Linien modifizieren
  • Lencer November 2017
    Hallo zusammen, als heimlicher Mitleser möchte ich mich für den ein oder anderen Tipp bedanken, den ich ohne Euch nicht gefunden hätte (ich denke da nur an das Übertragen von Eigenschaften mit STRG+C => STRG+SHIFT+V = großartig).

    Ich nutze Inkscape schon seit Jahren zur Erstellung von Karten für die Wikipedia. Die Grenzdarstellung wird häufig in Punkt-Strichmustern realisiert. Inkscape bietet mir quasi nur drei Varianten bei der Strichlinienauswahl. Gibt es eine Möglichkeit (oder eine Erweiterung), diese frei zu modifizieren? Also gezielt anzugeben, dass ich einen 4 mm langen Strich, dann 2 Punkte, dann wieder einen Strich etc. haben will?
  • Frank Beckmann November 2017
    Ich bin gespannt. Ich kriege zwar 4mm Linie gefolgt von 2 punktartigen hin, aber dass sich das im Raster wiederholt nicht. Da muss ich passen:

    image
    Gruß
    Frank
    1254 x 223 - 30K
  • Moini November 2017
    Setz mal den dashoffset auf 0, Frank, dann fängt es auch bei 0 am Pfad an, und Du kannst dann so semi-graphisch die Länge und Position der Teilstriche an Dein Führungslinienraster anpassen.
  • Moini November 2017
    (das geht übrigens auch über die Benutzeroberfläche)
  • Frank Beckmann November 2017
    Tja - schön wärs gewesen. Alles schon probiert.

    Gruß
    Frank
  • Moini November 2017
    Funktionierendes Beispiel:
    stroke-dasharray:10, 1.6333, 0.05, 1.6333, 0.05, 1.633333;stroke-dashoffset:0

    Ergibt ein 15mm langes Muster in einer auf mm basierenden Dokumentvorlage (Standard in Inkscape 0.92.2).

    Berechnung: 15mm = langer Strich + 3*mittellange Pause + 2*sehr kurzer Strich
    Alles immer schön abwechselnd in den dasharray schreiben.

    In Deinem Beispiel fehlt die Deklaration der letzten Pause.

    Bild:

    image
  • Frank Beckmann November 2017
    Oh mann! Das war ne schwere Geburt. Fürs 4mm Raster, einem 0,5mm Strich mit abgerundetem Ende siehts so aus:
    opacity:1;fill:none;fill-opacity:1;fill-rule:evenodd;stroke:#ff6600;stroke-width:0.5;stroke-linecap:round;stroke-linejoin:round;stroke-miterlimit:4;stroke-dasharray:3.5,1.4825,0.025,1.485,0.025,1.4825;stroke-dashoffset:0;stroke-opacity:1

    Manchmal wird nach Setzen in dieser Weise gekürzt:

    opacity:1;fill:none;fill-opacity:1;fill-rule:evenodd;stroke:#ff6600;stroke-width:0.5;stroke-linecap:round;stroke-linejoin:round;stroke-miterlimit:4;stroke-dasharray:3.5,1.485,0.025,1.485,0.025,1.48;stroke-dashoffset:0;stroke-opacity:1
    Aber so sieht es gut aus: Danke noch für den Tipp mit der letzten Pause. Das war mir entgangen.
    Bin nur froh, dass ich das nicht wirklich brauche im täglichen Leben. :D
    image

    Gruß
    Frank
    1363 x 463 - 70K
  • Lencer November 2017
    Danke für Eure Hinweise. Das sieht sehr schön aus. Schade, dass dass das nur über den XML-Editor funktioniert. Kollegen mit Illustrator-Background fassen sich da nur an den Kopf. Aber vllt. gibt es das ja bald als eigene Funktion in Inkscape.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion