast Du als User mehr Schriftarten installiert als als Admin? Je mehr, desto langsamer startet Inkscape (soweit ich weiß).
  • bmoebis August 2016
    Habe vor kurzem das System neu aufgesetzt. Demzufolge gibt es keine zusätzlichen Schriften. Die halte ich auch kurz. Die meisten Zusatzfonts werden nur temporär installiert, um das System nicht damit zuzumüllen und auszubremsen. Ich benutze dafür seit längerem dp4 Font Viewer. Das klappt ganz gut.
  • Moini August 2016
    Hast Du vielleicht für den Benutzer eine andere (alte) preferences.xml als für den Admin (d.h. hast Du Inkscape nur 'aktualisiert'?)?

    (langsames Vorantasten durch Ausschlussprinzip, eine direkte Lösung habe ich nicht parat)
  • bmoebis August 2016
    Ich hatte nach vielen System-Problemen (nach einer hardwarebedingten Garantiereparatur), die sich auch mit viel Unterstützung in ein paar gewöhnlich guten Windowsforen nicht wirklich lösen ließen, das System neu aufgesetzt. Benutzerdaten habe ich nur wenige zurückgesichert, z.B. Thunderbird, um an die archvierten E-Mails wieder heranzukommen. Programme wurden überwiegend komplett neu installiert, ohne alte Profildaten zu übernehmen.
    Ich habe gerade nochmal etwas genauer in die alten Daten geschaut. Ich hatte ursprünglich eine 32-Bit-Version installiert. Die ist wahrscheinlich in irgendeinem Kompatibiltätsmodus gelaufen, welcher, weiß ich nicht mehr. Ich hatte das leider nicht dokumentiert.
    Jetzt habe ich zunächst die 64-Bit-Version installiert. Die lief nicht rund und wurde deinstalliert. 32-Bit rauf. Die lief überraschenderweise auch nicht richtig rund. Die habe ich wieder runtergeschmissen und wieder die 64-Bit-Version installiert. Die läuft aber nur als Admin einigermaßen rund. Als Standardbenutzer läuft Inkscape jetzt endlos langsam und stürzt auch leicht ab. Produktive Arbeit ist so nicht möglich.
    Die preferences.xml ist 3 Tage alt, sollte/muss neu sein. In der extension-errors.log steht was drin, Ich versuch die mal hier ranzuhängen. Die preferenzes lege ich in eine Textdatei. Beide Dateien stammen aus dem Konto den Standardbenutzers.

  • Moin.
     Ich habe zwar mit Windows nix am Hut aber allein die ersten Sätze des Error-Logs sprechen doch schon Bände.
    Ich frage mich wo Du die Inkscape-Installationsdatei hergenommen hast oder warum die ganzen Erweiterungen nicht installiert wurden? Ich kann nur vermuten; hast Du Inkscape als Admin installiert? Kann man es auch Standart-Benutzer installieren? Liegt da der Hund begraben? Bin nur am raten ehrlich gesagt.

    Gruß
    Frank
  • Moini August 2016
    Das Erweiterungs-Fehler-Log ist absolut harmlos und hat rein gar nichts mit dem Problem hier zu tun.
    Das ist völlig normal (unter Windows, aber Deins sieht möglicherweise ähnlich aus, Frank. Auch meines kann z.B. keine Dia-Dateien öffnen).

    Es ist kein Gimp installiert, kein Sketch, kein LaTex, kein Ghostscript, und kein Dia - wahrscheinlich, weil bmoebis diese Programme zur Zeit nicht benötigt - und daher kann er/sie die entsprechenden Dateien auch nicht mit Inkscape öffnen. Das wird ihn / sie nicht stören, und es kostet Inkscape auch nicht übermäßig viel Zeit, diese Infos ins log zu schreiben.

    @bmoebis: Hast Du eigentlich schon mal versucht, die Lineale auszublenden, wie es in den Veröffentlichungshinweisen beschrieben ist?

    Starte doch auch mal Inkscape von der Kommandozeile aus, dann bekommst Du evtl. einen sinnvollen Hinweis in den Fehlermeldungen (beim Absturz).

    (seltsam ist allerdings, dass die 32bit-Version nicht schneller war - andere Vermutung: was für Dateien versuchst Du zu bearbeiten? Sind die so groß? Oder passiert das auch bei fast leeren, neuen Dokumenten?)


  • Moini August 2016
    Die preferences.xml habe ich grade mal ausprobiert - bei mir verhält sich Inkscape damit ganz normal.

  • bmoebis August 2016
    Ich habe Inkscape nochmal neu installiert. Die Performance scheint besser zu sein.
    Ich konnte aber keine Dateien aus dem Programmdialog heraus öffnen. Daraufhin habe ich die preferences.xml  in den Benutzerdaten umbenannt. Sie wurde neu erstellt und jetzt scheint Inkscape besser zu laufen.
    Ich muss jetzt erst weiter testen, heute aber nicht mehr. Irgendwie ist das alles etwas undurchsichtig und für mich schwer nachvollziehbar
  • Moini August 2016
    Inkscape bräuchte ein paar mehr Windows-Entwickler, aber der größte Teil der OpenSource-Entwickler benutzt Linux, und das nicht nur aus Überzeugung, sondern weil es für Entwickler eine gut geeignete Plattform ist.

    Obwohl wir viel mehr Nutzer unter Windows haben als unter Linux, finden sich in der Gruppe leider weniger Leute, die bereit wären, ihre Zeit für das Projekt herzugeben... Dieses Problem lässt sich vielleicht leider nur mit Geld lösen, siehe auch https://inkscape.org/de/unterstuetzen/finanziell-gefoerderte-entwicklung/ (ähnlich sieht es mit OS X aus, da gibt es noch weniger Leute, die sich damit auskennen, und die haben leider recht wenig Zeit).

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion