Buch
  • ahoaho Januar 2007
    image

    800x600 png

    Bei der SVG fehlt in Firefox <3.0 der Schatten vom Buch. Die Tasse hab ich von Wikipedia gemopst (-Löffel +bissel gestreckt).<br />
    Njo nich so der Superburner aber schon ganz schön anzusehn. :)

    edit: Hmmm... bei genauerer Betrachtung... die Tasse is viel zu klein.
  • flomarflomar Januar 2007
    Die Buch sieht in Relation zur Tasse aus wie die Titanic zu einem Schlauchboot ;) Nee, is es eben eine Espressotasse - die Grafik ist dir auf jeden Fall gut gelungen!

    Kleiner konstruktiver Kritikpunkt: Hab zuerst an eine VHS-Kassette oder eine DVD-Hülle gedacht, vielleicht fehlt da noch ein bisschen die Hervorhebung der einzelnen Seiten, falls das möglich ist.
  • webmichlwebmichl Januar 2007
    Espressotaste passt... ;)
    auch etwas konstruktives:
    Wie Flo schon sagte - die Seiten sollten zumindest angedeutet werden. Versuch's mal mit nem linearen Farbverlauf mit 2 Graustufen ( zB e2e2e2ff nach f2f2f2ff ) und direkter Wiederholung.
    Etwas irritiert mich auch die Umschlagsgestaltung - entweder ist es ein Paperback, dann sollte der Umschlag bündig mit den Seiten enden. Oder es ist ein Hardcover, dann fehlt der Einband.

    Ach ja - und dem Schatten nach scheint das Buch leicht zu schweben... ;)
  • congamancongaman Januar 2007
    ja, das Buch scheint etwas abgehoben zu sein ...
    leichte Literatur?
  • flomarflomar Januar 2007
    bq. leichte Literatur?

    :lol: Wahrscheinlich, auch wenn der Effekt unbewusst passiert ist, fänd ich ihn z.b. als Werbegrafik gar nicht mal schlecht. Man will ja immerhin keinen langatmig, schweren Wälzer kaufen, sondern ein leichtverständliches Nachschlagewerk.
  • ill66ill66 Januar 2007
    mir gefällts :)

    mach noch nen sahneklcks in den kaffee, dann hast du ein yinyang-zeichen^^
  • ahoaho Januar 2007
    Ah... ja das mit dem Gradient is scho ne gute Idee. Aber das Ausrichten dürfte problematisch werden. Könnte da natürlich auch feine Linien benutzen (mit der Interpolate Extension is das ja kein Ding) aber das würde das Markup aufblähen. Ich glaub ich probiers mal mit nem Gradient-Pattern und nem Linien-Pattern. Irgendwie musses ja gehn.

    Und das mit Hardcover vs Paperback stimmt natürlich auch. Sollte eigentlich n Paperback werden aber ich fand dann die Kante so schön... :lol:
  • webmichlwebmichl Januar 2007
    aho schrieb:
    ...Aber das Ausrichten dürfte problematisch werden....


    Du musst das "Seitenobjekt" nur in 2 Objekte aufteilen: Längs- und Querseite. Dann ist's einfach. :)
  • ahoaho Januar 2007
    image

    800x600 png

    Die Tasse ragt rechts n bissel aus der Viewbox raus. Deshalb isses auf dem Screenshot n bissel abgeschnibbelt.

    Hab mich dann jedenfalls doch für n Softcover entschieden. Und die Strokes hab ich auch alle weggeschmissen :)

    Die Seiten hab ich mit nem "deflect" Gradienten angedeutet. "direct" sah n bissel kacke aus (Renderer sind zu ungenau). Das Buch und der Tisch (oder was auch immer) sind auch nicht mehr ganz weiss... und oben auf dem Buch is auch n ganz softer highlight spot den man quasi gar nicht sieht. :lol:

    Das Buch selber hat jetzt auch 2 Schatten. Einen dreckkräftigeren kleinen und einen sehr soften grösseren.

    Abgesehn davon sind noch die Kapitelmarkierungen neu und die kleine Schattierung and der linken Seite (Klebestelle).

    Hm. Ich glaub ich mach noch n bissel Highlighting an die obere und linke Kante.

    ---

    Das "Seitenobjekt" bestand eh schon aus zwei Teilen. Sieht man zb daran das die Farbe n klitzekleinens bisschen anders ist.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion