"Serienbrief" mit Inkscape[gelöst] --- FREEWARE (V2.0/10.03.2011 für alle!) Tool erstellt
  • jodokus November 2010
    Hallo liebe Inkscape-"Gemeinde",

    ich suche ein Programm/Extension, mit der ich mit Inkscape unter Windows (vers. 7) einen Serienbrief auf der Grundlage einer einfachen ASCII-Tabelle/SCV-Datei erstellen kann.
    Die Extension aus Brasilien ist die einzige Version, die ich fand, aber ich habe kein Linux auf meinem Rechner, so dass die Shell-Datei natürlich nicht läuft. Kann mir jemand aus der Shell-Datei eine lauffähige Python datei konvertieren oder gibt es bereits eine andere Lösung für mein Problem.
    Bei der Suche im Netz habe ich so gar nichts gefunden ....
    Vielen Dank für anregende Ideen

    jodokus

    P.S.: Die jeweils neueste Version werde ich direkt in dem ersten Beitrag anhängen. Die Version 2.0 beinhaltet Änderungen bezüglich der Umlaute, die schon wieder Probleme machten. Nämlich dann, wenn sie in der SVG-Datei bereits benutzt wurden,
    10.03.2011, jodokus
  • SooniC November 2010
    Für einen Brief, auch Serienbriefe, würde ich ein ganz normales Schreibprogramm nehmen, wie zb abisuite oder openoffice. Und nicht ein Grafikprogramm. Nicht mal Scribus. Für alles gibts das richtige Werkzeug. Manche wollen halt eine eierlegende Wollmilchsau.
  • fZapfZap November 2010
    Es gibt ein addon von der brasilianischen community, mit der man mit Platzhalter-Variablen, Text aus einer csv-Datei einfügen kann.

    "http://wiki.colivre.net/Aurium/InkscapeGenerator":http://wiki.colivre.net/Aurium/InkscapeGenerator
  • abraess November 2010
    Hallo, openoffice kennt zwar als Endung SVG aber das scheint dort andres Format zu seinen als was Inkscape darunter versteht. Wobei OpenDraw ist auch Vektor Zeichenprogramm. So wäre ja gut wenn die Beiden sich verstehen könnten.:)
  • jodokus November 2010
    Danke euch erstmal für die Antworten.
    Mit "Serienbrief" meine ich natürlich nicht "direkt" Serienbrief, da ist mir schon klar, dass man für sowas eine andere Software nimmt.
    Aber für grafisch aufwändig gestaltete Namensschilder brauche ich so was. Oder grafische Türschilder, in die man vielleicht sogar noch verschiedene Bilder einbauen kann.
    Der Hinweis auf die Brasilianische Community ist ok, aber genau das Teil habe ich: Da das Programm dahinter aber ein bash-Shell skript ist, läuft das bei mir unter Windows natürlich nicht (bitte jetzt kein Kommentar der Form: "Dann nimm halt Linux"!)

    Gibt es weitere Tipps?
    Oder hat jemand das Tool aus Brasilien unter WIndows zum Laufen gebracht?! Dann wäre ich für einen Tipp sehr dankbar.

    Gruß
    jodokus
  • tobiastobias November 2010
    Jetzt mal im ernst, warum packst du dir nicht ein Linux auf einen USB-Stick, startest das und machst eine Serienbrief Geschichte. Danach kannst du ja unter Windows weiter arbeiten.
  • jodokus Dezember 2010
    Jetzt auch mal im ernst, seit vielen, vielen Jahren gibt es eine platformübergreifende Programmiersprache namens Java; es hätte schlichtweg sein können, dass irgendwo mal ein solches Programm (es muss ja auch nicht direkt als extension in Inkscape ingegriert sein) aufgetaucht ist, dass einfach unter allen Betriebsystemen läuft. Den Umweg über Linux werde ich nicht gehen; da programmiere ich mir das Programm auf meine Bedürfnisse zugeschnitten doch lieber selbst.
  • tobiastobias Dezember 2010
    Du kannst dir auch die bash für Windows installieren, das sollte doch auch kein Problem sein.
  • jodokus Dezember 2010
    [gelöst] SerienDatei erzeugen

    Hallo, nach der kleinen Diskussion hier, habe ich mir doch das Programm selbst als JavaProgramm geschrieben.
    Es hat genau dieselbe Funktionalität und Bedienung wie das brasilianische "Modell". (siehe weiter oben).

    Vielleicht kann ja jemand auch mein Programm gebrauchen. Dann hat sich die Mühe gelohnt.

    jodokus

    P.S.: kann man --- obwohl es eine jar Datei/mit ini-Datei ist --- den Start wohl trotzdem in eine .inx Datei integrieren?
    Habe noch nie Erweiterunge für Inkscape erstellt.

    P.P.S. ich lade es als zip datei hoch --- Endung muss man selbst ändern. Kann keine zip Datei hochladen

    P.P.P.S.: Aktuelle Version V1.9 vom 30.12.2010 (Änderungen siehe in der Anleitung SerienDatei.pdf) (Update)
    472K
  • tobiastobias Dezember 2010
    Schön, das du dich wirklich hin gesetzt und was in Java geschrieben hast. Toll wäre wenn du auch noch den Quellcode und eine Lizenz mit veröffentliche könntest, dann könnten andere das Programm für ihre Bedürfnisse anpassen. Ein Beispiel, wie an das Programm benutzt wäre dann auch noch hilfreich.
  • jodokus Dezember 2010
    Den Quellcode werde ich noch mal etwas ausdünnen ... da sind wahrscheinlich noch "umständlich" programmierte Teile drin. Und ein paar Kommetare füge ich dann auch noch ein. Eine Anleitung schreibe ich dann bei Gelegenheit auch noch.
    Was noch toll wäre, wenn sich (wie ich oben schon mal angefragt hatte) jemand auch noch mal um eine Einbindung in Inscape ansehen könnte. Ich probiers selbst aber auch noch mal.
  • Reddiamond4836 Dezember 2010
    Hallo,

    also ich habe grundsätzlich Interesse an dem Tool. Habs auch runtergeladen und probiert, aber ich bin zu doof dazu. Wahrscheinlich habe ich das Tool nicht richtig verstanden. *amkopfkratz*

    Vorgehensweise:
    - Test-SVG erstellt, mit nur 4 Texten und dem Inhalt %VAR_text1%, ..., %VAR_text4%
    - CSV erstellt, 1. Zeile text1;text2;text3, 2+3. Zeile irgendwelche Werte durch ; getrennt
    - JAR-Datei gestartet
    - Einstellungen berichtigt, Programm gestartet
    - 2 Dateien wurden erzeugt, der Text in den SVGs ist aber weiterhin %VAR_text1%, usw.

    Ich hätte nun erwartet, dass ich 2 SVG-Dateien erhalte mit meinen Texten aus der CSV.
  • jodokus Dezember 2010
    (Beitrag gelöscht, da Beispieldatei nun im Paket)
  • jodokus Dezember 2010
    @ Reddiamond4836: Habe mich nach Deiner Problembeschreibung noch mal hingesetzt und nachgebessert.
    Ich hatte den Fehler im Programm, dass für die erste Zeile die Überschriften in der CSV-Datei unbedingt hätten in Anführungszeichen stehen müssen .... das macht natürlich keinen Sinn.
    Mit der neuen Version (Anhang in dem obigen Kommentar geändert) sollte es jetzt auch mit Deiner CSV-Datei gehen ... hoffe ich!
    Wenn nicht, bitte noch mal melden. Dann muss ich noch mal ran ....
    Ich hatte die CSV Datei einfach mit OpenCalc gemacht, und der schrieb alles in Anführungszeichen....

    Gruß
    jodokus
  • Reddiamond4836 Dezember 2010
    Hallo jodokus,

    Großes Lob, mit der neuen Version klappt alles und die Doku dazu ist super. Natürlich habe ich gleich Murphys law bemüht, denn anfangs ging es nicht. Und zwar habe in der 1. Daten-CSV-Zeile den Eintrag "Müller" gehabt. Er erstellt zwar eine SVG-Datei mit "Müller", aber diese ist in Inkscape nicht mehr ladbar --> Nur Fehlermeldung. Dann bin ich auf die Idee gekommen, dass in Firefox mal zu laden und da kommt eine Fehlermeldung in Zeile so und so. Anscheinend ist ein ü (wahrscheinlich alle Umlaute) nicht Inkscape-XML oder SVG kompatibel.

    Ansonsten Top-Tool, aber ich probiere nun damit nicht mehr weiter, da die Lizenz für meinen Anwendungsfall eine Weiterverwendung ausschließt.

    Gruß Reddi
  • tobiastobias Dezember 2010
    Ja, du müsstest alle Üs durch ü ersetzen, dann sollte es gehen.
    Hier findest du alle sonstigen Zeichen, die ersetzt werden müssten:
    http://de.selfhtml.org/html/referenz/zeichen.htm
  • jodokus Dezember 2010
    Danke für Eure Rückmeldungen,

    ich habe den BufferedWriter durch einen PrintWriter mit utf-8 Codierung ersetzt ... und bei mir macht er jetzt auch "Müller" und ähnliche Wörter mit Umlauten.

    Bezüglich der Lizenz habe ich mich umentschieden:
    Auf eigenes Risiko kann jeder (!) das Programm nutzen (privat/kommerziell) (Genaueres: siehe Anleitung.pdf).

    Das Paket ist im obigen Kommentar "geupdatet" .. oh Gott ist das ein Wort.

    Gruß
    jodokus
  • Reddiamond4836 Dezember 2010
    Hallo jodokus,

    Für das schlimme Wort "geupdatet" schlage ich aktualisiert vor. Nachdem für mich das mit der Lizenz geklärt ist, denke ich mal langsam über praktische Anwendungsfälle nach.
    Ich habe/hatte das so eine Idee, aber wie praktikabel das ist muss ich erst mal sehen. Man könnte relativ leicht für verschiedensprachige Dokumentationen Inkscape-Dateien erzeugen in jeder Sprache, wie z.B. für Ersatzteillisten für Maschinen, Beschreibungen, etc.

    Ich habe auf die Schnelle mal was zusammen geklickert. Siehe Anhang
    1000 x 600 - 100K
  • tobiastobias Dezember 2010
    @Reddiamond4836

    Zum übersetzen von SVG-Dateien würde ich ehr xml2po benutzen. Da hat man dann schon alle Tools fertig.
    Mehr Info findest du hier:

    http://wiki.inkscape.org/wiki/index.php/Talk:DocumentationTranslation
  • Ensiferum Dezember 2010
    Vielen Dank für dieses ausgezeichnete Tool! Genau so etwas habe ich gesucht um das Erstellen von Katalogseiten zu automatisieren. Doch leider werden bei mir keine PNG- oder PDF-Dateien ereugt, ansonsten arbeitet das Programm einwandfrei.
  • jodokus Dezember 2010
    @Ensiferum: Hast Du oben auch den richtigen Pfad zur inkscape Datei eingegeben? (DELETE: Wichtig ist, dass der Pfad auch mit einem "/" endet, da das Programm an diesen "Text" nur noch "inkscape.exe" anhängt.)
    Neue Version erwartet als erstes den kompletten Befehl zum Starten von Inkscape (egal welches System).

    Oder verwendest Du Linux? Dann müsste ich den Aufruf wahrscheinlich programmiertechnisch anders lösen. Wenns immer noch nicht geht, pack die Dateien doch mal in den Anhang; dann schaue ich mir das bei Gelegenheit mal an.

    Frohes Fest noch

    jodokus

    (Kommentar geändert wegen neuer Version mit geänderter Funktion)
  • ~suv Dezember 2010
    jodokus schrieb:
    Oder verwendest Du Linux? Dann müsste ich den Aufruf wahrscheinlich programmiertechnisch anders lösen.
    und
    jodokus schrieb:
    Wichtig ist, dass der Pfad auch mit einem "/" endet, da das Programm an diesen "Text" nur noch "inkscape.exe" anhängt.
    Getestet mit Deinem Demo-Beispiel, auf OS X 10.5.8: wenn ich in dem Verzeichnis, das ich als 'Inkscape Ordner' angebe, einen symbolischen link auf das installierte binary ("inkscape") mit dem Namen "inkscape.exe" erstelle, dann funktiort es - als workaround ;)

    (z.b. den symlink zu inkscape im Verzeichnis mit der INI- und der JAR-Datei erstellen, und als 'Inkscape Order' "./" eingeben)


    Ein 'Readme.txt' im ZIP-Archiv, das allfällige Einschränkungen erwähnt (z.b. ist das Tool (noch) nicht wirklich plattform-unabhängig - trotz Java - da ein hardcoded "inkscape.exe" nunmal nur auf Windows zu finden ist), ebenso eine kurze Anmerkung beim Link zum ZIP-Archiv (sowie dort ein Datum, wann Du denselben Link das letzte Mal aktualisert hast) wäre auch hilfreich ;). (Oder die Erweiterung z.b. zu Google Project Hosting oder einem ähnlichem Service verschieben, um eine minimale Versionierung oder zumindest Datierung der Download-Datei für den Benutzer ersichtlich zu machen).


    (Edited: Zitat korrigiert und gesplittet)
  • Ensiferum Dezember 2010
    Als Betriebssystem läuft hier Windows XP, die Pfade wurden korrekt angegeben. Den Fehler habe ich aber gefunden, Pfade dürfen keine Leerzeichen enthalten, die Quelldateien hatte ich zuerst in "Eigene Dateien" abgelegt.
    Nachdem ich die Dateien in einem separaten Verzeichnis (ohne Leerzeichen) abgelegt hatte, wurden auch die PDF- und PNG-Dateien korrekt erzeugt.
  • jodokus Dezember 2010
    Hallo Ensiferum, hallo ~suv,

    danke für den Tipp mit den Leerzeichen; habe im Beitrag oben die neue Version V1.5 eingespielt, die nun auch Dateinamen/Pfade mit Leerzeichen verarbeiten insbesondere konvertieren kann ... soweit ich eben auf die Schnelle testen konnte.

    Das Problem mit der Platformunabhängigkeit habe ich zunächst mal wie folgt gelöst: Der erste Eintrag unter "Inkscape Ordner" beinhaltet ab sofort den kompletten Befehl (mit Pfadangabe), um Inkscape zu starten, das sollte dann auf jedem System (theoretisch) funktionieren.
    Wenn das Leute mal testen, wäre ich dankbar; habe keine verschiedenen Betriebssystem zur Verfügung.

    Änderungen an den Versionen stehen ab sofort auch in der Anleitung SerienDatei.pdf.

    Gruß und schon mal "Guten Rutsch"

    jodokus
  • Ensiferum Dezember 2010
    Ausgezeichnet, klappt jetzt wunderbar wenn der vollständige Pfad für den Inkscape-Ordner angegeben wird:
    C:\Programme\Inkscape\inkscape.exe

    Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich noch. Und zwar wenn bei der Dateiauswahl nur die Quelldateien mit dem Dateityp SVG bzw. CSV angezeigt würden.

    Die Krönung wäre natürlich eine Option um nicht nur einzelne PDF-Dateien zu erzeugen, sondern wenn alle Dokumente in eine einzige PDF-Datei geschrieben würden. Kann man da vielleicht irgendwas mit Ghostscript basteln, eine Schleife einbauen die die PDF-Dokumente zusammenfügt?

    Der folgende Befehl fügt die einzelnen PDF-Dateien zu einer einzigen Datei zusammen:
    C:\Programme\gs\gs8.71\bin\gswin32c.exe -dNOPAUSE -sDEVICE=pdfwrite 
    -sOUTPUTFILE=Merged.pdf -dBATCH VKarte_001.pdf VKarte_002.pdf VKarte_003.pdf

    Ist halt nur eine Idee, habe vom Programmieren keine Ahnung und weiß nicht wie viel Aufwand das ist das umzusetzen. Einzelne PDF-Dateien zusammenfügen klappt z.B. mit pdfsam ganz gut. Also ich bin jedenfalls von Deinem Programm begeistert und komme auch so ganz gut zurecht, wäre nur schöner wenn das direkt aus Deinem Programm ging. Mir schwant halt immer noch vor automatisch einen Katalog zu erzeugen. Außerdem ist es vom Drucken her dann einfacher, wenn man alles in einer einzigen Datei hat.
  • jodokus Dezember 2010
    @Ensiferum: Habe Deine Verbesserungsvorschläge eingearbeitet.
    Die Datei wurde im obigen Artikel aktualisiert; auch mit neuer Anleitung zu der neuen Funktionalität.
    Danke für Deine Anregungen!!!

    Jodokus
  • Ensiferum Dezember 2010
    Prima, vielen Dank für die schnelle Umsetzung. Leider wird bei mir (Windows XP) keine Gesamt-PDF erzeugt, obwohl der Pfad richtig angegeben ist. Wenn ich PDTFK über die Kommandozeile starte funktioniert es:
    C:\windows\system32\pdftk VKarte_001.pdf VKarte_002.pdf VKarte_003.pdf VKarte_004.pdf
    UmschlagDL_001.pdfcat output VKarte1234.pdf

    Die erste Anwendung für Dein Programm habe ich schon, das Beschriften von DIN-lang-Unschlägen. Dazu habe ich die CSV-Datei um die Anschriften erweitert:
    \"Firma\";\"Vorname\";\"Name\";\"Strasse\";\"Ort\";\"Geburtsdatum\";\"Farbe\";\"Bild\"
    \"Disney-Studios\";\"Donald\";\"Duck\";\"\";\"12987 Entenhausen\";03.04.05;\"#bbbb22\";\"male.png\"
    \"\";\"Max\";\"Schmidt\";\"Hermannstr. 64\";\"53225 Bonn\";02.02.82;\"#0022bb\";\"male.png\"
    \"\";\"Monika\";\"Mustermann\";\"Heidestraße 17\";\"12345 Berlin\";01.01.70;\"#ff00ff\";\"female.png\"
    \"Fröhlich AG\";\"\";\"Müller\";\"Postfach 47 11\";\"54321 Köln\";04.04.69;\"#ffab00\";\"male.png\"

    Könnte man evt. noch eine Option einfügen, die die CSV-Datei auf leere Datenfelder überprüft und die somit entstehenden Leerzeilen (bzw. das Leerzeichen wenn kein Vorname angegeben ist) unterdrückt?

    Da je nach Größe der Adressdatei schnell ein paar Hundert temporäre Dateien anfallen (die einzelnen SVG- und PDF-Dateien), wäre die von Dir in der Anleitung angedachte Erweiterung mit dem „Toggle–Button“ zum Löschen der temporären Dateien auch nicht zu verachten.

    Aber lass Dir ruhig Zeit mit der Umsetzung, im Moment komme ich ganz gut so zurecht. Die oben genannten Erweiterungen würden halt Dein Programm für den Seriendruck von Briefen oder Umschlägen perfektionieren. :thumbsup:
    326K
  • jodokus Dezember 2010
    Hallo,
    das mit dem PDFTK ist seltsam; bei mir geht das die ganze Zeit ohne Probleme.
    Mein Tool fasst allerdings die Dateien mit "Name_*.pdf" zusammen: Ich gebe nicht alle Dateinamen explizit an!
    Vielleicht hat Du eine andere Version von PDFTK?!

    Das mit den leeren Daten in der CSV-Datei macht nur für Deine Briefumschläge sinn; für was anderes kann ich mir das nicht vorstellen; dann passen die Namen der Variablen ja auch gar nicht mehr zum Inhalt. Das macht eine SVG-Datei dann natürlich nicht gerade übersichtlicher!

    Ansonsten: Tool ausprobieren und Fehler und Verbesserungsvorschläge posten.

    Gruß

    jodokus
  • Ensiferum Dezember 2010
    Habe mir gerade den Quellcode der SVG-Dateien angeschaut, das Unterdrücken von Leerzeichen und -zeilen geht wohl doch nicht so einfach zu realisieren. Egal, muß man halt die CSV-Datei entsprechend aufbereiten.

    Also ich habe hier PDFTK 1.44 vom 28. Oktober 2010 im Einsatz (http://www.pdflabs.com) und nach Anleitung istalliert. Ein direkter Aufruf funktioniert, nur halt nicht aus dem Programm heraus, obwohl der Pfad nach PDFTK der gleiche ist.
    C:\windows\system32\pdftk VKarte_*.pdf cat output VKarte_all.pdf
  • jodokus Dezember 2010
    Neue Version V1.9 eingestellt.
    Das "Warten" auf die fertige PDF-Konvertierung war falsch programmiert,, so dass pdftk wahrscheinlich nur eine leer (0Byte) Datei erzeugt hat. Problem sollte behoben sein. Rückmeldungen erwünscht (gerne auch direkt per Mail an mich -- siehe SerienDatei.pdf)
    Ein Fortschrittsbalken wurde eingefügt; ebenso eine deltailliertere Statusmeldung beim/nach dem Konvertieren.

    Gruß
    jodokus
  • jodokus Februar 2011
    Hallo "Inkscaper" und "Inkscaperinnen",

    Ende des letzten Jahres habe ich das "SerienDatei"-Tool erstellt, da ich keine platformübergreifende Lösung dazu gefunden hatte.
    Ich würde mich freuen, wenn der/die ein oder andere das Tool noch mal testen würde und mir weitere Verbesserungswünsche zuschickt! Auch das Einbinden direkt unter den Erweiterungen bei Inkscape ist mir bisher nicht gelungen. Hat das jemand schon mal gemacht und kann mir dabei helfen?
    Und noch was, ich fände schön wenn sich dieses kostenlose Tool ein wenig verbreiten ließe; gibt es irgendwo einen Server, wo ich dieses Tool zum Download noch bereitstellen könnte ... am besten direkt auf einer Inkscape-Seite.

    Gruß und Danke schon mal für Rückmeldungen,

    jodokus
  • ~suv Februar 2011
    jodokus schrieb:
    Und noch was, ich fände schön wenn sich dieses kostenlose Tool ein wenig verbreiten ließe; gibt es irgendwo einen Server, wo ich dieses Tool zum Download noch bereitstellen könnte ... am besten direkt auf einer Inkscape-Seite.
    Dazu wäre als erstes eine englische Übersetzung der Dokumentation hilfreich - nur zu gerne hätte ich neulich Dein Tool im engl. irc-channel empfohlen… :confused:

    Zum andern hostet inkscape.org zur Zeit keine externen Erweiterungen (nur die bereits erwähnte Liste im Wiki). Zwar wird gerade an einer neuen web site gearbeitet, die langfristig gesehen ähnlich wie bei GIMP eine bessere Verwaltung der externen Erweiterungen/Vorlagen/Paletten/etc. beinhalten soll, aber bis das implementiert ist, kann es noch dauern.

    Wie bereits erwähnt:
    ~suv schrieb:
    (Oder die Erweiterung z.b. zu Google Project Hosting oder einem ähnlichem Service verschieben, um eine minimale Versionierung oder zumindest Datierung der Download-Datei für den Benutzer ersichtlich zu machen).
    ist recommended (Alternativen wären z.B. sourceforge.net oder launchpad.net, oder auch ein git-basierter Service). Dann kannst Du das Tool z.B. in der (englischen) 'inkscape-user' Mailing-Liste ankündigen, und auch im englischen InkscapeForum.com (z.B. unter 'Inkscape Resources').

    Falls sich eine Lösung finden lässt, das Java-Archiv (plattform-übergreifend) als 'Mail-Merge' Erweiterung aufzurufen, kann 'SerienDatei' auch zur Liste der externen Erweiterungen hinzugefügt werden.
  • Hallo Nutzer dieses Tools,

    hier mal ein kleiner Tipp zum Thema Umsortieren von Datensätzen (zeilenweise auf spaltenweise oder umgekehrt)

    Oft liege die Datensätze zeilenweise vor:
    Var1,Wert1,Wert2,Wert3
    Var2,Wert1,Wert2,Wert3
    Var3,Wert1,Wert2,Wert3

    Der Generator erwartet aber die Datensätze in Spalten
    Var1,Var2,Var3
    Wert1,Wert1,Wert1
    Wert2,Wert2,Wert2
    Wert3,Wert3,Wert3

    Was nun? Es ist sehr mühsam, die Tabelle händisch von zeilenweise auf spaltenweise umzukopieren.
    Excel/OpenOffice bieten dafür eine eigene Funktionen.

    Schritt 1: Markiert und kopiert den zu konvertierenden Bereich in die Zwischenablage
    Schritt 2: Setzt den Cursor auf eine freie Zelle
    Schritt 3: Öffnet durch einen Rechtsklick das Kontextmenü und wählt "Inhalte einfügen" aus.
    Schritt 4: Setzt einen Haken bei der Funktion "Transponieren" und bestätigt mit OK.

    Die Daten sind je nach Ausganglsage jetzt nun zeilenweise oder spaltenweise.

    Gruß Reddi
  • Iartist Mai 2014
    scheint leider nicht mehr zu funktionieren, zu mindestens bei mir:
    unter win7/64bit:
    Inkscape 0.48+devel r13149
    //
    java version "1.7.0_51"
    Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.7.0_51-b13)
    Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 24.51-b03, mixed mode)
    //
    GUI funktioniert, bei "Seriendateien erstellen" wird keine Ausgabedatei erstellt, aber auch keine Fehlermeldung, nur als Beispiel: "1 SVG Datei wurde erstellt"

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion