PDF Dateien in Inkscape analysieren bzw. vergleichen
  • cornflakes April 2017
    Hallo,

    ich nutze die freie GIS Software QGIS zum Erstellen diverser Karten. Nun ist mir aufgefallen, dass als PDF exportierte Druckzusammenstellungen immer relativ groß sind. Eine Karte mit den Gemeinden Österreichs im A3 Format (1:1.500.000) ist etwa 32 MB groß. Dieselbe Shape Datei aus einem anderen GIS Programm mittels PDFCreator exportiert ist nur rund 2 MB groß.

    Ich würde gerne wissen, was es mit diesem Größenunterschied auf sich hat. Ist es möglich die PDFs mit Hilfe von Inkscape zu vergleichen?

    QGIS 2.18.5: https://tinyurl.com/k4p4b5a
    Weiteres GIS Programm (PDFCreator): https://tinyurl.com/kosym79

    Hat jemand eine Idee, warum der Export aus QGIS um ein Vielfaches größer ist?

    Wenn ich den PDFCreator mit QGIS nutze, erhalte ich nur eine grobauflösende Rastergrafik. Eventuell werden Vektoren ab einer gewissen Größe beim Export umgewandelt.

    Hier geht es noch zum Bugreport:

    https://hub.qgis.org/issues/15855

    Vielen Dank und schöne Grüße!
  • Frank Beckmann Dezember 2019
    Moin.
    Ich kann die Frage nur indirekt beantworten.
    Die große Datei enthält hochgerechnet (97 von 2140 Objekten enthalten 171867Knoten) 3,8 Millionen Knoten.
    Während die kleine 4247 Objekte enthält, wobei Kontur und Fläche jeweils getrennt übereinander liegen und 84 Objekte bei 28354 Knoten hochgerechnet etwa 1,4 Millionen Knoten ergeben.
    Als gruppierte Objekte kann ich es in Inkscape noch betrachten aber ungruppieren zwingt meinen iMac mit nur 8GB Ram in die Knie, wenn "Ungruppieren" ca. 22GB Ram erfordern. Ich kann diese Dateien weder handlen noch erklären wie es zu dem großen Unterschied in den Dateigrößen kommt.

    image



    image

    Gruß
    Frank
    538 x 38 - 10K
    273 x 247 - 20K

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion