Path auf Kontur verschieben
  • Windy Januar 11

    Hallo,



    ich möchte meine
    Zeichnung später am Lasercutter ausschneiden. Da die Maschine direkt
    auf dem Path entlang schneidet und der Laserstrahl eine gewisse
    breite hat, sind beispielsweise Taschen größer als gezeichnet.


    Mein jetziger Ansatz
    ist die Strichstärke auf die Breite des Lasers zu setzen und dann
    den Path auf die Außenkontur zu verschieben. Nur leider kann ich
    nicht eine Seite der Kontur selektieren und zum anderen den Path
    nicht auf diese Verschieben.

    Hinzu kommt, dass
    bei Außenkonturen auf die rechte Seite verschoben werden muss und
    bei Innenkonturen entsprechend auf die linke Seite.

    Hat vielleicht einer
    von Euch hier einen Lösungsansatz?

    Vielen Dank im voraus.
    Windy

  • Moin Moin Windy.
     Ich fürchte ich verstehe es nicht.
    A: Wie kann das gelaserte Teil größer werden wenn der Laser eine gewisse Stärke hat. Die Form müsste doch um minus Laserstärke ∅/0,5 kleiner sein.
    B: das mit dem Verschieben begreife ich leider nicht.

    Kannst Du irgendwie Screenshots machen und die hierher verlinken (Forum-upload funktioniert meist nicht: zB http://postimage.org)

    Gruß
    Frank

    PS: Postimage.org scheint in finanziellen Schwierigkeiten zu sein auch wenn sie meinen die Krise sei abgewendet - das Vertrauen ist schnell dahin und das Verlieren beliebter Bilder an einen bankrupten Imagehoster ist mir mehr als nur einmal passiert. Kennt jemand vielleicht einen vertrauenswürdigen kostenlosen Dienst? Moini vielleicht?
  • Windy Januar 12

    Ich versuche es
    nochmals anders zu erklären. Der Laserstrahl hat einen Durchmesser
    von 0,4mm.


    Wenn ich mit
    Inkscape ein Quadrat mit den Abmaßen 10mm mal 10mm zeichne und dies schneide, dann
    ist das Loch in der Platte 10,4mm mal 10,4mm und das Ausgeschnittene
    Quadrat 9,6mm mal 9,6mm.



    Ich möchte nun
    gerne mit den Maß 10mm zeichnen und danach die Kontur entsprechend
    verschieben, so das mein Loch später ebenfalls 10mm mal 10mm hat.
    Wenn ich dann im zweiten schritt ein weiteres Quadrat ausschneide
    möchte ich die Kontur auf die andere Seite legen, wodurch ich dann
    ebenfalls ein Quadrat mit den Abmaßen 10mm mal 10mm erhalte.



    Wenn ich Beispielsweise ein Zahnrad ausschneiden möchte, fehlt mir eine
    Methode wie ich dieses Maßgenau hinbekomme.










  • Moini Januar 12
    Vertrauenswürdig? Da fällt mir nur https://framapic.org/ ein, dort sind die Bilder sogar verschlüsselt, werden allerdings auch nur für 1 Jahr maximal vorgehalten, und vielleicht mögen manche nicht, dass die Seite tlw. auf Französisch ist (kommt von einer französischen OpenSource-Community).

    Falls es um andere Qualitäten geht, so wären zum Beispiel imgur.com oder imgh.us (auch svg) geeignet.
  • Nach Deiner Rechnung müsstest Du doch dann statt 10mm ein 10,4mm großes Quadrat zeichnen damit Dir nach dem Lasern 10x10mm übrig bleiben - dass ist doch jetzt nicht so schwer.
    Wenn Du diese 0,4mm addieren möchtest kannst Du auf "Transformationen" (shift+cmd+M) gehen und unter "Maßstab" nachdem Du "Proportional skalieren" aktiviert hast in einem Eingabefeld den ursprünglichen Wert+0,4 eingeben (diese Felder berechnen das Ergebnis automatisch und die Maßeinheit muss in mm eingestellt sein).
    Versuch das doch bitte mal. Bei einem 10x10mm großen Loch müssen die 0,4mm natürlich subtrahiert werden.

    Gruß
    Frank

    @Moini. Mit vertrauenswürdig meine ich eigentlich "beständig". Durch Hosterpleiten fehlende Bilder haben schon so manches Loch in die Verständlichkeit einiger Threads gerissen. Das ist wirklich ärgerlich.
  • Windy Januar 15
    Hallo,

    die Kointur einfach vergrößern führt leider nicht zum gewünschten Efekt.
    Hier mal ein Lösungsansatz mit dem man das erreicht, was ich suchte:

    https://wiki.fablab-nuernberg.de/w/Ding:Zahnräder_mit_Inkscape

    Kapitel "Stroke to Path"

    Trotzdem Danke für die Antworten
    Windy
  • Für das angesprochene Quadrat funktioniert es sehr wohl. In komplexeren Fällen am besten Kontur in Deinem Fall auf 0,4mm erweitern - dann "Kontur in Pfad umwandeln" - dann Pfad zerlegen: so erhältst Du äußere und innere Kontur zum Lasern.

    Gruß
    Frank
    image
    598 x 433 - 50K
  • Windy Januar 20

    Hallo Frank,


    danke für Deinen
    neuen Ansatz, welcher noch einfacher zu handhaben ist als mein
    Lösungsweg

    Gruß
    Windy

  • Vielen Dank für die Rückmeldung.  :)

    Gruß
    Frank

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion