Nur einen bestimmten Ausschnitt des Bildes exportieren
  • Hallo, ich habe ein kompliziertes Dokument mit verschiedensten Elementen, von dem ich nur einen bestimmten Ausschnitt exportieren will. In GIMP wäre das ganz einfach, denn hier kann man sein Bild ja nach beliebigen zuschneiden. In Inkscape ist das leider nicht so simpel.

    Meine Ideen

    Die Sache wäre einfach, wenn ich nur eine bestimmte Auswahl an Objekten (welche jeweils vollständig von dem Ausschnitt umfasst werden) exportieren wollen würde. Dann würde ich einfach diese Auswahl treffen, die Auswahl umkehren und damit die anderen Elemente löschen. Leider geht das hier nicht, da viele meiner Pfade nur teilweise in meinen Ausschnitt hineinragen.

    Sagen wir mal, ich will einen viereckige Ausschnitt des Dokuments exportieren (Kreisausschnitt oder ähnliches brauch ich gar nicht, wobei es für die Zukunft schön zu wissen wäre, ob das auch geht). Dann könnte ich ja auch versuchen, ein Viereck, das meinen Ausschnitt darstellt, zu zeichnen, und dann jeden Pfad, der nur teilweise in diesen Ausschnitt hineinragt, mittels "Pfad -> Überschneidung" entsprechend abzuschneiden, sodass am Ende nur noch der hineinragende Teil übrig bleibt. Leider ist das hier bei den sehr vielen Objekten, die ich dort habe, nicht möglich bzw. nicht zumutbar.

    Eine Idee war, die Objekte allesamt auszuwählen, in Pfade umzuwandeln, und zu vereinigen. Das Resultat würde ich dann wieder mit meinem Ausschnitts-Rechteck maskieren, sodass nur noch der überdeckte Teil übrig bleibt. Leider bringt allein das in Pfade umwandeln meinen Computer schon an seine Grenzen. Es muss doch eine bessere Lösung geben?

    Die letzte Idee, die ich hatte, war es, die Dokumentgröße anzupassen und dann meine Zeichnung entsprechend zu verschieben, sodass nur der interessante Teil in den Grenzen des Dokuments liegt. Das funktioniert und ist nicht ganz schlecht, aber wenn man nicht gerade weiß, welche exakten Abmessungen der Ausschnitt haben soll, muss man sehr viel herumprobieren, was das ganze eher unpraktisch macht. Außerdem ist das nicht auf nicht-rechteckige Ausschnitte anwendbar.

    Die Frage

    Trotz aller Ideen habe ich also immer noch keinen wirklich guten Weg gefunden, einen bestimmte Ausschnitt eines Bildes zu exportieren. Kennt Ihr da vielleicht einen Trick, mit dem sich das bewerkstelligen lässt?



  • In Inkscape ist das eigentlich auch leicht; ziehe ein Rechteck um den Ausschnitt den Du exportieren möchtest - während dieses noch selektiert ist öffnest Du die Dokumenteneinstellungen und gehst dort "Ändern der Seitengröße auf Inhalt->Seite in Auswahl einpassen. Dann einfach als SVG abspeichern - bingo.

    Gruß
    Frank
  • Moini Juli 7
    Oder auch: Bearbeiten > Seitengröße auf Auswahlgröße, oder noch einfacher: Umschalt + Strg + R.
  • Ist das nicht das gleiche?
  • Moini Juli 8
    Jo, geht aber wesentlich schneller.
  • Ich weiß nicht Moini; Hast Du den "Artikel" gelesen? Es geht nicht um eine Auswahl sondern einen Ausschnitt.

    Gruß
    Frank
  • Moini Juli 8
    Das Rechteck muss man schon noch zeichnen, das hatte ich nicht explizit erwähnt... Auswahl aber auch nicht.

    Es handelt sich um dieselbe Funktion, nur geht es halt etwas schneller, wenn man nur ein Tastaturkürzel eingeben muss, anstatt die versteckten Teile des Dokumenteneigenschaften-Dialogs zu finden und zu öffnen.
  • Hey, ich melde mich auch nochmal zurück. Vielen Dank erstmal für Eure Antworten! Ja, das Aufspannen und Positionieren eines Rechtecks und das ändern der Seitengröße mittels Ctrl + Shift + R hat sich als sehr praktisch erwiesen; habe es auch schon die letzten Tage vielfach genutzt. Damit ist mein Problem erstmal gelöst.

    Im Text habe ich ja noch beiläufig die Frage gestellt, ob sowas auch für runde oder gar völlig beliebige Formen für Ausschnitte ginge. Die Lösung hier funktioniert ja, soweit ich das erkennen kann, nur für rechteckige Ansichten. Gibt es hier auch eine effiziente Lösung? Oder müsste man hier jeden Pfad mit der beliebigen Form "maskieren", wie schon im Text angedeutet?


  • Geht es nur um die Ansicht oder sollen die Objekte wirklich beschnitten werden - das reduzieren auf die Seitengröße ist ja eigentlich nur Augenwischerei, denn die Objekte außerhalb des Seitenformats sind sehr wohl noch vorhanden, wenn man sie in einem Vektorprogramm öffnet. Browser clippen alles weg was sich nicht auf der Leinwand befindet.
    Wenn es also nur um die Ansicht geht  zeichnest Du ein Rechteck um den gesamten Inhalt und einen Kreis um die Auswahl - selektiere beides und kombiniere sie mit ctrl+K - gebe der Form eine weiße Füllung - stelle diese auf Füllregel:evenodd damit der Kreis als Loch erscheint- lösche Kontur falls vorhanden. Jetzt müsste Dein gewünschter Inhalt innerhalb des Loches erscheinen. Ob das so reicht kann ich nicht sagen.

    Gruß
    Frank
  • Moini Juli 10
    Wenn Transparenz gewünscht ist, schau Dir mal Ausschneidemasken an.

    Die exportierten Bilder selbst sind natürlich trotzdem rechteckig.

    Bei Franks Variante ist der Hintergrund dann weiß, mit einem Ausschneidepfad ist er transparent.
  • Das funktioniert bei mir nicht; also ich kann nicht einen Mix aus Bildern und Vektorgrafiken "ausschneiden".
    Das musst Du mir mal zeigen.

    Gruß
    Frank
  • Moini Juli 10
    Mmh? Kreis zeichnen, über Objekten platzieren, alles auswählen (ggf. die Objekte vorher gruppieren), Objekt > Auschneidepfad > Setzen. Dann exportieren.

    Wahrscheinlich versteh ich einfach nicht, was Du meinst... denn das hier weißt Du selbst, da bin ich mir sicher...
  • Ja klar - ich habe aus Versehen mein Passepartout genommen - so gehts nicht, auch wenn es irgendwie logischer erscheint alles auszublenden was man nicht sieht, statt es abzudecken.
    Wo wir gerade hier sind: Ich kann unter diesem Highlight nix erkennen:

    image
    Kann man das irgendwo einstellen?

    Gruß
    Frank
    459 x 214 - 35K
  • Moini Juli 11
    Ist das die Alpha oder eine andere Version?
  • Die devel von ~suv (2015). Die 1er Alpha musst ich wieder löschen, die hat scheinbar Python gründlich gerissen- jedenfalls funktionierten keinerlei Erweiterungen mehr -weder da noch dort und nach De-Reinstallieren waren meine händisch eingefügten Add-ons alle zum Teufel. :((
    Gruß
    Frank
  • Moini Juli 11
    Oh, das ist Mist...

    Wo packst Du die eigenen Erweiterungen hin? Bitte nur in das Verzeichnis, das unter Bearbeiten > Einstellungen > System > Benutzererweiterungen aufgelistet ist. Irgendwo in Deinem Home-Ordner (wie auch immer der auf nem Mac heißt... :-/ ).

    Da gehen sie eigentlich nicht verloren.

    Hast Du René oder Thomas davon berichtet? Wäre wichtig für alle anderen, die aktualisieren möchten. Das ist ja grade der Zweck des Testens, dass man die Probleme findet um sie dann zu reparieren... :-/ Die beiden sind eigentlich immer ziemlich schnell.

    Und jetzt, gehen die Erweiterungen in der alten Version wieder?
  • Moini Juli 11
    In der alten Version kann man an dem ätzenden Blau nix machen, bzw. nur, wenn man irgendwo manuell eine gtkrc-Datei editiert, nachdem man sie verstanden hat. In der neuen schon, da kannst Du das Thema und die Iconfarben auswählen.
  • Moini Juli 12
    Hab mal im Chat gefragt.

    Wenn Du noch Details hast, Frank, kannst Du die im Chat schreiben?

    https://chat.inkscape.org/channel/team_devel_mac?msg=DByPFYTfGpsDDg8s9
  • Moini Juli 12
    Frank, die Version von V, ist das auch ein dmg?
  • Ich habe jetzt den aktuellen Snapshot genommen (artifacts.zip???) die das Inkscape.dmg enthält. Gleiches Spiel wie vorher - danach funktionieren die Extensions nicht mehr und ich muss jetzt erstmal beide Versionen löschen/deinstallieren und -suvs devel neu installieren. Ich habe mich in dem Chat angemeldet und was dazu geschrieben. Meine Add-ons habe ich immer im Paket installiert. Es gibt noch einen org.inkscape.Inkscape Ordner in der Library aber ich bin mir nicht sicher ob die Add-ons von dort aus funktionieren - bzw wo die dort hinein sollen. In "share" befinden sich noch aspell, dbus-1+gvfs-Ordner. Keine Ahnung was deren Aufgabe ist. Vielleicht sollte ich mal den Ordner Inkscape/extensions versuchen.

    Gruß
    Frank
  • Moini Juli 12
    Danke!!! Die Jungs werden sich sicher mit weiteren Fragen bei Dir melden.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion