Probleme mit alternativen Buchstaben in Fonts
  • cazcrafts Januar 1
    Hallo zusammen, 
    ich bin neu hier im Forum und muss direkt um Hilfe bitten! Vielleicht kann mir ja jemand helfen:

    Ausgangslage: Ich erstelle in Inkscape Print Designs für Poster/Plakate. Viel mit Schriften, Zitaten, Sprüchen etc.
    Jetzt habe mir ein Font Bundle mit tollen Schriftarten gekauft die ich in Inkscape nutzen will. Ich nutze Inkscape 0.91 und einen Mac (OS X 10.10.5).
    Viele der Fonts haben alternative Zeichen, dh. z.B. Anfangs- und Endbuchstaben mit Schnörkeln, Bögen etc. die man zusätzlich zu den "normalen" Buchstaben verwenden kann. Beispiele sind die Fonts Joshiko, Cotasia, Journey, Carolina...

    Problem: Inkscape verwendet einfach am Anfang des Wortes IMMER den Buchstaben mit Schnörkel/Verzierung und am Ende ebenfalls IMMER den Buchstaben mit Schnörkel/Verzierung - ich habe da garkeine Wahl. :(
    Das Menü "Text und Schriftart" in Inkscape finde ich ziemlich sinnlos - hier gibt es keine Möglichkeit zwischen Standard- und Alternativbuchstaben zu wählen (sowas soll ja in Illustrator und Photoshop möglich sein).
    Über die Mac Schriftsammlung kann ich alle normalen und alternativen Buchstaben sehen. Kopieren und in Inkscape einfügen funktioniert allerdings nicht - egal was ich kopiere, ich bekomme immer die schnörkelige/alternative Variante.

    Kann mir jemand helfen? Gibt es einen Trick? Mache ich etwas falsch? Ich bin ja sicher nicht der erste Mensch der solche Fonts in Inkscape verwenden will...
    Ich habe gelesen, dass an einem Font Feature Support gearbeitet wird, dass es das aber noch nicht in einer stable version gibt. Kennt das schon jemand?  

    Danke schon mal und LG
    Caz

  • cazcrafts Januar 1
    PS: Text - Glyphen habe ich auch schon ausprobiert. Ich kann da zwar verschiedene "normale" Buchstaben auswählen und einfügen, aber sobald der Buchstabe am Anfang oder Ende eines Wortes steht, ändert Inkscape den Buchstaben in einen mit Schnörkeln :(
  • Moini Januar 1
    Moin cazcrafts,

    für Dich habe ich dann eine gute und eine schlechte Nachricht:

    - die gute ist, dass morgen oder übermorgen (voraussichtlich) eine neue Inkscape-Version herauskommt (0.92), die solche Features unterstützt (s.a. http://wiki.inkscape.org/wiki/index.php/Release_notes/0.92/de). Ich konnte nur eingeschränkt testen, da ich nur eine oder zwei Schriften habe, die sowas überhaupt können (und fand das Benutzerinterface dafür eher mittelprächtig...), aber es schien zu klappen.

    - die schlechte ist, dass es von Inkscape 0.92 leider, zumindest kurzfristig, keine OS X-Version geben wird, da es niemanden gibt, der die Pakete baut.

    Solltest Du in der Lage sein, Dir die Version selbst kompilieren zu können, und daran evtl auch ein bisschen zu tüfteln, dann wäre es ganz toll, wenn Du Dich im Inkscape-Entwickler-Chat melden könntest. Sonst geht vielleicht auch eine virtuelle Maschine mit Linux drauf. Oder Windows...
  • Aus der Schriftsammlung kopieren+einfügen klappt bei mir. Vermutlich benutzt Du die X11 Umgebung und dort muss man unter den Einstellungen der Zwischenablage die korrekten Häkchen setzen. Ich kann Dir nicht sagen welche exakt das sind, da ich das nicht mehr benutze. Hier im Forum müsste aber noch ein Screenshot existieren.
    Einen Thread habe ich gefunden, aber das Bild ist im Nirvana verschwunden: https://www.inkscape-forum.de/index.php?p=/discussion/comment/38307#Comment_38307

    Gruß
    Frank

    @Moini. Ich fasse es nicht.
  • Moini Januar 2
    Vielleicht ist es das hier:
    https://inkscape.org/de/download/mac-os/ (2. Screenshot)?
  • Moini Januar 2
    @Frank: was meinst Du? Die fehlende Mac-Version? Das wusstest Du doch schon... :/

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion