Gibson Les Paul / Gitarre + 2. mit Flametop-Finish
  • Coco Mai 2007
    Hallo Zusammen. Ich habe jetzt auch mal wieder etwas Zeit gehabt. Diesmal zeige ich Euch eine Gitarre Marke " Gibson Les Paul " Schweineteure Teile aus USA! Als Vorlage hatte ich ein Foto. Ich habe versucht detailgetreu wie nur möglich zu zeichnen aber es immer noch als Vektor erkennbar zu machen. Einziger Weichzeichner-Effekt ist der Schatten sonst nur Gradienten, als Weiterführung meines Metall-Tutorials..
    :cool: Inkscape rocks !!!:cool:
    edit: habe das erste Bild nochmal etwas vergrößert hochgeladen.
    Eine zweite mit geflammter Holzmaserung und vergoldeter Hardware ist jetzt auch dabei.
  • webmichlwebmichl Mai 2007
    Sehr schön!

    ( etwas detailierter als meine damals... ;) )
  • Artman Mai 2007
    Hallo Coco,

    schöne Arbeit von dir. Echt klasse! :yes:

    Gruss mr. manders
  • Die ist wunderschön geworden. So eine wollte ich immer haben, weil Marc Bolan (†1977) auch so eine spielte.
    Vielen Dank fürs zeigen.
    Frank
  • ahoaho Mai 2007
    Sehr schön! :staun:
  • fZapfZap Mai 2007
    lecker die "Geige", da würde ich am liebsten jetzt nen cooles Riff mit abrocken
  • plitvicerplitvicer Mai 2007
    Sieht extrem geil aus. Sehr schön, sowas mag ich, irgendwie eine gute Mischung aus Foto-Realismus und Comic. Nicht zu überladen mit Details, sehr ausgewogen, schlichte und unverschnörkelte Darstellung. Großes Lob und riesen Respekt. :opa:

    m f gruß
    plitvicer

    PS: Ich hab wirklich nichts negatives gefunden ;)
  • Coco Mai 2007
    Vielen Dank Euch !
    Ja, ich habe dieses mal darauf geachtet die vorhandenen Formen effektiv zu nutzen.
    Also gleich bei der Erstellung die Kontur direkt als Farbverlauf mit einzubinden und nicht `zig Objekte übereinander legen. Ich denke diesen Weg werde ich weiter verfolgen, die Schlichtheit gefällt mir auch gut. Wenn ich dazu komme mach ich noch ne Strat und eine LP mit Flametop-finish (flammenartige Holzmaserung).
    Da ich das aktive Bandleben zugunsten der Zeichnerei aufgegeben habe, ist das hier ein angenehmer Ausgleich.
    Thanxx
  • flomarflomar Mai 2007
    bq. Ja, ich habe dieses mal darauf geachtet die vorhandenen Formen effektiv zu nutzen.

    Wie meinst du das? Was hast du diesmal anders gemacht? Meinst du, dass du schon ab dem ersten Objekt mit Füllung gearbeitet hast und nicht erst am Ende damit begonnen hast?!
  • Coco Mai 2007
    So in etwa. Normalerweise ertelle ich erst die Grundformen, fülle diese mit der Grundfarbe und lege später die Glanz- und Schattenpunkte als extra Objekte darüber.
    Anhand der Stimm-Mechaniken, 1. Bild, kannst Du am besten erkennen das ich ganz bewusst mit der Kontur als Glanzpunkt gearbeitet habe. Also diesmal kein Weichzeichener nur Gradienten. Die sogenannten "Bindings" also die eingelassenen weißen Ränder (Hals/Korpus) sind auch die direkten Konturen der Grundform. Das ist in etwa die Arbeitsweise des 32 Knoten Thread. Quasi mit wenigen Objekten viel ereichen.
  • flomarflomar Mai 2007
    Ok, bei genauer Betrachtung merke ich was du meinst! Wirklich saubere Arbeit.
  • Kann mich den vorherigen Meinungen nur anschließen. Sehr schöne Arbeit!
  • Coco Mai 2007
    Wie angekündigt, jetzt auch ein Modell mit einer schönen Holzmaserung (oben eingefügt) .
    Flametop genannt. Lackierung nennt man Sunburst.
    Diese Gitarre ist zwangsläufig etwas komplexer, da ich nun mehr mit Schatten arbeiten musste.
    Auch schick oder? :D
  • Marty Mai 2007
    @coco: ich bin total begeistert. das ist eine super arbeit! ich bin auch immer wieder begeistert davon, was für fähige designer sich hier in diesem kleinen forum tummeln!
  • celticceltic Mai 2007
    Ich finde deine Arbeit auch sehr gelungen - kleiner Verbesserungsvorschlag - der Schatten des oberen Schalters verläuft nicht in der richtigen Richtung - sollte schräg nach rechts unten verlaufen wie der Schlagschatten des Gitarrenkorpus.

    Gruß Celtic
  • apblnapbln Mai 2007
    celtic schrieb:
    Lp-flametop.jpg
    das gefällt mir, schön warm.
  • Coco Mai 2007
    Hoppala ! Jau hast recht Celtic! Den hatte ich zum Schluß erstellt und bei der Vergrößerung die Richtung falsch gesetzt. Korrigiere ich gleich Morgen. Danke.
  • webmichlwebmichl Mai 2007
    Sehr schön, wie Du die Holztextur gelöst hast!
  • Sehr geil. Muss die Holztextur in der Mitte so "geteilt" sein?
  • Coco Mai 2007
    Ja, das ist tatsächlich so. Hat irgendwie mit der Herstellung zu tun. Zum Vergleich mal ein Foto:
    Umgesetzt habe ich das mit dem Kalligrafie-Stift.
    284 x 322 - 31K
  • Ah ok, dachte schon es wäre ein Fehler beim rendern gewesen :)
  • ThorstenSThorstenS Mai 2007
    grandios - sehr stimmige Farben! :cool:
  • flomarflomar Mai 2007
    bq. Ah ok, dachte schon es wäre ein Fehler beim rendern gewesen :)

    Ich ebenfalls, danke für die Aufklärung. Aber was meinst du mit *Kalligrafiestift*? Ist dies Holzkontur/Flametop nicht aus einem riesigen Gradienten aufgebaut?!
  • Coco Mai 2007
    ??? Nein, ich habe mit dem Stift erst einmal die Textur erstellt (da die Linien nicht genau paralell laufen sollten), mit der Grundform beschnitten und übereinandergelegt. Siehe Makingof-Bild unten. So kann ich nachträglich die Farben und Transparenz ändern.
    Die Sunburstlackierung ist mit dem Weichzeichner und einem Ausschneidepfad realisiert.
    600 x 383 - 62K
  • flomarflomar Mai 2007
    Schöner Aufbau! Danke für das Making Of ;)
  • Coco Mai 2007
    Und noch eine mit geänderten Farben. Bei diesem Aufbau ist das 5 minuten Arbeit !
  • agend Mai 2007
    Hi
    Ich hab schon länger versucht ne Gitarre mit Inkscape zu basteln und die Tutorials und die Gitarren ham mir schon echt weitergeholfen.
    Nur der Schatten wird bei mir immer ein sehr harter Schlagschatten nicht so schön weich wie bei den Tutorials.
    Kann mir bitte jemand sagen wie ich da in etwa den Weichzeichner einstellen muss?
    Danke
    Thomas
  • Es kommt ganz darauf an wie "weich" dein Schatten werden soll. Um so höher du es stellst, um so mehr verwischt es. Sollte es dir nicht aufgefallen sein, meistens wird dem Schatten noch etwas Transparenz gegeben, dadurch fließt er zusätzlich in dem Hintergrund. Evtl. meinst du auch was anderes und ich verstehe dich nur nicht genau?! :confused:
  • Coco Mai 2007
    In Version 0.45 etwa so:
    516 x 415 - 29K
  • agend Mai 2007
    Danke für die schnellen Antworten.
    Ich werd mein Hauptproblem lösen indem ich einfach mal die 0.45er installier weil bei der 0.44 gibts die Parameter "Weichzeichnerbreite" und "Anzahl der Schritte" und des ergibt bei mir nix gescheites.
  • Fein fein. Ich nehme dann mal die blaue. Ran an den "Marshall" Amp und ich glaube es geht los.:dance::dance::dance:

    needcoffee schrieb:
    Sehr geil. Muss die Holztextur in der Mitte so "geteilt" sein?

    Dachte ich auch erst. Aber da die Decken bei den akustischen längs verlaufen macht sich das "quere" sehr schön dekorativ. Als Erbauer hätte ich es allerdings symmetrisch gemacht. Hundert pro.

    Frank
  • Coco Mai 2007
    Jau, wir machen ne Inkscape Band auf ! Wär noch was für ne Gruppentherapie. Thema Musik / Instrumente / Tonträger / Musiker / Eintrittskarten / Bühnenelemente / Inkscape-Bandlogo / Plakate oder so ähnlich....

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

In dieser Diskussion