Wenn ich ein objekt drehe und mit einem Bezier-knoten an einen Pfad einrasten will, ragt es minimal
  • Hallo

    Ich beginne mit 2 Senkrechten Linien (Pfade), genau auf gleicher höhe und verschiebe den Drehpunkt der einen an ihr unteres Ende.
    Jetzt möchte ich diese drehen und genau an die andere anlehnen.
    Ich dachte, das geht, wenn ich Einrasten an Pfad und an spitzem Knoten aktiv habe.

    Aber, wenn die gedrehte Linie einrastet, ragt ihr oberes Ende minimal (nur mit starkem Zoom) über die andere Linie hinaus, anstatt genau darauf zu liegen.

    Wie kann das sein?
    image
    Das Bild zeigt den größt möglichen Zoom an der Stelle
    Die rechte Linie wurde nach links (gegen Uhrzeigersinn) um ihr unteres Ende gedreht und überlappt die linke ein winziges Stück, anstatt genau darauf zu enden (obwohl da am Einrast-Punkt stand "Anfasser auf Pfad").
  • Moini Januar 12
    Das liegt an der Endkappe auf dem Pfad. Im letzten Reiter des Füllung-und-Kontur-Dialogs kannst Du eine andere (kürzere) auswählen.
  • Moini Januar 12
    Ach so, oder meinst Du den Knoten selbst? Ggf. musst Du in den Einstellungen die Präzision der Zahlen, die in der SVG-Datei gespeichert werden, hochstellen. Wenn Du dann noch weiter reinzoomst, tritt das Problem vermutlich auch auf, aber halt später.
  • Eigentlich darf ein "abgerundetes Ende" wenn der Endknoten auf einer anderen Linie einschnappt überhaupt nicht überstehen - egal in welchem Winkel man die beiden zusammenbringt oder um den Endpunkt rotiert:

    imageimage

    Gruß
    Frank
    279 x 234 - 230K
    332 x 286 - 246K
  • Moini Januar 15
    Wenn die Linien dieselbe Strichstärke haben, stimmt das, Frank.
  • Davon bin ich ausgegangen. Im allerersten Screenshot sieht man allerdings, dass der Punkt nicht auf der Linie zu liegen gekommen ist. Also richtig eingerastet ist der nicht.  ;)

    Gruß
    Frank

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion