Warning: limit of 200 snap target paths reached, some will be ignored
  • volki Mai 30
    Siehe Titel. Mit dieser Fehlermeldung kann man natürlich nicht arbeiten. Weiß jemand, wie man das Limit von 200 auf z.B. 1000 erhöhen kann?
  • Moini Mai 31
    Ändere den Code und kompiliere neu :)

    Da das Inkscape aber sinnlos verlangsamen würde, mit mehr Einrastzielen, würde ich stattdessen folgendes empfehlen:

    Passe die Einrastziele via Einrasteinstellungen an, um sie zu reduzieren (z.B. 'an Pfaden einrasten' deaktiviere).

    Du kannst in den Inkscape-Einstellungen auch einstellen, das Objekte z.B. nur an den Objekten einrasten, die dem Mauszeiger am nächsten sind.
  • volki September 25
    Das sehe ich schon als Bug, wenn man das Programm neu kompilieren muss um weiterzuarbeiten. Mal abgesehen davon, dass nicht jeder Anwender programmieren kann und einen Compiler zur Verfügung hat.

    Verlangsamung kann bei linearem Aufwand kein Argument sein um eine Funktion ungefragt auszuschalten. Schon gar nicht mit einem fixen Node-Limit. Wie lang etwas dauert, hängt weniger von der Anzahl Nodes ab, sondern von der Rechnerleistung.

    Mit den Einrast-buttons habe ich mich natürlich schon gespielt, aber wenn man tausende Nodes in der Grafik hat, bleiben auch nach Deaktivieren von "an Pfaden einrasten" noch mehr als 200 übrig.

    Der letzte Tipp funktioniert (danke), aber man muss dann schon beim Anklicken der zu verschiebenden Objekte aufpassen, an der richtigen Stelle draufzuklicken. Auch wenn man einen Ring konzentrisch in/um einen anderern schieben will, wird man ein Problem haben, weil man den zu verschiebenden Ring an seinem Mittelpunkt anfassen müsste, wo er sich aber gar nicht anfassen lässt. Man kann natürlich eine Hilfslinie zum Mittelpunkt ziehen und dann beide selektieren und schieben, aber wenn man das öfter machen muss, kann das den Nerv töten.

    Besser als die Checkbox (alle Nodes oder nur einer) wär eine numerische Einstellung, wie viele Nodes in der Umgebung des Mauszeigers berücksichtigt werden sollen.
  • Moini September 28
    Man kann ausgewählte Objekte, wenn man die Alt-Taste drückt, an jedem beliebigen Punkt auf der Zeichenfläche 'anfassen'.

    Zum Ausrichten eines Kreises in einem Kreis würde ich entweder nur die beiden Mittelpunkte als Einrastziele aktivieren (was drastisch weniger ist als 200), oder aber den Ausrichten-Dialog verwenden und beide miteinander zentrieren.

    Für die numerische Einstellung kannst Du gerne einen Fehlerbericht verfassen, unter https://inkscape.org/report .

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion