Transparenz reduzieren
  • mechanicus August 2018
    Ich habe einen transparenten QR-Code im svg-Format mit Inkscape erstellt. Sobald ich ihn in eine svg-Grafik importiere und diese dann als eps-Datei abspeichere, geht das Vektorformat verloren und die eps-Datei erscheint stark gerastert.

    Ich benötige jedoch eine eps- oder ps-Datei, um diese im Adobe Destiller in den CMYK-Farbraum zu einer pdf-Datei konvertieren (Druckvorstufe).

    Wie kann ich mit Inkscape die Transparenzen reduzieren, sodass ich im eps-Dateiformat keinen Rastereffekt bekomme?
  • Das wird dann nix mit EPS, weil es keine Transparenz unterstützt. Vielleicht gehts mit einem Beschneidungspfad oder einer entsprechenden Volltonfarbe.

    Gruß
    Frank
  • Moini August 2018
    Ändere die Farbe entsprechend zu einem getönten Weiß.

    Das lässt sich entweder manuell, oder auch über das Pipettenwerkzeug bewerkstelligen:

    Deaktiviere zuerst 'Zuweisen', danach 'Aufnehmen' in der Kontrollleiste für die Pipette, dann wähle den Code aus und klicke mit der Pipette auf ihn.

  • mechanicus August 2018
    Manuell ist mir echt zu viel Arbeit:

    image

    Laut Flyeralarm besteht auch eine automatische Lösung, aber wohl mal wieder nur in der Windowswelt. :-(
  • (Ich würde es dann eher als 300dpi PNG raushauen - in Scribus Dokumentenlayout erzeugen - Bild platzieren und als Drucker-PDF/X-4  exportieren.)
  • mechanicus August 2018
    Scribus haut im Layout leider nicht so richtig hin. Ich habe den transparenten Bereich als png exportiert, in Gimp die Transparenz rausgenommen, dann wieder in Inkscape reingesetzt und als eps gespeichert. Der Distiller hat dann den Rest erledigt. Hat geklappt und der Aufwand war vertretbar.

  • Naja - wenn es irgendwie hinhaut. Aber warum Du das antike EPS-Format möchtest kann ich nicht nachvollziehen. Mit PDF geht das alles ganz wunderbar:
    .image
    298 x 423 - 212K

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion