• merbali April 20
    Nachdem die Pfeil-Krankheit (Endung in gleicher Farbe), die noch in 0.48.5 vorherrschte, mit 0.9x verbessert wurde, ist sie aber immer noch nicht perfekt.
    Das Problem:
    Wenn ein Pfad mit Endung in einen Pfad umgewandelt wird, um zB diese Endung anzupassen, oder die Endung präziser zu machen, wird an der Endung eine Kontur gezeichnet, und am Pfad nicht. Der Pfad wird zu einem Rechteck mit Füllung. Die Endung wird zu einer Form mit Füllung und Konturfarbe. Wünschenswert wäre, wenn die Endung ohne Konturfarbe zu einem Pfad umgewandelt würde, weil dies einen unnötigen Arbeitsschritt erspart, die Kontur zu entfernen.
  • Moini April 21
    Wenn der Marker, den Du verwendest, keine Kontur hat (bitte überprüfe das), und Inkscape diese also quasi 'selbsttätig' hinzufügt (zumindest ist es das, was ich aus Deiner Beschreibung herauslese), wäre das ein Programmfehler.

    Die Funktion 'Kontur in Pfad umwandeln' tut mit dem eigentlichen Pfad exakt das, was Du beschrieben hast.
    In der Entwicklerversion soll es eine neue Funktion geben, die Kontur/Füllung/Marker separat in einzelne Pfade umwandelt (habe ich nicht getestet).

    Programmfehler kannst Du unter https://bugs.launchpad.net/inkscape melden.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion