Transparenz geht beim Export zu .gif verloren
  • christof September 2006
    Hallo zusammen,

    bei mir ist ein kurioses Problem aufgetaucht: wenn ich meine Inkscape-Grafik in ein .gif oder auch .png exportiere sieht das zunächst alles ganz hervorragend aus. Auf die Homepage stellen und dann
    mit Firefox angucken -> alles roger
    mit Internet Explorer -> fehlt die Transparenz vom Hintergrund, stattdessen ist der Grau

    Wenn ich nun mein exportiertes .gif nochmal mit Gimp lade und wieder speichere ist der Effekt weg, allerdings auch etwas Qualität (Schärfe). Daher nehme ich an, dass es sich um ein Problem beim Export aus Inkscape handelt

    Wenn ihr mal schauen wollt wie das aussieht: http://www.horb.schachvereine.de/logo.html

    Hat von euch schonmal jemand sowas gehabt bzw. weiss eine Lösung ?

    Gruß
    Christof

    P.S. benutze Inkscape 0.44 auf Debian Linux
  • alnilamalnilam September 2006
    Hallo christof,

    Inkscape speichert grundsätzlich nur png's. Auch wenn du die endung gif anhängst und es vielleicht aussieht wie ein gif. Es ist ein png mit transparentem Hintergrund.

    Internet Explorer kann mit dieser Transparenz nicht umgehen und stellt die transparenten Flächen grau dar.

    Grüße, alnilam
  • InkyInky September 2006
    Inkscape exportiert nur .png. Selbst wenn du als Dateinamen .gif angibst, ist das exportierte Bild dennoch schlicht und einfach ein .png Bild. Das erklärt auch die Darstellungsprobleme im Internet Explorer. Das Problem mit der Alphatransparenz in png Grafiken ist ein seit langem bekanntes Problem im Internet Explorer.

    Wenn du dein ".gif" nochmal mit Gimp lädst, erkennt Gimp natürlich, das es sich um eine .png Datei handelt, und öffnet diese auch entsprechend. Wenn du es dann als .gif abspeicherst, macht das Gimp natürlich korrekt und wandelt dein .png in ein .gif um. Ich vermute mal, es übernimmt dabei automatisch die Transparenzeinstellungen aus der .png Datei.

    Was nun das Schärfeproblem nach dem erneuten Abspeichern angeht, das liegt mit größter Wahrscheinlichkeit an den Defiziten den .gif Formats. Gif unterstützt keine semitransparenten Pixel. Das heißt entweder der Pixel ist sichtbar oder eben nicht. Damit werden Effekte wie AntiAliasing, der eine Kante weichzeichnet, unter .gif aufgehoben, und die Ränder sehen dementsprechend angefressen aus.

    Tja was sollst du jetzt machen. Entweder du lässt es als .png Datei. Alle Browser außer IE haben kein Problem mit transparenten PNGs und der IE wird mit dem Zwangsupdate auf 7.0 auch damit zurechtkommen. Oder du speicherst es als .jpg, dann geht allerdings die Transparenz verloren und du musst den Hintergrund natürlich so anpassen, das dein Logo sich schön in deine Seite integriert.

    Gruß
    Inky

    **EDIT**
    Ups ;), da ist mir Alnilam wohl zuvorgekommen. Das kommt davon, wenn man immer halbe Romane schreibt.
  • christof September 2006
    vielen Dank für die Info !

    Tja das ist nun natürlich tatsächlich ne blöde Situation.

    Da muss ich jetzt noch ein bisschen basteln, denn der Hintergrund meiner Vereinsseite ist ein Farbverlauf ... da muss ich genau zielen damit das dann nicht verschiebt. Ansonsten muss ich wohl doch .gif nehmen.

    Gruß
    Christof
  • ill66ill66 September 2006
    es gibt woh lauch noc hirgendsoeinen filter-trick, dass die transparenz auch im IE angezeigt wird --aber selbst ausprobiert hab ichs noch nicht und hab da auch unterschiedliche meinungen zu gehört... musst du bei interesse mal google checken, da dürfte sich einiges finden
  • triple-btriple-b September 2006
    Der Filter Trick ist naja ein *Work*around, also bis er gut läuft brauchts seine Zeit, und das Problem ist leider, das es *nicht* mit Hintergrundbildern funktioniert, also eher interesant wäre fürs Inkscape-Forum (, da könnte Inky doch glatt mal nach ner Extension zum testen suchen) wo oft PNG Grafiken zu Schau gestellt werden, und die armen IE6 Besucher können die dann nicht sehen.

    *_euer Kevin
    aka triple-b_*
  • fZapfZap September 2006
    Ja das mit Hintergrundbildern mittels CSS ist schon ein Problem, was mich auch immer wieder nervt, dabei steckt in png wesentlich mehr Potential, als in gif

    hierzu noch eine Info: "CSS und transparente png bei IE
  • triple-btriple-b September 2006
    Naja is ja nur der IE ;) Und weil der neue IE7 (der nur ein Firefox Abklatsch ist, was für mich kein Problem wäre, wenn sie es wenigstens zugeben würden) ja auch nur für XP und Vista verfügbar sein wird, wird es nur noch mehr Gründe geben auf einen anderen Browser zu wechseln:




    *_euer Kevin
    aka triple-b_*

    *PS:* Zeigt bei euch der Firefox auch so nen komischen Rand um den Button? der Interntet Explorer im Inet Cafe tut das - komisch.
  • ill66ill66 September 2006
    ja, da is son blauer rahmen ;)
  • WAY_KOW Januar 2011
    PNG unterschieden 2 Formen der Transparenz.
    Die gif kompatible Variante funktioniert auch im IE kleiner 6

    Ab IE 7++ funktioniert Gott Lob auch die Alphatransparenz im IEmit der Zedit wird es die höheren IE sicherlich auch für alle Betriebssysteme geben, bzw. die alten Bestriebssysteme sterben aus.
  • testerus Januar 2011
    Der Internet Explorer 6 wurde ja bereits offiziell beerdigt:
    http://www.theregister.co.uk/2010/03/05/microsoft_sends_flowers_to_ie6_funeral/

    Ansonsten gibt es noch IE7 für die IE-geplagten Webentwickler:
    http://code.google.com/p/ie7-js/

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion