[Tutorial/HowTo]Perspektive leicht gemacht
  • webmichlwebmichl September 2006
    Servus!

    Ich bin heute auf eine relativ simple Methode gekommen, perspektivische Gegenstände mittels Inkscape darzustellen. Als Beispiel hab ich mal ne Treppe genommen (sorry für die Ungenauigkeiten, aber meine Maus spinnt zZ etwas):

    image

    Als ersten Schritt erzeuge ich ein Rechteck, welches die "Stirnseite" einer Stufe werden soll. Dieses Rechteck wandele ich in einen Pfad um ("Umschalt+STRG+C") und dupliziere es 2 mal ("CTRL+D"). Eine Kopie schieb ich bündig an die Oberkante des Ausgangsrechtecks ( die spätere "Trittfläche" ) und eines nach rechts ( die "Stirnseite" ). Farben und Größe sind im Moment noch irrelevant. Von der "Stirnseite" markiere ich die beiden "hinteren" Punkte und verschiebe sie nach rechts und etwas nach oben:

    image

    Anschliessend markiere ich die beiden oberen Knotenpunkte der "Trittfläche" und verschiebe diese beiden Punkte so, daß der rechte Punkt dieser Fläche auf dem (ehemals) linken der "Stirnseite" zu liegen kommt:

    image

    Schon etwas 3D, aber noch keine Perspektive. Dafür markiere ich alle 3 Objekte und kombiniere die Pfade mit "STRG+K". Die "hinteren" 3 Punkte markiere ich und verringere mittels mehrfachen ","-Drückens ( Komma ) deren Abstand:

    image

    Das Schöne daran: durch Verschieben dieser 3 Punkte kann ich die Perspektive meinen Wünschen anpassen - so zB:

    image

    oder so:

    image

    oder so:

    image

    Hier hab ich zusätzlich noch die beiden unteren Knoten der "Vorderseite" nach oben verschoben.


    Bei der ganzen Schieberei muß ich nur darauf achten, daß ich in diesem 90Grad-Winkelbereich bleibe ( 12 - 3 Uhr auf dem Ziffernblatt ) - ansonsten passt's mit der Füllung nimmer.

    OK - weiter gehts mit der Treppe. Die Stufe gefällt uns so - also markiere ich alle 3 Objekte, dupliziere sie ( "STRG+D") und verschiebe die Kopie so, daß der rechte untere Knoten der Kopie-"Vorderseite" auf dem linken oberen des Originals zu liegen kommt. Anschliessend markiere ich die 3 "hinteren" Knoten und verschiebe sie entsprechend - rechter unterer Kopie-Knotenpunkt auf linken oberen Originalpunkt.

    image

    Diese Kopiererei kann man beliebig fortsetzen bis die gewünschte Treppe gebaut ist.

    Ist das Werk vollbracht, kommen noch die Malerarbeiten. Dafür werden alle Objekte markiert und mittels "Umschalttaste+STRG+K" wieder in ihre Einzelteile zerlegt. Anschliessend kann man jeweils alle Trittflächen, Stirnseiten und Vorderseiten markieren und ihnen passende Farben zuweisen. Bei den Vorderseiten hab ich noch zusätzlich die Rahmen entfernt und die Unterseiten durch einfache Größenänderung angepasst.

    image

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!