Inkscape mit Touchscreen und Stylus
  • Mrs_Yoda April 21
    Liebe Community,

    ich besitze ein 2-in-1 convertibal Notebook (hp parvillion x360 14-ba0xx) und habe mir nun einen Stylus (Wacom Bamboo Ink Gen.2) zugelegt.
    Hauptgrund dafür war sowohl das Notizen anfertigen am Laptop als auch mein Wunsch digitals Zeichnen und Grafik Design auszuprobieren.
    Der Bamboo Ink unterstützt Druckempfindlichkeit und auch mein Notebook kann das. Sicher bin ich mir daher, dass dies in Apps wie Bamboo Paper und OneNote herforagend funktioniert.
    Nun wollte ich das Kalligraphie Tool in Inkscape verwenden. Dafür habe ich ausgewählt, die Druckempfindlichkeit des Eingabegerätes zu verwenden, doch es funktioniert nicht.
    In vielen online Beiträgen konnte das Problem gelöst werden, indem das Engabegerät in den Einstellungen hinzugefügt und ausgewählt wurde. Der Wacom Bamboo Ink Gen. 2 wird jedoch nicht per Bluetooth verbunden und somit taucht er auch in Inkscapes Eingabegeräte Ansicht nicht auf.

    Nun ist meine Frage, ob Ihr eine Lösung kennt bzw ob jemand Inkscape mit Touchscreen und Stylus erfolgreich verwendet?

    Danke,
    Mrs_Yoda
  • Moin Mrs_Yoda.
    Schwierig - bei mir hats auch noch nie mit Druckempfindlichkeit funktioniert und keine meiner Tabletten (WacomBamboo-Pen&Touch + XP-PenArtist16Pro) taucht als Eingabegerät auf und weiß auch nicht mehr an welcher Schraube ich dort noch drehen muss damit es funktioniert.

    Gruß
    Frank
  • Mrs_Yoda April 22
    Hallo Frank,
    das sind ja mal schlechte Nachrichten... aber trotzdem danke!

    LG
  • Ich rede nur von der Druckempfindlichkeit.  ;)

    Gruß
    Frank
  • Moini April 23
    Hat bei mir schon immer problemlos funktioniert (Huion 610N unter Linux).
  • Mrs_Yoda April 23
    Hallo Moini,
    wenn ich das richtig verstehe, hast du ein Grafik Tablet vermutlich mit dazu gehörigem Eingabestift. Es liegt wohl daran, dass die Druckempfindlichkeit bei dir Problemlos geht.
    Lg
  • Moini April 24
    @Frank: unter macOS ist das ein bekanntes Problem mit der 1.0-Vorschau, das wohl auch bis zur Veröffentlichung nicht mehr behoben werden kann.

    Unter Windows funktioniert es eigentlich, unter Linux auch.

    Was das spezielle Gerät angeht, das offenbar direkt auf dem Monitor zeichnet, kenne ich mich leider nicht aus. Ich würde einen Fehlerbericht empfehlen, wenn sichergestellt ist dass das Ding grundsätzlich funktioniert. Testen kann man das z.B. mit Gimp oder Krita.
  • @Mrs_Yoda.
    Bei anderen Vektorapps habe ich schon diese Empfehlung gelesen:
    Try going to Preferences, Tools in App.XYZ and turning off the Windows Ink option.
    Kann nicht sagen ob das bei Inkscape möglich ist und auch hilft.

    Gruß
    Frank
  • Moini April 27
    Ist es, und soll auch schon mal jemandem geholfen haben.
  • Leider war nichts davon die Lösung... Hat noch jemand Ideen?

    LG und danke trotzdem!

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion