Inkscape 0.92.3 veröffentlicht!
  • Moini März 2018
    Inkscape 0.92.3 ist stabiler und schneller, und bringt ein paar kleinere neue Features mit:
    https://inkscape.org/de/news/2018/03/22/inkscape-version-0923-veroffentlicht/
  • sps3 April 2018
    Hi,
    auf Manjaro Deepin und XFCE wird mir nach der Aktualisierung 0.92.3 in der Paketverwaltung angezeigt aber es öffnet sich 0.92.2.
    Jemand eine Idee warum?
  • Moini April 2018
    Gib mal bitte 'which inkscape' und auch 'inkscape --version' im Terminal ein und kopiere die Ausgabe hierher.
  • Moini April 2018
    Außerdem kopiere noch die vollständige Versionsangabe von Hilfe > Über hierher, und schaue einmal, ob Du beim Ellipsenwerkzeug die beiden Radien getrennt in der Werkzeugkontrollleiste eingeben kannst.
  • sps3 April 2018

    <code>[mint@deepin ~]$ which inkscape
    /usr/bin/inkscape
    [mint@deepin ~]$ inkscape --version
    Inkscape 0.92.2 2405546, 2018-03-11
    </code>

    Versionsangabe unter Inkscape ist Inkscape 0.92.2 2405546, 2018-03-11

    Rx, Ry habe ich.


  • sps3 April 2018
    Wie oft kommt diese Anfrage noch???
    "You need to confirm your email address. Click here to resend the confirmation email."

    Foto hochladen geht bei mir nicht.

  • Moini April 2018
    Alles gut, Du hast die 0.92.3, die Ellipsenradien sind neu. Ein Bild brauche ich dafür nicht. Ich glaube, es hat nur jemand vergessen, die Versionsnummer für das Paket anzupassen.

    Das mit der Emailadresse geht leider nicht von alleine weg, ist irgendwie kaputt. Versuche einfach, es zu ignorieren, es wird wohl nicht mehr repariert werden.
  • sps3 April 2018
    Vielen Dank, :)
    dann bin ich ja auf dem neuesten Stand :)


  • lohengrin April 2018
    Weiß man schon, wann es eine macOS-Version geben wird?

    LG

    Martin.
  • Moini April 2018
    Nein, dazu gibt es noch keine neue Info, tut mir leid.

    Falls Du jemanden kennst, der Entwickler ist und unter macOS arbeitet, frag mal nach ob er oder sie uns aushelfen kann.
  • volki April 2018
    Der FreeBSD-Port ist ebenfalls noch auf 0.92.2. Ich habe manuell auf 0.92.3 geupgradet und mein Eindruck ist folgender: Wenn man nicht speziell eines der neuen Features braucht, zahlt sich das Upgrade kaum aus. Die für mich lästigsten Bugs (falscher Node-Typ bei Bezier-Linien, Display-Units mm nicht auswählbar) wurden noch nicht behoben
  • Moini April 2018
    @volki : Die Veröffentlichungshinweise geben einen ziemlich guten Überblick. Ich z.B. habe 0.92.2 wg. der Abstürze beim Pfade-Bearbeiten und der merkwürdig großen Knoten nie benutzt... 0.92.3 behebt das, und ich bin ziemlich froh darüber :-)
    (aber Windows-Nutzer profitieren definitiv am meisten vom Update)
  • Moini April 2018
    Display-Units mm nicht auswählbar - geht bei mir, mit der Standardvorlage sowieso, die ist schon in mm. Falls Du px als Unterbau brauchst, verwende die px-Vorlage.

    (es kann sein, dass es mit einer benutzerdefinierten Vorlage nicht klappt - nutzt Du eine solche? Ggf. musst Du die nochmal neu aus einer Standardvorlage erstellen.)
  • lohengrin April 2018
    Also bei mir (MacOS, 0.92.2) ist das so, daß bei eingestellter Einheit mm diese immer wieder neu verschwindet. Jedesmal, wenn ich z.B. etwas messen oder transformieren will, muß ich die mm neu anwählen.
    Warte sehnsüchtig auf eine neue Version!

    LG

    Martin.
  • Moini April 2018
    Ja, in 0.92.2 ist das ein Problem. Lässt sich aber glaube ich auch irgendwie lösen, bin mir grad nicht sicher, wie. Probier's mal mit der px-Vorlage, vielleicht reicht das schon.
  • volki Mai 2018
    @Moini: Das glaube ich auch, dass Windows-Nutzer am meisten profitieren, denn anscheinend nutzen die Entwickler selber alle nur Windows. Sonst wär ihnen z.B. der von mir gemeldete Bug #1735213 längst aufgefallen. Ich glaube, der tritt nur dann auf, wenn der Window-Manager auf "focus follows mouse" konfiguriert ist, und diese Option steht unter MS Windows gar nicht zur Verfügung.

    Zum Problem mit den Display-Units gibt es einen Workaround (https://bugs.launchpad.net/inkscape/+bug/1671691/comments/7), der aber nicht nur recht umständlich, sondern auch wenig bekannt ist, denn zu dem Problem gibt es mehrere Tickets und auf den Workaround hingewiesen wird nur in dem einen.
  • Moini Mai 2018
    Öhm, nein. Die Entwickler nutzen größtenteils Linux, daher ist die Linux-Version im Vergleich zur Windows-Version ziemlich Bug-arm. Unter Windows ist Inkscape oft langsamer, stürzt häufiger ab, kann schlechter drucken, ... Aber die meisten Nutzer nutzen halt Windows. Diese ziemlich gravierenden Fehler zu beheben ist eine wichtige Aufgabe. Fehler unter Linux fallen früher auf, und werden daher früher gefixt - die kommen nicht unbedingt beim Benutzer an, sondern werden schon vor der Veröffentlichung gefunden.

    Ulkig, der Workaround ist von mir. Hatte ich schon vergessen...

    Wenn Du entsprechende Fehlerberichte findest, die Duplikate sind, dann weise gerne in einem Kommentar darauf hin. Das erleichtert es, die Fehlerberichte zu organisieren (wie Du vielleicht gesehen hast, sind es recht viele, und sie sind recht unsortiert), und es hilft den anderen, den Workaround zu finden.
  • volki Mai 2018
    Ich glaube, zu diesem Bug wurde schon mehr als genug geschrieben. Was wir jetzt brauchen, ist jemand, der ihn behebt. ;-)

    Das gilt auch für viele andere Bugs. Von den nächsten Inkscape-Versionen erhoffe ich mir viele Bugfixes und sonst nichts.
  • Moini Mai 2018
    Die nächste größere Inkscape-Version wird eine 'instabile' sein...

    Der 0.92.x-Zweig soll parallel weitergeführt werden und weiterhin Bugfixes erhalten.
  • volki Oktober 2018
    Instabil ist die jetzige Version auch schon. Z.B. der oben erwähnte Bug #1735213 führt zum Crash.

    Ich glaube, der Grund, warum sich keiner um die schon bekannten Bugs kümmert, ist, dass die Entwickler kein Geld für ihre Arbeit kriegen, sondern das nur zur Selbstverwirklichung machen. Neue Features taugen zur Selbstverwirklichung, Bugfixes hingegen nicht. Mit Bugfixing kann man sich keinen Namen machen. Es ist eine unattraktive Tätigkeit, die nie wer machen wird, den der Bug nicht persönlich betrifft.
  • Moini Oktober 2018
    Das ist eine interessante Ansicht (hab ich auch mal geglaubt), die von unseren Entwicklern großteils nicht geteilt wird.

    Ich sehe hier keinen Crash beschrieben: https://bugs.launchpad.net/inkscape/+bug/1735213
  • volki November 2018
    Der Crash ist dort nicht beschrieben, weil er nur ein Folgefehler ist. Außerdem ist die Fehlerbeschreibung sowieso schon zu viel lang. Heutzutage, wo alle nur noch mit dem Handy ins Internet gehen, liest keiner mehr einen Text, der aus mehr als 3 Sätzen besteht.
  • Moini November 2018
    Bitte trage alle relevanten Informationen in den jeweiligen Fehlerbericht ein. Ein Crash führt üblicherweise auch zur Hochstufung der Wichtigkeit eines Fehlerberichtes.
  • Frank Beckmann November 2018
    Ich bekam vorletzte Woche eine Bestätigung für einen Bug im Boolean-Werkzeug den ich Anfang 2013 gemeldet hatte: https://bugs.launchpad.net/inkscape/+bug/1096062
    Der ist zwar nicht weltbewegend, nur lästig und sieht allerdings heutzutage viel schlimmer aus wenn man 2 Punkte aus einem Kreis löscht - dann werden die verbleibenden Punkte nämlich zu Eckpunkten. Ich mache dafür bestimmt nicht auch noch ein Fass auf, das erst wieder 5 Jahre reifen muss bevor das eventuell verschlimmbessert bzw weiter ignoriert wird. 
    :-?
  • Frank Beckmann Dezember 2018
    Ok. Hier ist der Übeltäter, der verhindert hat das Inkscape 0.922 starten konnte: /opt/X11/var/run/font_cache.lock.
    Gelöscht - wurde beim Neustart zwar neu erzeugt, aber offensichtlich ohne einen Konflikt zu verursachen. Immerhin kann ich so auch bei einer eher zeitgemäßen Implementation mitreden - obwohl ich auch weiter meine olle native Version benutzen werde - bis jemand eine aktuelle native macOS Version "zaubert". 

    :D

    Gruß
    Frank
  • Moini Dezember 2018
    Himmel - wie hast Du das rausbekommen, Frank?
  • Moini Dezember 2018
    Sehr schön, dass Du jetzt wieder dabei bist :)
  • Frank Beckmann Dezember 2018
    Da hatte ich wohl mehr Glück als Verstand; nachdem ich sporadisch diese Inkscape-Version mal wieder gestartet hatte, habe ich mir die macOS-Konsole mal genauer angeschaut und die Plaudertasche hat unter anderem folgendes ausgespuckt:

    Dec 18 13:20:11 ........org.macosforge.xquartz.privileged_startx[27455]: font_cache is already running with PID 0.


    Dec 18 13:20:11 ....... org.macosforge.xquartz.privileged_startx[27455]: If you believe this to be erroneous, please remove /opt/X11/var/run/font_cache.lock.

    Also habe ich diese Datei einfach mal gelöscht - ohne nachzusehen was dort eigentlich hinterlegt war.

    Danach ging XQuartz+Inkscape auf als wäre nix gewesen. Ich glaube auch meine devel-Version greift darauf zurück, denn der nächste Start dieser Version dauerte wieder lange, was vermutlich auch was mit dem Font-Cache zutun hat.

    Jetzt hätte ich gerne das gleiche/ähnliche Erscheinungsbild/UI wie von der Devel aber ich finde keine Auswahl - gibt es keine?

    Gruß

    Frank

  • Moini Dezember 2018
    Kannst Du mir kurz von beiden die Versionsnummern und je einen Screenshot dazupacken? Ich hab ein bisschen die Übersicht verloren, was jetzt was ist.

    Vermutlich lautet die Antwort trotzdem nein (bzw. 'Keine Ahnung, wie - möglich isses vielleicht'), aber ich würd gern sichergehen.

    Ich schätze, das eine ist die Version von su_v, und das andre die 0.92.2? (ich hab eh noch nie gesehn, wie das auf nem Mac aussieht, ist also auch sonst mal interessant :) )
  • Moini Dezember 2018
    P.S.: plaudernde Konsolen, was es nicht alles gibt :-D Gut, dass sie so gesprächig war!
  • Frank Beckmann Dezember 2018
    Manchmal sind Computer schon eine Hilfe - aber meistens stehen sie einem im Weg.  :-/
    Warum es jetzt läuft obwohl ja wieder dieser Font_cache angelegt wurde weiß ich nicht - der angemeckerte Font ist nach wie vor im System und in Gebrauch. Ich habe das ganze Prozedere noch mal mit der 0.92.2 durchgespielt und die 0.92.1 gelöscht. Und siehe da auch die läuft. Eigentlich brauche ich die nur fürs Interpolieren weil ~suv´s Version die Linienstärke nicht berücksichtigt, Farbe schon. Und manchmal brauche ich Konturen außen bzw innen - aber ehrlich die Icons - versteht die jemand?? Ich klicke mich da wie ein Legastheniker durch und bin mir doch nie sicher ob ich das richtige erwischt habe.
    Überhaupt das UI-Iconset - kann man das ändern?

    Hier die beiden Screenshots wie gewünscht:



    image
    image


    image
    1379 x 945 - 253K
    1324 x 1032 - 270K
  • Moini Dezember 2018
    Die bunten Icons sind die Standardicons... :) Du bist scheinbar Vs Icons, die sie für ihre Version offenbar selbstgewählt hat, gewohnt.

    Theoretisch, wenn das unter macOS nicht irgendwie anders funktioniert, solltest Du Dir dieses Iconset aus dem dmg für die 0.91 rauspopeln und dann in Dein Benutzer-Icons-Verzeichnis kopieren können. Dann fehlen allerdings ein paar Icons, die in 0.92 neu dazugekommen sind.

    Vielleicht tut es auch dieses Set: https://gitlab.com/inkscape/inkscape/blob/0.92.x/share/icons/symbolic_icons.svg (sieht aber ein bisschen anders aus - zum Runterladen auf die Wolke klicken).

    Wo Du's hinkopieren musst, siehst Du in Bearbeiten > Einstellungen > System > Benutzerkonfiguration (in der 0.92). In dem Verzeichnis legst Du noch ein 'icons'-Verzeichnis an, und kippst die Datei da ab.
  • Moini Dezember 2018
    Und benennst sie um zu 'icons.svg'.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion